Seite wählen

Walldorf, 16. Januar 2002. Immer mehr
Hightechunternehmen entscheiden sich für mySAP Customer
Relationship Management (mySAP CRM), die Lösung der SAP
für das Kundenbeziehungsmanagement. Grund dafür ist neben
den umfangreichen Branchenkenntnissen der SAP eine Reihe von
speziell auf die Hightechindustrie abgestimmten Funktionen in mySAP
CRM. Zu den Unternehmen, die mySAP CRM zur Integration von
Funktionen des Kundenbeziehungsmanagements in ihre eigenen
Geschäftsprozesse und die ihrer Zulieferer und Partner
einsetzen, gehören Acterna, Brother, CreoScitex, Infineon,
Molex, Siemens Brazil, Symbol Technologies, Welch Allyn und Westell
Technologies. Den Vertriebsteams von Hightechunternehmen stehen in
mySAP CRM branchenspezifische Funktionen zur Verfügung, mit
denen sie neue Absatzmöglichkeiten finden, Verkaufschancen
bewerten, mehr Produkte und Services verkaufen, einen besseren
Überblick über den Vertriebszyklus gewinnen und
Absatzprognosen effektiver einsetzen können.
Molex, der zweitgrößte Hersteller von elektronischen,
elektrischen und optischen Verbindungskomponenten und -systemen,
nutzt mySAP CRM im Vertriebsaußendienst und zur
Überwachung und Bewertung von Verkaufschancen (Opportunity
Management). „Bei SAP versteht man seit Langem, was
Geschäftsprozessintegration heißt. Das
Softwareunternehmen hat gut daran getan, bei der Produktentwicklung
stets an diesem Grundgedanken festzuhalten“, so Martin Slark, Chief
Operating Officer bei Molex. „Wir haben uns für mySAP CRM
entschieden, um damit unsere Strategie, den Kunden in den
Mittelpunkt der Geschäftsprozesse zu stellen, voranzutreiben.
Nur so, denken wir, können wir unsere Kunden binden und ihnen
einen noch besseren Service bieten.“
Hightechunternehmen vermarkten ihre Erzeugnisse oft über
Distributoren und Wiederverkäufer. Diese Vertriebspartner
müssen mit aktuellen Preis-, Verfügbarkeits-, Status- und
Produktinformationen versorgt werden. Unabhängig davon, ob der
Kundenkontakt im Interaction Center, über ein Portal im
Internet oder im Vertriebsaußendienst stattfindet, sorgt
mySAP CRM dafür, dass diese Informationen im gesamten
Unternehmen und in allen internen und externen
Vertriebskanälen zur Verfügung stehen.
„Hightechunternehmen in der ganzen Welt setzen mySAP CRM als ein
Kernelement ihrer integrierten E-Business-Strategie ein und
erbringen damit den Nachweis, dass SAP über umfangreiche
Kenntnis der Branche und deren spezieller Anforderungen
verfügt“, sagt Carol Burch, Senior Vice President im
Geschäftsbereich CRM der SAP AG. „mySAP CRM kombiniert eine
ausgereifte CRM-Lösung mit branchenspezifischen
E-Business-Funktionen, die Unternehmen sämtliche Informationen
über ihre Kunden und Partner transparent machen.“
Unterstützung für branchenspezifische
Geschäftsprozesse mySAP CRM erfüllt die speziellen
Anforderungen von Halbleiterfabrikanten, OEMs,
Wiederverkäufern, Fertigungsbetrieben und Softwareherstellern.
Zu den branchentypischen Vorgängen, die mySAP CRM
unterstützt, gehören Channel Management für
Hersteller, Distributoren und Wiederverkäufer, Opportunity
Management für Halbleiterfabrikanten sowie für Hersteller
die Produktkonfiguration und Preisbildung im Internet und die
Meldung lizenzierter Benutzer an den Lizenzgeber.
Detaillierte Informationen über Hightechunternehmen, die mySAP
CRM einsetzen, finden sich unter www.sap.com/company/publications/pr/crmhtcustomers.asp.