Seite wählen

München, 01.12.2009 – Der
Aufsichtsrat der SoftM AG hat Jens Göbel in den Vorstand des
Unternehmens berufen. Er ist künftig für den direkten
Vertrieb im Norden und der Mitte Deutschlands zuständig.

Ein zentrales Ziel des Kosten- und Effizienzprogramms DASD
(Decentralization of organization, lean Administration, Sales
driven organization, Development increase), das SoftM Mitte des
Jahres aufgesetzt hat, ist es, das Unternehmen noch marktnäher
auszurichten. Im Rahmen des DASD-Programms wurde jetzt beschlossen,
den Vertrieb stärker als bisher im Vorstand zu verankern.

Sowohl der zentrale Direktvertrieb durch die Business and
Development Center als auch der regionale Vertrieb durch die Local
Business Center sind jetzt stärker im Vorstand vertreten. Wie
bisher schon, ist Ralf Gärtner im Vorstand für die
Produkte Comarch Semiramis, Comarch SoftM Suite und Comarch
Sharknex zuständig und übernimmt jetzt zusätzlich
die Verantwortung für den regionalen Vertrieb in
Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Jens
Göbel ist als neues Vorstandsmitglied für die Produkte
Comarch Schilling, Comarch DKS und Comarch Altum zuständig und
trägt die Vertriebsverantwortung für den Norden und die
Mitte Deutschlands. Jens Göbel (46) war viele Jahre
Geschäftsführer der SoftM-Tochtergesellschaft Schilling
Software und übernahm im Jahr 2007 als Leiter des
Finance-Bereichs die Verantwortung für Entwicklung und
Vermarktung der SoftM Rechnungswesenlösungen.

Über Comarch und SoftM
Comarch ist ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen
für Geschäftsprozessoptimierung und
Kundenbeziehungsmanagement mit rund 3.500 Mitarbeitern in 16
Ländern. Neben eigenen Softwareentwicklungen bietet die 1993
gegründete Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im polnischen
Krakau umfangreiche Consulting- und Integrationsdienstleistungen
an. Branchenschwerpunkte bestehen in der
Telekommunikationsindustrie, bei Banken und Versicherungen, Handel
und Dienstleistungen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Seit der
Gründung der Comarch Software AG im Jahr 1999 ist der
Comarch-Konzern in Deutschland präsent. Die 100%-ige
Konzerntochter ist in Dresden ansässig und besitzt weitere
Niederlassungen in Frankfurt am Main und Brüssel sowie die
Tochtergesellschaften Comarch Software S.A.R.L (Frankreich) und
SoftM Software und Beratung AG (Deutschland).

Die SoftM Software und Beratung AG mit Hauptsitz in München
fügt sich als Anbieter von IT-Komplettlösungen für
den Mittelstand in den Comarch-Konzern ein. SoftM entwickelt und
vertreibt seit 1973 betriebswirtschaftliche Standardsoftware
für mittelständische Unternehmen und nimmt eine
führende Position im deutschsprachigen Markt ein. Das
Angebotsportfolio umfasst Unternehmenssoftware für ERP und
Finance, die speziell auf die Anforderungen mittelständischer
Industrie- und Handelsunternehmen ausgerichtet ist, sowie
umfassende Dienstleistungen zur Implementierung und Betreuung der
Softwarelösungen. Zusätzlich bietet SoftM Produkte und
Dienstleistungen rund um die IT-Infrastruktur – von Server-
und Storage-Systemen über Netzwerke bis zu Groupware- und
DMS/ECM-Lösungen. SoftM betreut heute rund 4.000 Kunden mit
380 Mitarbeitern an 13 Standorten in Deutschland, Österreich
und der Schweiz.

Weitere Informationen:www.softm.com , und:www.comarch.de