Seite wählen

München, 31. Januar 2006 – iET
Solutions, Spezialist für IT & Customer Service
Management-Lösungen, stellt im Rahmen des 12. Anwenderforums
zum Thema eGovernment-Integration seine neue Asset
Intelligence-Lösung iET CMDB Discovery & Intelligence in
der begleitenden IT Service Management-Ausstellung vor. Weiterhin
referiert der Referenzkunde Amt der oberösterreichischen
Landesregierung über Automatisierung und
Tool-Unterstützung des IT Service Desk für 7000 Anwender
in der öffentlichen Verwaltung. Weitere Themen des
Anwenderforums sind die Zwischenbilanz wegweisender
eGovernment-Projekte sowie der Ausblick auf die zukünftige
Entwicklung des IT Service und Systems Managements, einem für
öffentliche Verwaltungen immer wichtigeren Bereich. Das
Anwenderforum findet vom 14. und 15. Februar 2006 im Presse- und
Besucherzentrum des Presse- und Informationsamtes der
Bundesregierung in Berlin statt.

Lösungen von iET Solutions unterstützen Unternehmen
der öffentlichen Hand bei der Orientierung hin zu einer
bürgerfreundlichen Verwaltung sowie bei der Erbringung
interner IT-Serviceleistungen. Mit der Service
Management-Lösung iET ITSM können Verwaltungen den hohen
Anforderungen gerecht werden, Kosten zu reduzieren und gleichzeitig
die Qualität des internen und externen Service zu halten bzw.
sogar zu steigern. Mit iET CMDB Discovery & Intelligence
präsentiert iET Solutions die Erweiterung von Asset Management
zu Asset Intelligence. Mit dieser neuen Lösung erfassen
Behörden ihr IT-Inventar detailliert und können so das
Change Management steuern und überwachen und dabei
gleichzeitig Kosten kontrollieren und den Service optimieren.

iET Solutions’ Asset Intelligence-Lösung besteht
aus zwei Komponenten:

iET CMDB Discovery erfasst innerhalb kürzester Zeit die
gesamte IT-Infrastruktur wie z.B. Hard- und Software oder
Netzwerkgeräte. Die Lösung arbeitet agentenlos, d.h. ohne
die zusätzliche Installation von Clients auf den
Zielgeräten. Der Vorteil: Es werden auch Geräte erfasst,
die keine Agenten unterstützen und die Erfassung und Kontrolle
von IT-Assets wird beschleunigt und erleichtert.

iET CMBD Intelligence transferiert die ausgelesenen

Asset-Informationen unter Berücksichtigung bereits
gesetzter Filter in eine Datenbank (IST-Bestand). Dieser
IST-Bestand wird anschließend automatisch mit der
Configuration Management Database (SOLL-Bestand) verglichen. Die
Lösung zeigt unmittelbar Unterschiede im Asset-Bestand auf und
gewährleistet somit einen umfassenden SOLL-/IST-Vergleich.
Durch die Integration von Asset Intelligence in eine IT Service
Management-Lösung werden akkurate, topaktuelle Asset-Daten im
Unternehmen zentral zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen des auf dem Anwenderforum zum ersten Mal
stattfindenden Infomarktes zum Thema IT Service Management
präsentiert iET Solutions den Referenzkunden Amt der
oberösterreichischen Landesregierung. Peter Wolfesberger,
Leiter Softwarelösungen, wird über die Automatisierung
und Tool-Unterstützung des IT Service Desk für 7000
Anwender in der öffentlichen Verwaltung sprechen und über
die Implementierung von Problem Management-Prozessen, den Aufbau
des IT Asset Managements sowie über die Vorteile und die
Nutzung von Web-Clients und SAP-Schnittstellen referieren. Beim
Land Oberösterreich betreuen drei Mitarbeiter im Service Desk
gemeinsam mit ca. 200 EDV-Koordinatoren und rund 100
IT-Spezialisten 6.500 Kollegen der einzelnen Dienstellen in allen
IT-Belangen. Mit Hilfe der neuen Sevice Desk-Lösung iET ITSM
werden verschiedenste Arten von Tickets bearbeitet. Zur Eingabe der
Tickets wird in erster Linie das Intranet verwendet, wodurch
Warteschleifen in der Telefonzentrale des Service Desk vermieden
werden.

Über iET Solutions:

iET Solutions ist führender globaler Anbieter von IT &
Customer Service Management-Lösungen. Die Lösungen
unterstützen Unternehmen weltweit bei der effizienten
Erbringung interner IT-Serviceleistungen sowie im externen
Kundenservice. Zur Prozessanalyse und -optimierung sowie für
das Management von IT-Bestand bietet iET Solutions integrierte
Prozess Management- und Asset Intelligence-Lösungen an. Die
Lösungen von iET Solutions sind ITIL-basierend und wurden von
PinkVerify zertifiziert. Mit iET Solutions’ Lösungen
können Unternehmen den hohen Anforderungen gerecht werden,
Kosten zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität des
internen und externen Service zu halten bzw. sogar zu steigern.

Weltweit arbeiten in 26 Ländern über 600 Unternehmen
mit einer Lösung von iET Solutions. Die Lösungen von iET
Solutions sind über Niederlassungen weltweit sowie über
Distributoren und Partner erhältlich. Europäische
Zentrale ist die deutsche iET Solutions GmbH mit Sitz in
München.

Weitere Informationen finden Sie unter www.iet-solutions.de.