Seite wählen

KANA, der führende Anbieter intelligenter
electronic Customer Relationship Management (eCRM)-Lösungen,
und Broadsystem, der führende Anbieter datenorientierter
Kundenkontakt-Lösungen, intensivieren ihre Partnerschaft. Die
Software-Lösungen KANA Marketing, KANA Response und KANA IQ
sollen zukünftig Unternehmen in Großbritannien
professionelle ausgelagerte Marketingkommunikation und
Kundenbeziehungs-Center bieten, mit denen die Kosten niedrig
gehalten werden können.

Broadsystem kann eine sinnvolle Kombination aus Fachkompetenz
anbieten, mit Telefonisten oder automatischem Telemarketing und ist
eine von Großbritanniens fünf großen Telemarketing
Agenturen. Mit den neuen Lösungen KANA Marketing, KANA IQ und
KANA Response, die das bisher bereits eingesetzte KANA Connect
ergänzen, kann Broadsystem noch genauer die Bedürfnisse
der Kunden erfüllen. Dadurch kann Broadsystem nun
Kundeninformationen sehr schnell analysieren, verwerten und
reibungslos weiterleiten. Broadsystems Kunden können
personalisierte Kundenkontakte aufbauen.

„Broadsystem profitiert seit 2000 von der Partnerschaft mit
KANA“, sagt Alex Green, Managing Director von Broadsystem. „Wir
glauben, dass langfristige Kundenbindungen nur aus einem tiefen
Verständnis ihrer Bedürfnisse heraus entstehen. Dazu muss
ein Unternehmen wissen, welche Kampagnen in der Vergangenheit
erfolgreich waren, welche Kommunikationskanäle die Kunden
für Einkauf oder Service bevorzugen und sie müssen die
Geschäftshistorie und Häufigkeit von Kommunikation und
Verkauf kennen.“ Alex Green fügt hinzu: „Mit KANAs
Software-Lösungen sind wir nun in der Lage, die besten
Marketing-Kampagnen zu gestalten sowie CRM, das auf aktuellen und
genauen Kundendaten beruht.“

„Broadsystem steht in dem Ruf, detailgenaue und intelligente
Kundenkommunikations-Programme zu bieten“, sagt Peter Knapp,
Managing Director von KANA in Deutschland. „Durch unsere
Partnerschaft können wir mehr Unternehmen mit innovativen
Lösungen ausstatten, die die Kundenzufriedenheit steigern und
dennoch die Kosten senken.“

Über KANA:
KANA gehört zum weltweit tätigen Marktführer KANA
Inc. mit Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien. CEO ist Chuck Bay.
Das börsennotierte Unternehmen (Nasdaq: KANA) beschäftigt
weltweit 425 Mitarbeiter. KANA ist heute mit 25 Vertriebs- und
Serviceniederlassungen in Nordamerika, 11 Standorten in Europa
(Amsterdam, Antwerpen, Frankfurt, Leiden, London, Paris, Madrid,
München, Stockholm, Wien und Zürich) und drei
Niederlassungen für den asiatisch-pazifischen Raum (Hong Kong,
Tokio, Seoul) vertreten.
Zu den mehr als 1300 Kunden von KANA zählen: ABB, ADP,
American Express, Bertelsmann, Boeing, BT.com, Canon, Cisco
Systems, Commerzbank, eBay, Ericsson, Fidelity Investments, GAP,
Hewlett Packard, IBM, Kodak, Raiffeisenbank-Wien, SAP, Sony Europe,
swisscom, Telekom Austria, The Sharper Image und United Airlines.
Managing Director der KANA in Deutschland, Hauptsitz Frankfurt
a.M., ist Peter Knapp. Zu seinen Erfolgen zählt die
erfolgreiche Implementierung der Software bei u.a. Credit Suisse,
KPNQwest, RTL-New Media und VIAG. Weitere deutsche Kunden sind u.a.
Bertelsmann, SAP und eBay Deutschland.
Für weitere Information besuchen Sie bitte www.kana.com.

Über Broadsystem:
Das Unternehmen unterhält zwei Contact Center und ein Daten
Center. Die Kundenliste umfasst viele Blue Chip-Unternehmen wie
BSkyB, Cable and Wireless, Celador, News In-ternational Newspapers,
Airtours und Proctor & Gamble.
Für weitere Information besuchen Sie bitte www.broadsystem.com.