Seite wählen

Friedrichsthal, 11.03.2003 – Dem Vorstand
des Software- und Beratungshauses infor business solutions AG in
Friedrichsthal gehören künftig nur noch drei Mitglieder
an. Hansjörg Schmidt scheidet aus dem Vorstand aus. Der
Aufsichtsrat von infor erhofft sich durch diesen Beschluss eine
Straffung der Geschäftsprozesse und eine weitere Steigerung
der Effizienz und Produktivität des Unternehmens.

Prof. Dr. Joachim Hertel wird jetzt als Vorstandssprecher
für Internationale Aufgaben, Entwicklung und Marketing
verantwortlich sein. Ludwig Augustin leitet als Finanzvorstand die
Bereiche Finanzen und Controlling, Personal und Administration.
Andreas Reinicke ist für das Deutschlandgeschäft der
infor AG zuständig.

Den Aufsichtsrat leitet jetzt der ehemalige Vorstandssprecher
der infor AG, Hubert Becker. Stellvertretender
Aufsichtsratsvorsitzender ist Werner Huttner. Ingrid Hajek ist aus
dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Zum Hintergrund:
Die infor business solutions AG mit Stammsitz in Friedrichsthal
zählt mit über 3.500 Kunden im Mittelstand zu den
führenden Softwarehäusern in Europa. Das Unternehmen
wurde 1979 gegründet und hat europaweit über 700
Mitarbeiter. infor:COM ist eine betriebswirtschaftliche
Komplettlösung, die alle in einem Fertigungsunternehmen
anfallenden Prozesse unterstützt. infor:COM ist
plattformunabhängig und als Komponentensoftware konzipiert,
sodass jeder Anwender sich sein „Softwarepaket„
individuell schnüren kann. Zum Angebot der infor AG
gehören neben der Standardsoftware auch spezielle
Branchenlösungen, beispielsweise für Kunststofffertiger,
Möbelhersteller, Steinverarbeiter, die Schmuckindustrie sowie
für Automobilzulieferer.

Pressekonferenz am 13.03.03, 10.00 Uhr, auf der CeBIT
(Convention Center, Saal 105)

Oder besuchen Sie uns auf unserem Stand: Halle 5, Stand D
48

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.infor.de