Seite wählen

IDC: Der ASP-Markt wächst stärker als
erwartet MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE vom 24.04.2001) – Einer
aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts International Data
Corp. (IDC) zufolge hat der weltweite ASP-Markt (Application
Service Provider) im vergangenen Jahr ein Umsatzvolumen von 926
Millionen Dollar erreicht und sich damit wesentlich besser
entwickelt als erwartet. Ursprünglich waren die Auguren von
lediglich 633 Millionen Dollar ausgegangen. Für das Jahr 2005
gehen die Marktforscher von Einnahmen in der
Größenordnung von 24 Milliarden Dollar aus. Im Rahmen
der Untersuchung hat IDC erstmalig auch eine Rangliste zehn
weltweit stärksten ASP-Anbieter auf der Basis des Jahres 2000
veröffentlicht. Demnach belegte der US- Dienstleister
Usinternetworking Inc. mit einem Umsatz von 100 Millionen Dollar
den ersten Platz. Mit großem Abstand folgen TriZetto und
Oracle mit jeweils 54 Millionen Dollar. An vierter und fünfter
Stelle rangieren Interliant und Quest Cyber.Solutions LLC mit 49
beziehungsweise 46 Millionen Dollar. Auf den hinteren Plätzen
des Top-Ten-Rankings finden sich Corio (43 Millionen Dollar),
eOnline (27 Millionen Dollar), IBM (26 Millionen Dollar) sowie
SureBridge und Electronic Data Systems (EDS) mit jeweils 25
Millionen Dollar.