Seite wählen

München, 05. Juni 2001 – Die Landesbank
Baden-Württemberg (LBBW) hat ein umfassendes
Kampagnenmanagement-Projekt gestartet. Ziel dieses Projekts ist es,
zentral gesteuerte Marketingkampagnen mit dezentralen Vertriebs-
und Verkaufsförderungsaktionen im Filialnetz koordinieren zu
können. Es soll die Berater der LBBW in der kundenorientierten
Ansprache und Beratung unterstützen. Das
Kampagnenmanagement-System der LBBW wird in einer ersten
Ausbaustufe die Vertriebswege Filialnetz, Berater, Call Center und
Direkt Mail anbinden, weitere Ausbaustufen, wie z. B. die Anbindung
des Internets sind geplant.

HP Consulting führt das Projekt – der Start war Ende 2000 –
als Generalunternehmer für die LBBW durch und ist
verantwortlich für Konzeption, Design und Integration der
ausgewählten Software-Lösung. Zum Einsatz kommt die
vollständig web-basierte Software Suite E.5 von E.piphany. Die
technische Implementierung wird innerhalb einer Laufzeit von nur
wenigen Monaten geleistet.

Die von der LBBW ausgewählten Komponenten der E.piphany E.5
Software Suite liefern hochintegrierte
Kampagnenmanagement-Funktionalität, die es den Anwendern
ermöglicht, alle für eine Marketingkampagne nötigen
Schritte in einer einzigen benutzerfreundlichen Applikation selbst
durchzuführen. Dies umfasst Kampagnenplanung,
Durchführung und Auswertung sowie weitergehende Analysen und
Erfolgs-Controlling, um so ein Closed-Loop Marketing optimal zu
unterstützen. Als Datenbasis wird das bestehende DataWarehouse
der LBBW genutzt, aus dem kampagnenrelevante Daten und
Informationen extrahiert und in das E.piphany System
überführt werden. Kampagnenspezifische Auswertungen und
Analysen werden zukünftig mit dem E.piphany System direkt
abgedeckt. Der Erfolg durchgeführter Kampagnen, wie
beispielsweise Neuprodukteinführungen, cross selling oder up
selling wird dadurch für LBBW schnell und einfach messbar, und
künftige Marketingaktionen können, basierend auf den
Ergebnissen früherer Kampagnen, optimiert werden.

Kurzporträt
Landesbank Baden-Württemberg
Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), 1999 durch Fusion aus
SüdwestLB, Landesgirokasse und Marktteil der L-Bank
gegründet, ist Universalbank und internationale
Geschäftsbank mit voller Geschäfts- und
Niederlassungsfreiheit. Sie ist sowohl Retail- als auch
Wholesalebank und die Zentralbank der Sparkassen in
Baden-Württemberg. Auf dem Gebiet der Landeshauptstadt
Stuttgart erfüllt sie darüber hinaus die Aufgaben einer
Sparkasse. Mit einer Bilanzsumme im Konzern von 290 Mrd. EUR
(31.12.2000, vorläufig), 227 Geschäftsstellen in
Baden-Württemberg und weiteren Stützpunkten in allen
wichtigen Zentren Deutschlands sowie rund 9.900 Mitarbeitern ist
sie die größte Bank im Südwesten Deutschlands. In
der Bundesrepublik zählt sie zu den zehn größten
Kreditinstituten, weltweit zu den 50 größten Banken.
Ihre Hauptsitze liegen in Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim. Am
Finanzplatz Frankfurt/Main ist sie mit einem Börsenbüro
vertreten. Weiterhin unterhält die LBBW Niederlassungen in New
York, London und Singapur sowie zahlreiche Repräsentanzen
weltweit.

Geschäftsfelder
Die Hauptgeschäftsfelder der LBBW umfassen alle klassischen
Finanzdienstleistungen vom Einlagen- und Finanzierungsgeschäft
für Private bis zu Gewerbe- und Unternehmensfinanzierungen.
Ihren vorwiegend mittelständischen Unternehmenskunden steht
die LBBW in jeder Entwicklungsphase – auch bei der Begleitung auf
ihrem Weg ins Ausland – mit den gewünschten Dienstleistungen
zur Seite. Vermögensanlage und -betreuung für
vermögende Private und Asset Management für
institutionelle Kunden sowie Geld-, Wertpapier- und Devisenhandel
und Internationales Geschäft gehören ebenfalls zur
Angebotspalette der LBBW. Das Kommunalgeschäft sowie
Immobilienvermittlungen und -finanzierungen runden das
Leistungsangebot ab.
Tochter- und Beteiligungsunternehmen vervollständigen mit
einem Spektrum von Leasing und Factoring bis zu Venture Capital das
Angebot der Landesbank Baden-Württemberg, die in verschiedenen
Bereichen auch mit anderen Landesbanken zusammenarbeitet.
Die LBBW ist im Internet unter http://www.lbbw.de zu finden.

Hewlett-Packard
HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten,
Lösungen und Dienstleistungen rund um die Informations- und
Bildbearbeitung. HP konzentriert sich darauf, Geschäfts- wie
Privatkunden mit Internet-fähigen Produkten (Appliances),
elektronischen Dienstleistungen (E-services) und einer
hochverfügbaren Internet-Infrastruktur auszustatten. HP
beschäftigt weltweit 88.500 Mitarbeiter und erzielte im
Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 48,8 Mrd. Dollar.
Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und den
Jobangeboten sind im Internet unter http://www.hewlett-packard.de abrufbar.

E.piphany
E.piphany ist Spezialist auf dem Gebiet intelligenter Customer
Interaction Software. Das vollständig web-basierte E.5
Softwarepaket ist eine integrierte Lösung für die
Verbindung von analytischem und operativem CRM.
Zielsetzung ist die Schaffung eines einheitlichen
Kundenverständnisses durch Zusammenführung und Analyse
aller gewonnenen Kundendaten aus den Bereichen Marketing, Vertrieb
und Service. Auf diese Weise kann der individuelle Umgang mit jedem
Kunden abteilungsübergreifend über alle Dialogkanäle
hinweg einheitlich gestaltet werden.
Neben der Unternehmenszentrale in San Mateo unterhält
E.piphany weltweite Niederlassungen, davon derzeit sieben in
Europa.

Weitere Informationen: www.epiphany.com