Seite wählen

Düsseldorf/Waltham, 07.12.2001 –
Firepond (Nasdaq: FIRE), Anbieter umfassender Vertriebs- und
Servicelösungen, setzt im deutschsprachigen Raum
verstärkt auf Reseller. Das Unternehmen befindet sich bereits
in einer fortgeschrittenen Phase der Verhandlungen mit mehreren
Partnern in Deutschland sowie der Schweiz, die den Kreis der
langjährigen Partner Deutsche Telekom und Onyx erweitern
sollen. Firepond erwartet sich dadurch eine höhere
Marktdurchdringung bei gleichzeitig deutlich niedrigeren Kosten.
Die Partnerbetreuung übernehmen ab Januar 2002
deutschsprachige Mitarbeiter im europäischen Hauptquartier des
Unternehmens in Amsterdam. Der Wechsel mehrerer
Firepond-Mitarbeiter zu Partnern in Deutschland und der Schweiz
garantiert die personelle und fachliche Kontinuität bei der
Kundenbetreuung.

Kostendruck und allgemeine Wirtschaftsflaute zwingen Firepond zu
weiteren Einsparungen, die über die im Juni angekündigten
Restrukturierungsmaßnahmen inklusive Mitarbeiterentlassungen
hinaus-gehen. In Deutschland und der Schweiz setzt das Unternehmen
deshalb noch mehr als bisher auf den indirekten Vertrieb, da in
dieser Region die Bedeutung von Wiederverkäufern besonders
hoch ist. Diese strukturelle Besonderheit macht sich das
Unternehmen zunutze, um die eigene Präsenz in Deutschland mit
Beginn des nächsten Jahres durch ein Reseller-Modell
abzulösen und die deutsche Niederlassung mit Sitz in
Düsseldorf zu schließen.

Die Neuausrichtung der Vetriebsstruktur in Deutschland und der
Schweiz stellt keinen fundamentalen Strategiewechsel dar, wie das
Unternehmen betont. Denn der Reseller-Kanal war immer schon Teil
der Firepond-Vertriebsstrategie, der Anteil des von Partnern
generierten Geschäfts am Gesamtumsatz betrug rund 50 Prozent.
„Mittelfristig wollen wir diesen Channel in Deutschland auf
über 80 Prozent ausbauen“, so Dr. Arnim Jost, Managing
Director Central & Western Europe. „Hier kommt uns die
Marktstruktur in Zentraleuropa, die sehr stark von Resellern
geprägt ist, zupass. Dadurch können wir Kosten sparen und
gleichzeitig von der Marktposition und Expertise unserer Partner
profitieren. So werden wir unsere Marktdurchdringung auch ohne
eigene Niederlassung in Deutschland erhöhen.“

Damit der Übergang zum indirekten Vertrieb für Kunden
und Prospects reibungslos verläuft, hat Firepond unter der
Leitung von Dr. Arnim Jost eine Reihe von Maßnahmen
getroffen. Neben neuen Partnerschaften mit etablierten Unternehmen
garantiert insbesondere der Wechsel von Firepond-Mitarbeitern in
Deutschland und der Schweiz zu Partnern die personelle und
fachliche Kontinuität.

Weitere Informationen: www.firepond.com

Firepond mit Sitz in Waltham, Massachusetts, zählt zu den
führenden Anbietern umfassender Lösungen für den
interaktiven Vertrieb und Kundenservice, die den Unternehmen
helfen, die Kundengewinnung und -bindung profitabler zu gestalten.
In jüngster Zeit hat Firepond sein eigenes
Lösungsportfolio für Verkaufsprozesse um dazu
komplementäre Produkte im Bereich eService ergänzt. Die
Kombination beider Produktlinien unterstützt die Anwender bei
der Erschließung neuer Umsatzströme, der Steigerung der
Profitabilität sowie dem Management von Kundeninteraktionen
– und dies in allen Vertriebskanälen und über den
gesamten Verkaufs- und Servicezyklus hinweg.
Mit Hilfe von Fireponds SalesPerformer™ Suite für die
interaktive Verkaufsführung können Unternehmen die
Effektivität ihres Vertriebs in allen Vertriebskanälen
steigern. Die Suite enthält Lösungen für den Web-,
Direkt- und indirekten Vertrieb, für Preis- und
Produktkonfiguration sowie Vertriebsmanagement. Die
eServicePerformer™ Suite hingegen bietet
Online-Service-Erfahrungen durch Produkte für den interaktiven
Service via Web, E-Mail und Chat. Zu den Kunden von Firepond
zählen Unternehmen und Organisationen wie ABB, AT&T
Wireless, BestBuy.com, Borders.com, Compaq, Continental Airlines,
Empire Blue Cross/Blue Shield, Hitachi Construction Machinery,
Honda Japan, Horizon Blue Cross/Blue Shield, John Deere,
KLA-Tencor, Renault VI, SBLI Mutual Life, Sikorsky Aircraft
Company, TD Waterhouse und Ticketmaster.com.