Seite wählen

19.09.2001
Die IntraWare AG, führender Software-Anbieter für
e-management-Lösungen, hat mit der E-Group Hungary PLC. mit
Sitz in Budapest einen Business Partnervertrag geschlossen. In
Zusammenarbeit mit der E-Group Hungary PLC. will die IntraWare AG
ihren Markteintritt in den mittel- und osteuropäischen Markt
erreichen.

Die Plattform Lotus Notes ist im ungarischen Markt mit einem
Marktanteil von mehr als 50% hervorragend etabliert. Daraus
resultiert für die IntraWare AG und die E-Group Hungary PLC.
ein bedeutendes Marktpotential. E-Group, unter anderem IBM/Lotus,
Ascential Software, Oracle, Sun und KPMG-Partner, konzentriert sich
mit seinen Entwicklungs- und Consultingleistungen auf die Bereiche
Banken, Telekommunikation und öffentliche Einrichtungen. Mit
rund 70 Mitarbeitern wird das Unternehmen IntraWare-Lösungen
anbieten, diese den individuellen Kundenbedürfnissen anpassen
und die entsprechenden Beratungsleistungen erbringen.
Customer-Relationship-Management-Lösungen treffen besonders im
Finanz- und Telekommunikationssektor des ungarischen Marktes auf
eine beachtliche Nachfrage.

Internationalisierung durch strategische Kooperation
Mit dieser Kooperation setzt die IntraWare AG den Ausgangspunkt
für weitere Aktivitäten in Mittel- und Osteuropa und
führt den vom Vorstand der IntraWare AG eingeschlagenen Weg,
die Internationalisierung des Konzerns schrittweise und effizient
voranzutreiben, weiter fort.

Effizienz durch Synergieeffekte
Im Rahmen der Zusammenarbeit entstehen sowohl für die
IntraWare AG als auch für die E-Group Hungary PLC.
Synergieeffekte in Bezug auf Entwicklungsaktivitäten,
länderspezifische Anpassung der Produkte, Vertrieb und
Beratung, die eine hohe Effizienz sowie Kosteneinsparungen
ermöglichen.

Weitere Informationen unter www.intraware.de