Seite wählen

Petersberg, 27. Oktober 2000
Eine Kooperation für dynamisches e-management haben
Horváth & Partner Software GmbH und die IntraWare AG
gestartet. Dabei werden Horváth & Partner Mitglied des
Consulting-Partnernetz der IntraWare AG. Der Schwerpunkt der
Zusammenarbeit konzentriert sich auf das Prozessmanagement.
Gleichzeitig richten die Partner eine gemeinsame Schnittstelle
für die Softwarelösungen „Prozessmanager“ und
„Bonapart“ ein.

„Um die Prozessbetrachtung bei unseren Kunden rund zu
machen, hat uns bislang eine Softwarelösung zur
Prozessoptimierung gefehlt: Mit Bonapart haben wir sie
gefunden“, erklärt Lars Gerrit Teichert, Produktmanager
bei Horváth & Partner. Bonapart steuert sich
verändernde Arbeitsabläufe und kombiniert die Mehrwerte
komfortabler CRM-Applikationen mit dynamischem, einfachem und
effizientem Workflow-Management. Denn um Manager und Mitarbeiter
optimal unterstützen zu können, müssen sich
Software-Lösungen schnell und einfach an Arbeitsabläufe
anpassen. Gleichzeitig muss sich der softwarebasierende
Management-Support in jede vorhandene Systemumgebung integrieren
lassen. IntraWare-Lösungen greifen diese neuen Prozesse und
Strukturen mit Hilfe von Bonapart automatisch auf. Dabei ist das
Realisierungstempo enorm groß, mit dem sie die neuen
Gegebenheiten in Arbeitsprozess und -struktur übernehmen.
Vorgesehen ist eine Schnittstelle zwischen den Lösungen von
IntraWare und Horváth & Partner, um Strukturdaten und
verschiedene Werte austauschen zu können. Diese Schnittstelle
ist die technische Voraussetzung, um die Beratung der Partner zu
synchronisieren.

Doppelte Synergien für die IntraWare AG
Die IntraWare AG profitiert gleich zweimal von ihrem neuen
Kooperationspartner: zum einen erhält sie mit Horváth
& Partner ein weiteres großes Beratungshaus für das
Consulting-Partnernetz, zu dem schon namhafte Unternehmen wie
Cap-Gemini Ernst & Young und die IBM-Tochter SerCon
gehören. Zum anderen gewinnt IntraWare einen wichtigen
Entwicklungspartner im Prozessmanagement-Umfeld. „Wir freuen
uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Horváth & Partner
und hoffen, dass unsere Kunden von der 15-jährigen Erfahrung
des Unternehmens im Prozessmanagement kombiniert mit unserer
Expertise im e-management schnell profitieren können“,
so Joachim Weber, Vertriebsvorstand der IntraWare AG.

Informationen zur IntraWare AG:
Die IntraWare AG entwickelt seit 1994 zukunftsfähige
Standardlösungen, um das gesamte Wissen eines Unternehmens
transparent und nutzbar zu gestalten. Mit den auf Lotus Notes und
Microsoft basierenden Produktlinien können Unternehmen jeder
Größe und Branche, alle unstrukturierten Daten
systematisch erfassen, darstellen und auswerten, um somit die
Geschäftsabläufe effizienter zu gestalten. Dies
bezeichnet die IntraWare AG als „e-management“. Mit den
einzelnen Lösungen werden die Lösungsbereiche Customer
Relationship Management (CRM), e-business und Knowledge Management
abgedeckt. Neben Beratungs-, Wartungs- und Schulungsleistungen
bietet die IntraWare AG auch den entsprechenden Support an.

Zur IntraWare AG Unternehmensgruppe zählen bislang sieben
Unternehmen mit insgesamt 200 Mitarbeitern. Der Vertrieb der
Produktlinien wird durch ein Netz von 60 Systempartnern
organisiert. Bis heute wurden über 160.000 Produktlizenzen
verkauft. 1999 erzielte die IntraWare AG einen Umsatz von rund 21
Mio. DM. Unter anderem setzen die folgenden Unternehmen die
Lösungen der IntraWare AG ein: CargoLifter AG, Degussa
Hüls AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel, Freiberger
Brauhaus, Papierfabrik Schoellershammer, TNT Logistics, Toshiba
Europe und Viessmann Heiztechnik sowie über 100
Kreissparkassen.

Unsere aktuellen Presseinformationen finden Sie unter: www.intraware.de