Seite wählen

Indianapolis, USA (ccrm-newsletter 13.07.2000) –
Interactive Intelligence(r), ein führender Entwickler von
Customer Interaction Management-Software, ist mit der „eBusiness
Relationship Company“ Pivotal Corporation eine strategische Allianz
eingegangen. Die Verschmelzung der Technologien beider Unternehmen
ermöglicht einen neuen und einheitlichen Ansatz zur
Wertschöpfung in den Bereichen CRM, e-Commerce und Customer
Interaction Management.

„Interactive Intelligence ist auf seinem Gebiet weltweiter
Marktführer. Diese Allianz entspricht Pivotals
Geschäftsstrategie, nur mit den besten Partnern
zusammenzuarbeiten,“ erläutert Mark Inskipp, Pivotals
Vizepräsident für EMEA. „Nicht nur die Technologien
passen zueinander, es gibt auch eine kulturelle Affinität
zwischen unseren Unternehmen: Wir reagieren beide
gleichermaßen flexibel auf die wechselnden Anforderungen der
e-Economy.“

Die neueste Version der preisgekrönten
Internet-Anwendungssuite von Pivotal, „eRelationship“, die im
Februar angekündigt wurde, enthält jetzt eine Engine von
Interactive Intelligence. Unter der Bezeichnung „Pivotal
Interaction Engine“ werden alle Arten der geschäftlichen
Kommunikation (herkömmliche und über das Internet
geführten Telefongespräche, E-Mail und Fax bis hin zu
Chats im Internet) zusammengefasst und vereinheitlicht.

Organisationen müssen heute zahlreiche Interaktionen
abwickeln, die über unterschiedliche Kommunikationswege
erfolgen und verschiedenste Funktionen haben. Die Kombination von
Pivotals eBRM (eBusiness Relationship Management) mit der Engine
von Interactive Intelligence ermöglicht es, diese
Interaktionen einheitlich zu verwalten. Gestützt auf ihre
eBRM-Lösungen können Unternehmen Telefon-, E-Mail-, Web-
und Faxinteraktionen identifizieren, priorisieren, in
Warteschlangen stellen, oder verteilen. Sie sind in der Lage,
zwischen den Kunden zu differenzieren und können auf diese
Weise ihre Interaktion mit dem Kunden verbessern.

„Die Pivotal Interaction Engine stellt allen
Kundenbetreuer/innen das in eRelationship gespeicherte Wissen der
Organisation in einer einfachen und intuitiven Art und Weise zur
Verfügung,“ erklärt Mike Ford, Vicepresident of
Operations für Interactive Intelligence, Europe. „Dies
unterstützt den Trend hin zu Web-aktivierten
Kundeninteraktionszentren. Darüber hinaus können
Unternehmen das Geschäftspotenzial, das jede Interaktion
beinhaltet, besser ausschöpfen.“

„Der Aufbau von one-to-one-Beziehungen ist entscheidend für
erfolgreiches e-Business,“ erläutert Mark Inskipp. „Die
Intensivierung dieser Beziehungen mit Hilfe von Web- und
Multimedia-Kontaktzentren wird der Schlüssel zum Gesamterfolg
unserer Kunden sein. Die Allianz zwischen Pivotal und Interactive
Intelligence unterstützt unsere Wachstumsstrategie in den
Bereichen Business-to-Business und Business-to-Consumer; sie
steigert die Qualität unseres Angebots und ermöglicht die
Entwicklung von kostengünstigen, flexiblen und funktionalen
Lösungen, so wie sie heute vom Markt gefordert werden.“

Unternehmensprofil Pivotal Corporation

Die Produkte der Pivotal Corporation, „The eBusiness
Relationship Company“, eröffnen Organisationen weltweit die
Möglichkeit, ihre Erträge zu steigern und die
Kundenzufriedenheit zu verbessern. Pivotal entwickelt
hochskalierbare Internet-Lösungen, die eine sinnvolle
Steuerung und Verwaltung der Beziehungen zwischen Kunden,
Mitarbeitern und Geschäftspartnern ermöglichen. Die
eRelationship-Lösung von Pivotal zeichnet sich durch
integrierte Anwendungen für eSelling, eMarketing, eCommerce
und eService aus. Sie bietet eine professionelle Internet-Plattform
zur Entwicklung und Einrichtung personalisierter Websites für
Kunden und Geschäftspartner, in die kontextsensitive
Webportale für die Kundenbetreuer/innen integriert sind.
Pivotal-Lösungen sind gleichermaßen für den Einsatz
im Web, die drahtlose Kommunikation und die Kommunikation mittels
Hosts geeignet. Flexible Lizenzen, Mietverträge, oder auch
Abonnements gewährleisten die Unterstützung
verschiedenster Geschäftsmodelle.

Pivotal-Lösungen werden in 34 Ländern vertrieben und
sind in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch,
Portugiesisch, Schwedisch, Japanisch und Chinesisch verfügbar.
Zum weltweiten Kundenstamm der Firma Pivotal zählen mehr als
800 Organisationen und Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft und
aus dem Öffentlichen Dienst. Zu ihnen zählen: KPMG,
CornerDrugstore.com, Goldman Sachs, Ericsson, Medpool.com, Nissan
Motor Corp., HarperCollins Publishing, Deutsche Bank, Trader.com,
Southern Company, Lucent Technologies, NEC, Deloitte & Touche,
Principal Financial Group, Red Cross Australia.

Unternehmensprofil Interactive Intelligence, Inc.

Mit einem weltweiten Kundenstamm von mehr als 475 Unternehmen
ist Interactive Intelligence(r) ein führender Entwickler von
Customer Interaction Management-Software. Die Produkte von
Interactive Intelligence ermöglichen es e-Businesses,
Unternehmen, Call-Centern und Dienstanbietern nahezu alle Bereiche
ihrer geschäftlichen Kommunikation zu automatisieren. Das
Flaggschiff des Unternehmens ist das Enterprise Interaction
Center(r) (EIC), eine Kommunikationssoftware auf Windows NT-Basis,
die alle wichtigen Bereiche abdeckt. Neben seiner
Unternehmenszentrale in Indianapolis verfügt Interactive
Intelligence über Niederlassungen in Los Angeles, St. Louis,
Denver, Atlanta, Boca Raton, Washington D.C., Minneapolis, San
Francisco, Tokio, Seoul, Sydney (Australien), Aix-en-Provence
(Frankreich), Surrey (GB) und Waspik (Niederlande).