Seite wählen

Imtech übernimmt durch FRITZ & MACZIOL :
INFOMA® BI-Softwarehaus STAS GmbH

  • Eigenständigkeit der 100-prozentigen Tochtergesellschaft
    bleibt erhalten
  • Erfolgreich etablierte BI-/CPM-Lösung STAS CONTROL mit
    mehr als 600 Installationen
  • Nachhaltiger Mehrwert für Kunden durch
    Synergieeffekte

Ulm, 20. August 2008 — FRITZ & MACZIOL :
INFOMA® verstärkt weiter den kontinuierlichen Ausbau des
Lösungsangebots. Zum 01. Januar 2008 hat die Ulmer
Unternehmensgruppe als Teil des niederländischen
Technologiekonzerns Imtech N.V. die STAS GmbH übernommen. Das
Softwarehaus ist nun 100-prozentige Tochtergesellschaft von FRITZ
& MACZIOL : INFOMA®. Unternehmensname, Management, Team und
Strukturen bleiben unverändert. Unter der Leitung der
bisherigen Geschäftsführer Uwe Schulze und Siegfried Wolf
wird der Anbieter von Business Intelligence-Lösungen (BI) und
Corporate Performance Management-Lösungen (CPM) auch
künftig eigenständig agieren und die erfolgreiche
Produktstrategie der Vergangenheit fortsetzen. STAS gehört als
Softwarehaus im BI-Markt zu den Top-3 Platinum Partnern von Cognos.
Ein wesentliches Ziel der jetzt erfolgten Übernahme ist es,
durch das sich ergänzende Portfolio der Unternehmen
Synergieeffekte zum Vorteil der Kunden zu schaffen.

Für Oliver Schallhorn, Geschäftsführer von FRITZ
& MACZIOL, und Oliver Couvigny, Geschäftsführer von
INFOMA®, ist mit der Übernahmeentscheidung ein weiterer
Schritt auf dem Weg zum „Systemhaus der Zukunft“
vollzogen: „Parallel zu dem in den letzten Jahren
erfolgreichen flächendeckenden Ausbau in der D-A-CH-Region
haben wir uns immer an den vom Markt und den Kunden vorgegebenen
und gefragten Themen orientiert. Unsere Strategie ist es, den
Kunden stets eine optimale Lösung aus einer Hand zu bieten.
Thematische Akquisitionen sind daher sinnvoll, um schnell und mit
zertifiziertem Know-how die Kundenanforderungen zu erfüllen.
Mit STAS haben wir einen hoch kompetenten Spezialisten gefunden,
mit dem wir das Fokusthema Business Intelligence ziel- und
marktorientiert forcieren können.“

Gegründet 1991, vertreibt das im deutschsprachigen Raum
tätige Softwarehaus STAS GmbH mit rund 50 Mitarbeitern am
Hauptsitz in Reilingen bei Heidelberg und in einer
österreichischen Niederlassung seine Lösungen vorwiegend
an mittelständische Unternehmen, aber auch
Großunternehmen gehören zum Kundenkreis. Aktuell betreut
das Unternehmen rund 600 Bestandskunden. Einen Namen hat sich die
STAS GmbH, jüngste Tochter der Unternehmensgruppe FRITZ &
MACZIOL : INFOMA®, mit der eigenentwickelten und erfolgreich
etablierten BI-Lösung STAS CONTROL gemacht. Die modular
aufgebaute betriebswirtschaftliche Software bietet
mittelständischen Unternehmen Unterstützung bei der
Planung, Analyse und Steuerung. Alle relevanten Daten, Kennzahlen
und Trends können damit nach verschiedenen Kriterien
ausgewertet und aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet
werden. STAS CONTROL verfügt über
Schnittstellenlösungen zu gängigen ERP-Systemen sowie
über spezielle Module, z.B. für die Branchen Automotive,
Banking, Industrie/Handel, Finanzdienstleistung. STAS CONTROL
basiert auf der Technologie der Hersteller Cognos (IBM) und
Microsoft. Die bestehenden Partnerschaften/Kooperationen werden in
gewohnter und bewährter Weise fortgeführt.

Sowohl für den aktuell zertifizierten Cognos Partner FRITZ
& MACZIOL als auch den Microsoft Gold Certified Partner
INFOMA® waren dies wichtige Kriterien im Hinblick auf die
Positionierung des Zukunftthemas Business Intelligence. In Folge
der Übernahme erwarten die Unternehmenslenker umfassende
Synergien für beide Seiten und damit einen entsprechenden,
nachhaltigen Mehrwert für die Kunden. So kann FRITZ &
MACZIOL den STAS-Kunden mit dem kompletten Leistungsangebot aus
Hardware, Software und Services führender Hersteller
individuelle Gesamtlösungen aus einer Hand für alle
IT-Themen zur Verfügung stellen. Umgekehrt hat STAS die
Möglichkeit, rund 2.500 in den 17 FRITZ &
MACZIOL-Geschäftsstellen der D-A-CH-Region betreuten
Bestandskunden sein praxisorientiertes Produkt für ein
zielgerichtetes BI-Management anzubieten.

Seine Kompetenz und sein Know-how soll die STAS GmbH auch bei
der Weiterentwicklung des Moduls Analyse und Steuerung der
INFOMA®-Produktfamilie newsystem® kommunal einbringen. Das
neu entwickelte Analyse- und Steuerungssystem ist homogener
Bestandteil von newsystem® kommunal und unterstützt
Kommunen im operativen Verwaltungshandeln und in der politischen
Entscheidungsfindung.

Dazu STAS-Geschäftsführer Uwe Schulze: „Mit
FRITZ & MACZIOL : INFOMA® und dem Mutterkonzern Imtech
haben wir einen starken Halt und entsprechende Möglichkeiten,
durch den gezielten Ausbau und die Weiterentwicklung unserer
BI-Lösung weiter zu wachsen. Das gibt unseren Mitarbeitern
sowie uns und letztendlich auch unseren Kunden Sicherheit und
langfristige Perspektiven. Und da wir nun jederzeit auf das
umfassende Know-how aller Geschäftsbereiche von FRITZ &
MACZIOL und INFOMA® zugreifen können, profitieren
maßgeblich unsere Kunden von der Ausweitung des
IT-Portfolios.“

Mit diesem weiteren Investment in das Geschäftsfeld
Software und speziell in das Zukunftsthema Business Intelligence
trägt die Ulmer Unternehmensgruppe FRITZ & MACZIOL :
INFOMA® den wachsenden Anforderungen der Kunden nach
ganzheitlichen Lösungen für die optimale Nutzung von
Unternehmensdaten und -informationen Rechnung und stellt einmal
mehr seine Kompetenz als kundenorientiertes Systemhaus der Zukunft
unter Beweis.

Hintergrundinformation Unternehmensgruppe FRITZ & MACZIOL
: INFOMA®

FRITZ & MACZIOL ist das führende Haus für Software,
Systeme und Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und
der Schweiz. Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen INFOMA®
entwickelt und vertreibt FRITZ & MACZIOL Software- und
Systemlösungen für öffentliche Auftraggeber
(newsystem® kommunal), den Mittelstand und
Großunternehmen (Versandautomation VAS® und LAP für
die Schüttgutindustrie, FuM Groupware & Application Suite
auf Basis Lotus Notes und IBM WebSphere). Darüber hinaus
bietet das Unternehmen als IBM Premier Partner und Gewinner des IBM
Beacon Award 2008 seinen Kunden das gesamte Produktportfolio der
Hersteller IBM, Microsoft, VMware und CITRIX sowie umfassende
Dienstleistungen bei Consulting und Systemintegration.

Die INFOMA® Software Consulting GmbH ist führender
Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für
kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen. Mit der
modular aufgebauten Systemsoftware newsystem® kommunal stellt
INFOMA® eine einzigartige integrierte Komplettlösung
für die klassische Kameralistik und das neue kommunale
Finanzwesen zur Verfügung. Im Geschäftsbereich consult
kommunal bietet INFOMA® fundierte Beratungsleistungen für
die Einführung des neuen Finanzwesens. Über 750
bundesdeutsche Verwaltungen jeder Größenordnung stehen
auf der Kundenliste. Mit der 2002 gegründeten INFOMA®
Partnergroup – einer Kooperation mit innovativen kommunalen
IT-Dienstleistern und insgesamt rund 1.300 Mitarbeitern –
adressiert INFOMA® sogar 1.100 Kunden. Die INFOMA®-Produkte
vertreiben die Mitglieder der Partnergroup sowohl autonom als auch
zentral als Fullservice-Dienstleister

1987 gegründet, betreuen FRITZ & MACZIOL : INFOMA®
heute mehr als 3.000 Kunden aus den Bereichen Kommune, Industrie,
Handel, Dienstleistung sowie Banken und Versicherungen. Mit derzeit
600 Mitarbeitern an 18 Standorten in Deutschland, Österreich
und der Schweiz erzielte die Unternehmensgruppe im Jahr 2007 einen
Gesamtumsatz von rund 170 Mio. Euro.

Hintergrundinformation STAS GmbH
Die 1991 gegründete STAS GmbH mit Sitz in Reilingen, nahe dem
Grand-Prix-Kurs von Hockenheim, beschäftigt 50 Mitarbeiter,
ist im deutschsprachigen Raum tätig und seit 2008 mit eigener
Tochter in Österreich vertreten. Unter der Marke STAS CONTROL
entwickelt und vertreibt STAS schlüsselfertige,
betriebswirtschaftliche Softwarelösungen (BI, CPM) zur
Planung, Analyse, Steuerung mittelständischer Unternehmen.
Dank Schnellstartgarantie für die risikolose Einführung
in den Branchen Industrie, Automotive, Banken/Finanzdienstleistung,
technischer Großhandel, Dienstleistung sowie Kommunalbetriebe
hat sich das Unternehmen erfolgreich im Mittelstand etabliert. Zu
den 600 Kunden zählen so renommierte Unternehmen wie Banner
Batterien, BBS Felgen, Elta Elektronikgeräte, Faller
Modellspielwaren, Felina Dessous, Gloria Feuerlöschsysteme,
HeidelbergCement, Hermann Pfanner Getränke, IWC
Uhrenmanufaktur, Mitshubishi Electric, Truma Gerätetechnik,
Würth Elektrogroßhandel sowie rund 50
Genossenschaftsbanken.

Hintergrundinformation Imtech N.V.
Imtech N.V. ist ein europaweit tätiger technischer
Dienstleister für elektrotechnische und mechanische
Gebäudeausrüstung sowie für Informations- und
Kommunikationstechnologie. Mit ca. 18.000 Mitarbeitern realisiert
Imtech eine jährliche Betriebsleistung von fast 3,3 Mrd. Euro.
Imtech gehört zu den führenden Unternehmen in den
Gebäude-, Industrie-, Infrastruktur und
Telekommunikationsmärkten in Belgien, Deutschland, Luxemburg,
den Niederlanden, Osteuropa, Spanien und Grossbritannien und
weltweit in der Schiffstechnik. Insgesamt 14.000 Kunden nehmen die
Dienstleistungen von Imtech in Anspruch. Imtech bietet Mehrwert in
Form von integrierten und bereichsübergreifenden
Gesamtlösungen, die zu verbesserten Arbeitsprozessen und
höheren Erträgen bei Kunden und im Gegenzug deren Kunden
führen. Darüber hinaus liefert Imtech technische
Lösungen, die zu einer nachhaltigen, lebenswerten
Gesellschaft, zum Beispiel auf den Gebieten Energie,
Mobilität, Sicherheit und Umwelt, beitragen. Die Aktien von
Imtech N.V. sind an der Amsterdamer Börse (Euronext Amsterdam)
notiert, dort ist Imtech im Amsterdam SmallCap Index (AScX) und im
Next 150 Index enthalten.

Weitere Informationen unter:www.fum.de und:www.infoma.de