Seite wählen

Erfurt, –  Auch in der Coronakrise erweist sich TecArt als ausgezeichneter Softwarepartner. Hier wird auf Hochtouren weitergearbeitet, denn besonders in dieser schwierigen Zeit will das Erfurter Unternehmen seinen Kunden mit IT-Expertise und digitalen Lösungen beistehen.

Erst am 1. März 2020 veröffentlichte der Softwarehersteller die Version 5.0 seiner CRM Lösung „TecArt® CRM Pro“ im Public Release. Mit diesem Upgrade erhielt die Software den lang ersehnten Neuanstrich in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Funktionstiefe. Gerade veröffentlicht, folgen als Sahnehäubchen nun direkt zwei Zertifikate des Bundesverbandes IT-Mittelstand (BITMi e. V.) auf dem Fuß, welche die hohe Qualität und Sicherheit der TecArt CRM Software untermauern.

Version 5.0 bringt neues Look-and-Feel

Die modulare Anwendung „TecArt® CRM Pro“ kann sowohl in der Cloud als auch auf dem eigenen Server bereitgestellt und je nach Bedarf beliebig angepasst bzw. individualisiert werden. Dadurch lässt sich die Software speziell auf das betreffende Unternehmen und dessen Branche zuschneiden.

Mit dem Release 5.0 hat TecArt vor allem das Look-and-Feel der Software überarbeitet. Neben einem frischen Aussehen und neuen Funktionen (wie z. B. einem Kanban Board) überzeugt „TecArt® CRM Pro“ mit einem Responsive Design und einer verbesserten Bedienbarkeit. Das macht die Nutzung des CRM Tools noch intuitiver und rüstet den Mittelstand bestens für die Herausforderungen durch New Work, Homeoffice & Co.

Zertifikate unterstreichen Qualität und Sicherheit

Kurz nach dem erfolgten Public Release, erhält TecArt auch für die neue Version 5.0 die beiden Zertifikate „Software Hosted in Germany“ und „Software Made in Germany“ des BITMi e. V. Mit den beiden Gütesiegeln bescheinigt der IT-Fachverband dem Erfurter Cloud-Pionier eine hohe Qualität und Sicherheit seiner aktuellsten CRM Lösung.

Das Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ wird nur an Softwareunternehmen vergeben, die bei der Bereitstellung ihrer über das Internet nutzbaren Software besondere Sicherheitsstandards einhalten – ein klarer Beleg für Datensicherheit und Datenschutz. Im Speziellen bedeutet das ein Datenhosting in einem deutschen Rechenzentrum nach aktuellem Datenschutzrecht. Ebenfalls sind BSI Audits sowie ISO Zertifizierung für den Einsatz eigener Serverlösungen oder Managed Hosted Modelle möglich.

Das Zertifikat „Software Made in Germany“ hingegen ist vor allem ein Qualitätsmerkmal für potenzielle Kunden, da es erstklassigen Service, Qualität und Zukunftsfähigkeit hinter einem Softwareprodukt aufzeigt.

„Wir sind sehr glücklich darüber, die beiden Zertifikate vom Bundesverband IT-Mittelstand erhalten zu haben“, erklärt TecArt-CEO Christian Fischer. „Die Gütesiegel zeigen, dass wir höchsten Wert auf einen erstklassigen Service, hervorragende Qualität und hohe Sicherheit legen. Unsere Kunden können also sicher sein, mit ‚TecArt® CRM Pro‘ die richtige Wahl getroffen zu haben.“

Sämtliche Informationen zu den Zertifizierungen des BITMi e. V. finden Sie unter: https://www.software-made-in-germany.org/

TecArt bietet passgenaue Lösungen für den Mittelstand

Mit der Erfahrung aus über 20 Jahren ist TecArt am IT-Markt schon fast ein alter Hase. In der schnelllebigen Welt der Informationstechnologie bleibt der Softwareanbieter stets up-to-date und bietet seinen vorwiegend mittelständischen Kunden passgenaue Lösungen für Customer Relationship Management und mehr.

 

Erfahren Sie alles über TecArt und die CRM Lösung „TecArt® CRM Pro“ auf: https://www.tecart.de/crm-professional

 

Quelle:www.pressebox.de