Seite wählen

Germering, November 2000. Die REGWARE GmbH, in
Germering ansässiger Spezialist für ganzheitliche CRM
(Customer Relationship Management)-Software, setzt auf Mobile CRM.
Unter dem Schlagwort M-Commerce (Mobile Commerce) ist die
Einbindung mobiler internetfähiger Endgeräte als
multifunktionales User-Interface insbesondere für den
Außendienst geplant. Auf diese Weise erschließt REGWARE
den Anwendern die weitreichenden Möglichkeiten der Interaktion
und Kommunikation aus der Verschmelzung von Mobilfunk und Internet,
die mit der Entwicklung der UMTS-Technologie mit Datenraten von
zwei Megabit pro Sekunde möglich wird. Damit stellt das
Unternehmen erneut den Anspruch auf Investitionsschutz und
Zukunftssicherheit an seine Produkte unter Beweis. Zum Portfolio
gehören neben der webbasierten Lösung REGWEB die
Client/Server-Pakete REGINDâ- und
REGMEDâ-for-Windows/SQL.

Steinzeit-Alltag im Außendienst
Der mangelnde Einsatz moderner Technologien gehört zu den
Mankos in weiten Teilen des Außendienstes. Dort bleibt immer
wieder der Laptop im Wagen oder gar zuhause liegen. Dieser
Missstand ist vor allem durch die Notwendigkeit der Connectivity
zum Hostrechner begründet. Denn für einen aktuellen
Datenbestand benötigt man bei allen herkömmlichen
Ansätzen einen Festnetzanschluss zur Replikation, oder man
nimmt indiskutabel lange Übertragungszeiten via Mobiltelefon
in Kauf. Hinzu kommen unter anderem die Unhandlichkeit der
Geräte, die nicht immer auf dem neuesten Stand der Technik
sind, Wartezeiten beim Hochfahren der Systeme oder Vorbehalte der
Gesprächspartner. In der Konsequenz erlebt nicht selten der
gute alte Karteikasten eine Renaissance. Ein durchgängiger
Echtzeit-Zugriff auf sämtliche CRM-Informationen als
faktenbasierte Entscheidungshilfe am Point of Sale gerät so
zur Utopie.

UMTS bringt die Wende
Doch die Vision eines jederzeit verfügbaren und genutzten
CRM-Systems lässt sich realisieren. Denn mit der 200-mal
schneller als ISDN übertragenden UMTS-Technologie wird das
Verschmelzen von Mobilfunk und Laptop und damit dem Internet
möglich. Mit mobilen Endgeräten als multimedialem
Internetportal, das ohne nervenden Zeitverlust sogar die
natürlichsprachige Mensch-Maschine-Interaktion Wirklichkeit
werden lässt, könnten bald alle Akzeptanzhürden
überwunden sein. Letztendlich erleichtert sich dann auch die
Administration ganz deutlich, weil weder Datenreplikationen noch
lokale Programmpflege mehr notwendig sind.

Immer eingeschaltet und griffbereit
Praktikable Lösungen für das Heute und die Synthese aus
Innovation und Machbarkeit für das Morgen – nach diesem
Leitsatz fokussiert REGWARE im Wesentlichen drei Aspekte des
M-Commerce:

  • Zeitkritische Informationen, die am POS benötigt werden,
    wie aktuelle Kundenkonditionen oder Bestellstati,
  • Standortunabhängige Informationen, wie regionale neue
    Kundenpotenziale oder Daten zur Routennavigation, sowie
  • Informationen und Tätigkeiten zur sinnvollen Gestaltung
    der “toten” Wartezeit im Außendienst, zum
    Beispiel durch Datenerfassung oder E-Mail-Austausch mit der
    Zentrale.

“Immer eingeschaltete und griffbereite Endgeräte
– das ist ein entscheidender Quantensprung im
CRM-Business”, zeigt sich REGWARE-Geschäftsführer
Claus Droemer begeistert und lässt gleichzeitig durchblicken,
dass sein Unternehmen auch die Entwicklung bedieneradäquater
Endgeräte unterstützt: “Uns liegen Designstudien
über die pfiffigsten Hardware-Ideen vor, wie zum Beispiel in
Mobiles integrierte Mini-Beamer zur Datenprojektion.“ Bislang
bezog sich die Mobilität des Außendienstes nur auf das
Räumliche. Schon bald, so Claus Droemer weiter, wird der
Aspekt der Orstunabhängigkeit im Hinblick auf die Information
hinzukommen. „REGWARE leistet im M-Commerce Pionierarbeit,
und unsere Anwender profitieren als Erste davon.“

Ergänzendes zu REGWARE
Die REGWARE GmbH, Germering, entwickelt seit über zehn Jahren
integrierte Informationssysteme für Vertrieb, Marketing und
Service in mittelständischen, großen und internationalen
Unternehmen. Mit REGINDâ -for-Windows/SQL bietet REGWARE eine
ganzheitliche Lösung für Customer Relationship Management
(CRM), deren wesentlicher Nutzen in mehr Effizienz und
Produktivität in Vertrieb, Marketing und Service liegt. Mit
REGMED®-for-Windows/SQL existiert eine Branchenlösung, die
den besonderen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie
angepasst ist. Ergänzt wird das operative CRM-System um ein
Data Warehouse-basiertes OLAP-Tool für Analysen und
strategische Planung.

Bei einem jährlichen Wachstum von ca. 30 Prozent
gehört REGWARE zu den erfolgreichen CRM-Anbietern. Etwa 35
Mitarbeiter arbeiten derzeit in den zentralen
Geschäftsbereichen Beratung, Entwicklung und Support. Zum
Kundenstamm gehören Unternehmen aus den Bereichen Pharma,
Konsumgüter, Business-to-Business, Ge- und
Verbrauchsgüter sowie Energieversorger und
Logistikdienstleister, darunter namhafte Hersteller und
Dienstleister wie German Parcel, Remy Deutschland, Boehringer
Backmittel, Byk Gulden, Berlin Chemie, Merz + Co. und die
Hamburgischen Elektrizitäts-Werke. Die CRM-Marktstudie 2000
der Unternehmensberatung Wolfgang Schwetz klassifiziert REGWARE als
führenden Anbieter in den Bereichen Pharma / Medizintechnik
und zählt das Unternehmen zu den ”Top 15” der auf
dem deutschen Markt agierenden CRM-Anbieter.

Weitere Informationen sind unter www.regware.de im Internet
erhältlich.