Seite wählen

Petersberg, 09. Oktober 2001
Der Vorstand der IntraWare AG wird Mitte Oktober um ein neues
Mitglied erweitert. Peter Zimmer übernimmt als
Vertriebsvorstand des Petersberger Anbieters von Software für
Prozess- und Workflowmanagement sowie Customer Relationship
Management die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb und
Consulting. Ziel ist es, die Vertriebskraft der IntraWare AG
nachhaltig zu stärken.

Peter Zimmer wurde mit Beschluss des Aufsichtsrates vom
28.09.2001 in den Vorstand der IntraWare AG berufen. Beginnend mit
dem 15. Oktober 2001 ist Peter Zimmer, 45, damit als
gleichberechtigtes Vorstandsmitglied neben dem Gründer und
Vorstandssprecher des Unternehmens Lars Bornemann, 33, sowie dem
Finanzvorstand Markus Ernst, 33, für die IntraWare AG
tätig.

Nachhaltige Stärkung der Vertriebskraft
Als Vertriebsvorstand der IntraWare AG wird Zimmer unter anderem
neue Marketingkonzepte erarbeiten und umsetzen. Darüber hinaus
ist zentraler Aufgabenschwerpunkt der ertragsorientierte Ausbau des
bestehenden Partnernetzes der IntraWare AG, um dadurch die
Vertriebskraft nachhaltig zu stärken. Im Zuge der Integration
von Vertrieb und Consulting übernimmt Zimmer vor diesem
Hintergrund auch die Verantwortung für den Bereich
Consulting.
Peter Zimmer verfügt über langjährige Erfahrung in
Vertrieb, Marketing und Geschäftsführung sowie über
umfangreiche Kenntnisse in Markteinführung, Vertriebs- und
Markenaufbau sowie Neukundengewinnung. Zuletzt leitete Zimmer die
Internet AG in Frankfurt als Vorstand für Vertrieb, Marketing
und Customer Care.

Konzentration auf Strategie und Expansion
Lars Bornemann, der seit dem Rücktritt von Vorstandsmitglied
Joachim Weber Ende 2000 innerhalb seiner Vorstandstätigkeit
den Bereich Vertrieb kommissarisch neben den Bereichen Personal und
Organisation, Marketing und Service leitete, wird sich nun
verstärkt für strategische Unternehmenskonzepte
verantwortlich zeichnen. In diesem Zusammenhang wird die
Konzentration auf die Expansion des Unternehmens in den mittel- und
osteuropäischen Raum eine bedeutende Rolle einnehmen.

Die IntraWare AG präsentiert sich vom 15. bis 19. Oktober
2001 auf der Systems in München, Halle A2 Stand A2.261.

Informationen zur IntraWare AG:
Die IntraWare AG ist einer der führenden Anbieter von Software
für das Prozess- und Workflowmanagement sowie das Customer
Relationship Management (CRM) und Total Quality Management (TQM).
Durch die Integration dieser Einzeldisziplinen zu einer flexiblen
durchgängigen Management-Software setzt das Unternehmen
Marktstandards. Mit den IntraWare-Lösungen können
Unternehmen jeder Größe und Branche CRM- und
TQM-relevante Prozesse sowie alle anderen Unternehmensabläufe
abbilden, mit kritischen Kennziffern hinterlegen und vor ihrem
Praxiseinsatz simulieren. So lassen sich die in der IntraWare CRM-
und TQM-Lösung integrierten Geschäftsabläufe
effizient gestalten und auf die Kundenbedürfnisse anpassen.
Seit der CeBIT 2001 ist das gesamte Angebot webfähig und damit
plattform-unabhängig. Damit stellt IntraWare auch die Weichen
für den ASP-Markt.
In der 1994 gegründeten IntraWare AG, mit Hauptsitz in
Petersberg bei Fulda, und ihren Tochterunternehmen sind insgesamt
rund 165 Mitarbeiter (Stand: 31.07.2001) beschäftigt. Den
Vertrieb der Software-Lösungen prägt ein Netz von rund 70
System-, Consulting- und Implementierungspartnern. Bisher wurden
rund 195.000 Produktlizenzen verkauft. 2000 erzielte die IntraWare
AG einen Umsatz von rund 11 Mio. Euro. IntraWare ist seit 1997 nach
DIN/EN/ISO-9001:1994 zertifiziert. Das Halbjahresergebnis
bestätigte den im November letzten Jahres eingeschlagenen
Konsolidierungskurs des Vorstandes. Der geplante Break-Even
für das 4. Quartal 2002 wurde bestätigt. Unter anderem
setzen die folgenden Unternehmen die Lösungen der IntraWare AG
ein: CargoLifter AG, Degussa Hüls AG, Dr. August Oetker
Nahrungsmittel, Freiberger Brauhaus, Papierfabrik Schoellershammer,
TNT Logistics, Toshiba Europe, Sparkassen und Genossenschaftsbanken
sowie viele andere renommierte Unternehmen aus dem Mittelstand.

Weitere Informationen finden Sie unter www.intraware.de.