Seite wählen

Kaiserslautern, 27.03.2012– Der Kaiserslauterner Spezialist für Geschäftsprozessoptimierung und Einführung von ERP-Software, ALPHA Business Solutions AG, gewinnt mit der KÖGL GmbH einen weiteren neuen Kunden für das ERP-Komplettsystem proALPHA. Die Standardsoftware soll den Automatisierungsgrad sowie die Transparenz des Herstellers von Betriebs-, Lager- und Fahrzeugeinrichtungen erhöhen. Sämtliche Geschäftsprozesse des Familienunternehmens sollen optimiert werden.

Das schwäbische Unternehmen KÖGL wechselt auf die ERP-Komplettlösung, um den Marktanforderungen wie kürzere Produktionsintervalle und eine hohe Liefertermintreue weiterhin gerecht zu werden. Dazu will das Unternehmen den Informationsfluss verbessern und die Daten einheitlich anlegen. Mit der bisher eingesetzten Individualsoftware war dies nicht möglich. Mit der Betreuung der neuen Standardsoftware durch ALPHA Business Solutions sind darüber hinaus Wartung und Support langfristig gewährleistet.

Mit proALPHA will das Unternehmen seine Prozesse straffen und künftig die Bereiche Einkauf, Materialwirtschaft, Produktion, Vertrieb und Service steuern. „Die Software bietet uns die Möglichkeit, die wir von einem zukunftsfähigen ERP-System erwarten. Sie integriert unsere Unternehmens-bereiche und bietet uns Funktionen bis hin zur Detailebene“, erklärt Manfred Kögl, Geschäftsführer des Unternehmens. Mit ALPHA Business Solutions habe das Unternehmen zudem einen ausgewiesenen ERP-Spezialisten an seiner Seite, der das gesamte Projekt überwacht. Starten wird KÖGL mit 32 concurrent usern.

Ein effizienteres Arbeiten verspricht sich KÖGL auch von dem Produktkonfigurator, der die Variantenfertigung und Arbeitsgänge in der Produktionsplanung und -steuerung unterstützt. In diesem sollen künftig die Ausstattungsmerkmale der Produkte hinterlegt werden. Fehler bei der Zusammenstellung lassen sich vermeiden, da der Konfigu¬rator nur bestimmte Kombinationen zulässt. Auch das integrierte Dokumentenmanagementsystem wird zum Einsatz kommen. Darüber hinaus bildet KÖGL mit dem Unternehmenscockpit von ALPHA Business Solutions, das auf der Basis von QlikView entwickelt wurde, die Daten des ERP-Systems grafisch ab. Ein In-Memory-Datenmodell lädt relevante Informationen in den Arbeitsspeicher und gewährleistet eine schnelle, multidimensionale Analyse – auch bei sehr großen Datenmengen.

Kurzprofil KÖGL
Die KÖGL GmbH mit Sitz in Bubesheim bei Günzburg beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter und zählt zu den führenden Herstellern von qualitativ hochwertigen Betriebs-, Lager- und Fahrzeugeinrichtungen in Europa. Während der Vertrieb der Betriebs- und Lagereinrichtungen exklusiv über Handelspartner erfolgt, werden die Fahrzeugeinrichtungen unter dem Markennamen FLEXMO selbst vermarktet. Seit der Gründung im Jahr 1964 produziert das metallverarbeitende Unternehmen ausschließlich in Günzburg bzw. Bubesheim und dokumentiert damit auch sein klares Bekenntnis zur Heimat und zum Qualitätsstandort Deutschland. Für diese Standortverbundenheit und die am Firmensitz hergestellten Qualitätserzeugnisse wurde die KÖGL GmbH im Jahr 2011 mit dem Zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ vom TÜV NORD ausgezeichnet.

Kurzprofil ALPHA Business Solutions:
Die ALPHA Business Solutions AG ist einer der führenden unabhängigen Spezialisten für Geschäftsprozess¬optimierung und Einführung von ERP-Software in Deutschland. Als mittelständisch orientierter Full-Service-Dienstleister mit Hauptsitz in Kaiserslautern hat das Unternehmen bereits mehr als 360 ERP-Projekte für über 1.200 Unternehmen realisiert. Zum Lösungsportfolio zählt die ERP-Komplettlösung proALPHA mit zahlreichen eigen entwickelten Branchenerweiterungen und Add-ons. Seit 2010 ist ALPHA Business Solutions zudem SAP-Partner und Solution Reseller für die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign. Im Jahr 2010 erwirtschaftete das 1994 gegründete Unternehmen mit durchschnittlich 130 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 17,6 Millionen Euro.

Internet:www.abs-ag.de