Seite wählen

07.06.2001
Der Software-Integrator Syskoplan AG und die Melitta Gruppe,
Anbieter von Kaffeefiltern, wollen gemeinsam ein
IT-Service-Unternehmen gründen. An dem neuen Unternehmen, das
zum 1. Oktober 2001 mit Sitz in Minden starten soll, wird Melitta
einen Anteil von 49 Prozent und Syskoplan einen Anteil von 51
Prozent halten. Kerngeschäft werden „Beratungs- und
Projektdienstleistungen für die Konsumgüterindustrie“
sein. Dabei wird Syskoplan das nötige IT-Wissen und Melitta
die Branchenerfahrung mitbringen. Die Mannschaft der Mindener wird
jeweils zur Hälfte aus den beiden Muttergesellschaften
rekrutiert. Zusätzlich sollen branchenneutrale
Rechenzentrumsleistungen angeboten und der IT-Service für die
beiden Mütter erbracht werden. Das Stammkapital des
Unternehmens wird 1 Million Euro betragen. Im ersten Jahr nach der
Gründung wollen die Vertragspartner mit ihrem Sprössling
gut 14 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften.

Quelle: ComputerPartner Newsletter vom 07.06.2001