Seite wählen

Neue Version unterstreicht Bedeutung der
strategischen Partnerschaft mit Microsoft, liefert
Produktinnovationen und setzt neue Maßstäbe in den
Bereichen Technologie, Funktionalität, Benutzerkomfort,
Mobility sowie Gesamtkosteneffizienz.

KAISERSLAUTERN/SYDNEY/ATLANTA – 13. Juli 2009 – CAS AG,
der führende Anbieter von Lösungen für
Kundenmanagement und Mobility in der Konsumgüterindustrie, hat
die achte Generation seiner Softwaresuite angekündigt, die im
vierten Quartal 2009 verfügbar sein wird. Aufgrund der
zahlreichen Weiter- und Neuentwicklungen des bislang
umfangreichsten neuen Releases in der Unternehmensgeschichte
erhält das integrierte Softwarepaket einen neuen Namen: CAS
8.

„CAS 8 ist für uns und unsere Kunden ein bedeutender
Meilenstein. Hinter der achten Generation unserer
Softwarelösung steht das umfangreichste Entwicklungsprojekt,
das CAS in seiner 24-jährigen Geschichte jemals in Angriff
genommen hat“, berichtet Stefan Joneck, Gründer und Vorstand
von CAS. „CAS 8 setzt neue Maßstäbe für die
Konsumgüterindustrie hinsichtlich Technologie,
Funktionalität, Benutzerkomfort, Mobility und
Gesamtkosteneffizienz (Total Cost of Ownership/TCO). In den
nächsten Monaten werden wir mehr über die herausragende
Leistungsfähigkeit von CAS 8 in diesen Bereichen
berichten.“

CAS 8 ist ein weiterer Beweis für die Bedeutung und
Intensität der strategischen Partnerschaft zwischen CAS und
Microsoft. Als Microsoft Gold Certified Partner ist CAS der einzige
global betreute Microsoft Independent Software Vendor (ISV) mit
Ausrichtung auf die Konsumgüterindustrie. CAS 8 nutzt das
gesamte Spektrum an Microsoft Produkten, einschließlich der
Bereiche Design und Bedienerfreundlichkeit (Silverlight),
Entwicklungstools (.NET Framework und Visual Studio),
Betriebssystem (Windows), Anwendungsserver (Windows Server),
Datenbank (SQL Server), Reporting und Analyse (SQL Server), Mobile
Endgeräte und Software (Windows Mobile), Webbrowser (Internet
Explorer) und Business-Software (Office).

CAS 8 umfasst neue, innovative Module in den Bereichen Trade
Promotion Optimierung (TPO), Direktbelieferung (Direct Store
Delivery/DSD) und mobiler Kundendienst (Field Service
Execution/FSE). Dabei handelt es sich um Erweiterungen der
CAS-Lösungen für Vertriebssteuerung (Sales Force
Automation/SFA) und Trade Promotion Management (TPM), die vom
weltweit führenden Analystenhaus Gartner, Inc. die Bewertung
„Strong Positive“ erhalten haben. CAS ist der einzige Anbieter, der
in den letzten beiden Jahren mit der Bestnote für dieses
Marktsegment ausgezeichnet wurde (siehe „MarketScope for Sales
Force Automation in the Consumer Goods Industry“ vom 12. November
2008 und „MarketScope for Sales Force Automation in the Consumer
Goods Industry, 2H07“ vom 16. November 2007).

CAS 8 bietet ein revolutionäres Benutzererlebnis auf der
Basis eines neuen Bedienkonzepts, das in Zusammenarbeit mit
ERGOSIGN – einer führenden Design-Agentur für
Benutzeroberflächen – entwickelt wurde. CAS 8 ist zudem die
erste unternehmensweite Anwendung, die die umfassenden,
interaktiven Funktionen von Microsoft Silverlight nutzt. Ferner
wurde in der neuen Produktgeneration eine neue, prozessorientierte
Navigation implementiert, um eine wirklich individualisierte
Anwendererfahrung Wirklichkeit werden zu lassen. Die
Designprinzipien, die bei der völlig neu gestalteten
Benutzeroberfläche Anwendung finden, verfolgen das Ziel, den
Spaß am Umgang mit dem System zu erhöhen und damit die
Anwenderakzeptanz zu steigern. Oberste Priorität wurde
darüber hinaus auf die Geschwindigkeit der Anwendung gelegt
(Performance).

CAS 8 ist die einzige speziell für die
Konsumgüterindustrie entwickelte integrierte
Softwarelösung, die auf allen wichtigen Plattformen für
mobile Endgeräte – wie Smartphones, PDAs, Tablet PCs und
Laptops – in Online- und Offline-Umgebungen implementiert werden
kann.

CAS 8 bietet erhebliche Verbesserungen in den Bereichen
Implementierungsdauer und „Gesamtkosteneffizienz“ (Total Cost of
Ownership/TCO). Das neue Release beinhaltet zahlreiche
Optimierungen bei den Konfigurations-Tools und eine erweiterte
Version des CAS-Geschäftsprozessmodells Pro². Von diesen
neuen Tools und Verbesserungen profitieren auch die globale CAS
Service Organisation und das Netzwerk an globalen
Systemintegratoren, da CAS 8 mit geringerem Ressourcen-, Zeit- und
Kostenaufwand implementiert werden kann.

„Die Kombination aus unseren integrierten Softwarelösungen
für Kunden-Management und Mobility, der fundierten Kenntnis
der Geschäftsprozesse sowie einer globalen Präsenz
ermöglicht es führenden Konsumgüterherstellern, ihre
ERP- und CRM-Lösungen effizient zu erweitern und aufeinander
abzustimmen“, so Joneck. „In der Tat kann CAS mit seinen
Lösungen mehr erfolgreiche SAP-Integrationen vorweisen als
alle anderen Anbieter auf dem Markt.“

Über CAS

CAS ist der führender Anbieter von Lösungen für
Kunden-Management und Mobility in der Konsumgüterindustrie.
Die integrierten Lösungen von CAS unterstützen
Konsumgüterhersteller bei der Steigerung von Absatz und
Profitabilität. Das Spektrum der CAS-Lösungen umfasst
Vertriebssteuerung (Sales Force Automation/SFA) und Trade Promotion
Management (TPM) Software einschließlich Direktbelieferung
(Direct Store Delivery/DSD), mobilen Kundendienst (Field Service
Execution/FSE) und Trade Promotion Optimierung (TPO). Zu den Kunden
von CAS zählen führende Markenartikelhersteller wie
Anheuser-Busch InBev, Campbell Soup Company, The Coca-Cola Company,
GlaxoSmithKline, Henkel, Molson Coors Brewing Company,
Nestlé und R.J. Reynolds Tobacco Company – um nur
einige zu nennen. CAS hat seine Unternehmenszentrale in Deutschland
und unterhält Niederlassungen in Amerika, Europa und
Asien.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cas.com.