Ratingen, 19.11.19   – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, stellt eine einzigartige Lösung vor, die inhouse betriebene Dokumentenquellen und Systeme wie SharePoint in die Cloud-Lösung Salesforce integriert. Die neuartige Integration basiert auf der M-Files Ground Link-Technologie, mit der Cloud-basierte Systeme und Repositories sicher und einfach mit lokalen Dokumenten und Daten verbunden werden können.

Mit M-Files Ground Link können Cloud-Anwendungen wie Salesforce schnell und sicher auf wichtige Dokumente, Dateien und Anwendungen zugreifen, die on-premises in Netzwerkordnern, SharePoint, traditionellen ECM-Systemen oder anderen Quellen gespeichert und verwaltet werden.

Kundenbezogene Dokumente wie Angebote, Präsentationen, Verträge, Bestellungen und E-Mails sind ein wichtiger Bestandteil des Kundenbeziehungsmanagements. Sie befinden sich jedoch häufig in lokalen Datenspeichern, was sie für Cloud-Lösungen wie Salesforce ohne kostspielige Datenmigrationen oder die unerwünschte Duplizierung von Inhalten nicht zugreifbar macht. Mit M-Files können Unternehmen jetzt sofort und ohne Migration auf diese ehemals isolierten Informationssilos zugreifen und sie direkt aus der Cloud sicher und effizient nutzen.

Salesforce-Nutzer können nun Dokumente und andere Dateien, die in SharePoint gespeichert sind, direkt in den vertrauten Account- und Opportunity-Ansichten in Salesforce anzeigen. Hier können sie auch neue Dokumente in SharePoint anlegen und bearbeiten, ohne zwischen den Anwendungen hin und her springen zu müssen. Das steigert die Effizienz und Produktivität der Benutzer erheblich. Darüber hinaus können Salesforce-Nutzer mithilfe der Suche SharePoint-Sites durchsuchen. Durch die Unterstützung von M-Files for Salesforce können Benutzer Dokumente einfach mit Tags versehen oder mit Salesforce-Objekten wie Accounts, Leads, Contacts oder Opportunities verknüpfen.

Mit M-Files Ground Link müssen keine Daten migriert oder vorhandene Prozesse gestört werden, wodurch die Einführung von Salesforce schneller und kostengünstiger wird. Durch die Verknüpfung von Cloud-basierten Anwendungen wie Salesforce mit lokalen Dokumentenquellen mittels M-Files können Unternehmen zudem zentrale Richtlinien und Compliance-Anforderungen im Informationsmanagement besser umsetzen.

„Mit M-Files erhalten Salesforce-Nutzer eine 360-Grad-Sicht auf alle relevanten Dokumente – unabhängig davon, ob sie in der Cloud oder on-premises gespeichert sind“, sagte Herbert Lörch, Vice President Sales DACH bei M-Files. „Die migrationsfreie Integration vorhandener Dokumentbibliotheken aus lokalen Systemen in Salesforce bietet einen erheblichen Mehrwert für jede Salesforce-Implementierung. Durch den KI-gestützten und automatisierten Ansatz ist die Einführung besonders effizient und nutzerfreundlich.“

Mit der tiefen Integration von M-Files in Salesforce genießen Salesforce-Nutzer die Vorteile eines benutzerfreundlichen und professionellen Dokumenten- und Prozessmanagementsystems, das bereits von Tausenden Kunden auf der ganzen Welt genutzt wird. Mit M-Files for Salesforce können Unternehmen ihre Produktivität erheblich steigern, indem sie die Organisation, Verwaltung und Nachverfolgung von Dokumenten und Prozessen deutlich verbessern.

Weitere Informationen zur Integration von On-Premises-Daten in Salesforce finden Sie hier:
http://bit.ly/…

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
http://bit.ly/…