Seite wählen

Ettlingen, 23. März 2012 – Zahlungsausfälle vermeiden, aber wie? Beim Credit Management Roundtable der cormeta ag treffen sich seit 2008 regelmäßig Anwender zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Ziel der Veranstaltung ist es, unternehmens- und branchenübergreifend einen tiefen Einblick in die Herausforderungen zu geben, die das Kreditmanagement täglich mit sich bringt. In erster Linie geht es dabei um die richtige Einstufung der Bonität von Kunden und darum, die Kreditlimits für beide Seiten optimal zu setzen. „Für uns stehen die Probleme im Kreditmanagement und deren Lösungsansätze im Vordergrund“, erklärt cormeta-Vorstand Holger Behrens. „Um das Thema im Markt voranzubringen, sind wir beispielsweise auch im Bundesverband Credit Management BvCM engagiert.“

Andreas Schmitt, Group Credit Manager beim Großküchenhersteller Rational mit Sitz in Landsberg am Lech, lobt den Charakter des Treffens: „Unser Software-Anbieter, die cormeta ag, ist hier zwar die treibende Kraft und das verbindende Element. Dennoch hat diese Zusammenkunft rein gar nichts mit einer Werbeveranstaltung oder Ähnlichem zu tun.“ In den knapp vier Jahren seines Bestehens habe sich dieser Roundtable vielmehr zu einer wirklich wertvollen Einrichtung für alle Teilnehmer entwickelt.

Bester Beleg für den Erfolg des Erfahrungsaustauschs, der alle sechs Monate stattfindet, ist die rege Teilnahme von Kunden und deren Bereitschaft, die Treffen bei sich im eigenen Haus durchzuführen. So kamen die cormeta-Anwender erstmals 2008 bei Miele in Gütersloh zusammen. 2009 ging es zu Schüco nach Bielefeld und zur Bitburger Braugruppe. 2010 trafen sie sich bei Bridgestone Deutschland in Bad Homburg und Bischoff & Klein in Lengerich, 2011 bei Rational in Landsberg am Lech und Klöckner Stahl- und Metallhandel in Duisburg.

„In diesem Jahr führen wir einen Erfahrungsaustausch hier bei uns durch“, sagt Holger Behrens, Vorstand der cormeta ag in Ettlingen. „Es wird dann das mittlerweile achte Treffen sein.“

Der nächste Credit Management Roundtable der cormeta ag findet am 23. Mai 2012 in Ettlingen statt. Weitere Informationen stehen unter www.cormeta-creditmanagement.de zur Verfügung.

Hintergrund:
Als SAP Channel Partner bietet die cormeta ag eigen entwickelte und in der Praxis erprobte SAP Business All-in-One-Lösungen für den technischen (Groß-)Handel, Kfz-Teile- und Reifenhandel (TRADEsprint), die Nahrungsmittelindustrie (FOODsprint), die pharmazeutische Industrie (PHARMAsprint), die Kosmetikindustrie/-handel (BEAUTYsprint) sowie die Textilwirtschaft (FASHIONsprint) an. Die cormeta ag – DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert – ist mit ihren integrierten Lösungen, innovativen Produkten (u.a. für branchenspezifisches Business Analytics) und umfangreichen Serviceangeboten seit mehr als 15 Jahren auf mittelständische Kunden spezialisiert.
Daneben stehen für SAP-/ERP-Anwender die Add-Ons CGsprint, KVsprint, RMsprint, ABSsprint und CREFOsprint für ein integriertes Creditmanagement zur Verfügung. Die Module unterstützen die Qualifizierung von Debitoren über Wirtschaftsauskunfteien, das Management von Kreditversicherungen, die Verwaltung verkaufter Forderungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie ein verlässliches Risikomanagement.

Die cormeta ag beschäftigt am Hauptsitz in Ettlingen und in den Niederlassungen Berlin und Hamburg 108 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 10/11 (Ende 30.04.2011) konnte die cormeta einen Umsatz von 18,3 Millionen Euro erzielen.

www.cormeta.de