Seite wählen

Basel, November 2002.– Die Avinci AG,
Frankfurt am Main, und Team Brendel AG, Basel, starten zur CRM-EXPO
Messe & Kongress am 13. und 14. November 2002 in Köln die
gemeinschaftliche Initiative „Intelligenter Service im
Maschinenbau“. Ziel dieser Initiative ist es, dem Maschinenbau
konkrete Wege aufzuzeigen, mit optimierten Kundenbeziehungen die
Rentabilität zu steigern.

Wettbewerbsdruck im Maschinenbau
Sinkende Renditen und schwindende Loyalität in der
Wertschöpfungskette machen heute dem Maschinenbau stark zu
schaffen. Steigender Wettbewerbsdruck, Globalisierung und hohe
Exportanteile erschweren die Marktsituation zusätzlich.
Entsprechend wird es immer schwieriger, Preis-, Innovations- oder
Qualitätsführer zu sein. Ebenso wie sich die Maschinen-
und Anlagenbauer in der Vergangenheit darauf konzentriert haben,
kostspielige Rohstoffe bis ins letzte Gramm auszuschöpfen, ist
es nun die Aufgabe, die Schätze an Umsatzpotential im eigenen
Kundenpark zu heben. Hier spielt vor allem der technische Service
als Umsatzträger und Vertriebschance eine wesentliche
Rolle.
Team Brendel und Avinci können bei der Umsetzung innovativer
Servicekonzepte konkret unterstützen. Ziel ist es, im
Servicewettbewerb vorne zu liegen und so die Rendite der
Unternehmen zu verbessern. In diesem Zusammenhang beinhaltet der
Bereich „Service“ die Dienstleistungen, und zwar vor, während
und nach dem Kauf einer Maschine oder Anlage. Obwohl Maschinen- und
Anlagenbauer Service in hohem Umfang anbieten, wird dies kaum vom
Kunden wahrgenommen. Dabei ist es nicht unbedingt erforderlich,
Service neu zu „erfinden“. Oftmals reichen kleine Schritte, um die
eigene Leistung optimal darzustellen.

Perfektes Doppel
Vor diesem Hintergrund begleitet Avinci Unternehmen auf den Weg vom
notwendigen „Übel“ Service hin zum renditestarken
Leistungsbereich Service. Durch die umfassende Beratungserfahrung
in den Bereichen Vertrieb, Logistik, Produktion und Service ist
eine schnelle und erfolgreiche Umsetzung gewährleistet. Team
Brendel bietet mit dem WinCard CRM Servicemodul eine hochflexible,
branchenorientierte Softwarelösung für den Bereich
Service und Vertrieb im Maschinenbau an. Über 450 erfolgreiche
Projekte in Vertrieb, Service und Marketing beweisen Know-how und
Praktikabilität der WinCard-Lösungen. Beide Partner haben
jetzt ihre Expertise gebündelt, um die Kunden schnell und
effektiv bei der Umsetzung einer effektiven und
wettbewerbsfähigen Service-Lösung zu
unterstützen.

Hintergrundinformationen zur Avinci AG
Die Avinci AG ist eine Holding mit Sitz in Frankfurt und
Niederlassungen in München, Düsseldorf, Stuttgart,
Ludwigshafen, Hamburg, Berlin und Zürich. Das Beratungshaus
zählt zu den erfolgreichsten an der Schnittstelle zwischen
Business und Technologie. Etwa 380 Consultants beraten europaweit
bei der Umsetzung von Unternehmensstrategien und beim Einsatz
moderner Technologien im Hinblick auf eine nachhaltige
Wertsteigerung. Der Gesamtumsatz lag 2001 bei etwa 35 Millionen
Euro.

Weitere Informationen sind unter www.avinci.de erhältlich.

Hintergrundinformationen zur Team Brendel AG
Die Team Brendel AG ist seit 1991 spezialisiert auf Entwicklung,
Vertrieb und Einführung von Customer Relationship Management
Software für kleinere Betriebe und den mittleren Markt. Mit
über 100.000 zufriedenen Anwendern in den Bereichen Vertrieb,
Marketing und Kundenservice sind die WinCard-Produkte die
erfolgreichsten ihrer Art im deutschsprachigen Europa. Acht
Niederlassungen in Deutschland und Österreich sowie der
Hauptsitz in der Schweiz garantieren eine schnelle Implementierung
und effiziente Unterstützung vor Ort. In der WinCard-
Produktfamilie zeichnet sich WinCard CRM durch seine hohe
Funktionalität für die Bereiche Vertrieb, Marketing und
Kundenservice aus. Kunden profitieren von der Flexibilität,
Datenbankunabhängigkeit und der bestechenden
Benutzerfreundlichkeit zu geringen Kosten. WinCard ermöglicht
proaktives Verkaufen und macht damit die tägliche Arbeit
profitabler. Seine nahezu vollständige Konfigurierbarkeit, die
tiefe Integration in die Microsoft-Welt, vordefinierte
Branchenversionen und unterschiedliche Datenbankplattformen sind
nur einige Gründe für die kurze Implementierungszeit von
WinCard CRM. Dem „Best-of-Breed“-Ansatz folgend, runden
strategische Allianzen zu Software-, Hardware- und
Technologiepartnern das bestehende Lösungsangebot ab und
garantieren dessen erfolgreiche Weiterentwicklung.

Weitere Informationen sind unter www.team-brendel.com erhältlich.