Seite wählen

Pforzheim, Juli 2003. Die Deutsche Börse AG
optimiert ihr Kunden- und Adressmanagement künftig mit
IT-Lösungen der Uniserv GmbH, Pforzheim. Die Entscheidung des
führenden internationalen Technologie-Unternehmens für
E-Commerce in Wertpapieren und Derivaten zur Implementierung der
Uniserv-Tools fiel vor dem Hintergrund einer geplanten
gruppenweiten Harmonisierung des Adressmanagements. Gefragt war ein
System, das sukzessive alle Kundendaten aus den verschiedensten
Quellen übernimmt, diese prüft, korrigiert und
schließlich in einer für alle Anwender zugänglichen
Datenbank zusammenfasst. Im Zusammenspiel mit dem bereits
vorhandenen mySAP CRM gewährleisten die Uniserv-Lösungen
jetzt einen stets korrekten Adressstamm sowie ein sicheres und
standardisiertes Handling bei der Neueingabe von Daten;
geprüft werden dabei auch ausländische Anschriften, die
etwa 40 Prozent des Datenbestands ausmachen.

Mit der schrittweisen Vereinheitlichung des Systems sollen in
der für 2005 geplanten Endstufe, wenn alle Fachabteilungen
eingebunden sind, voraussichtlich 300.000 bis 400.000 postalisch
korrekte Adressen vorliegen.

Aus heterogen mach homogen
Die Adressbestände der Deutsche Börse AG bilden die
Grundlage für den regelmäßigen Versand von
Ad-hoc-Meldungen, wöchentlichen Reports der Rechtsabteilung
sowie Kampagnen der Marketing- und Sales-Abteilung; auch die
Einladung zur Hauptversammlung wird darüber abgewickelt.
Nachdem im Dezember 2002 die Entscheidung zugunsten von Uniserv
gefallen war, fand noch vor der Übernahme dieses vorhandenen
Adressstamms in das neue System im Rechenzentrum des Pforzheimer
Unternehmens eine postalische Prüfung der Daten und im
Anschluss die Bereinigung eines Großteils der Dubletten
statt. Inklusive der Transferzeit dauerte dann die reine
Plug-and-Play-Installation der Lösungen insgesamt nur etwa
zwei Stunden. Die Uniserv-Tools mit SAP zertifizierter Integration
entsprechen allen aktuellen Anforderungen nach der Optimierung von
Interaktion und Kundendialog durch die zentrale Verwaltung und
Pflege der Adressdaten unter mySAP CRM: post for mySAP.com™
stellt die postalische Adressvalidierung, mail for mySAP.com™
das Adress-Retrieval und die Kundenidentifikation sicher,
außerdem ist die Umsetzung der vorhandenen Anschriften in
eine einheitliche Struktur garantiert. Darüber hinaus
gewährleisten fehlertolerante Suchverfahren, dass bei der
Neuanlage oder Änderung von Adressen Dubletten im Bestand
weitestgehend vermieden werden. Gleichzeitig erweitern die Tools
mySAP CRM um für die Geschäftsprozesse wesentliche
Funktionalitäten im Front-End.

Positives Resümee
Obwohl noch nicht alle Fachabteilungen an das System angeschlossen
sind, zeigt sich Dipl.-Informatiker Heiko Imhof, Abteilung Office
Automation/CRM bei der Deutsche Börse AG, überaus
zufrieden mit dem bisherigen Projektverlauf: “Die
Uniserv-Produkte überzeugen in Bezug auf Performance und
Qualität. Darüber hinaus bewegt sich der technische
Support sowohl im Pre- als auch im After-Sales auf hohem Niveau.
Wir freuen uns, dass Uniserv die Herausforderungen dieses Projekts
so engagiert in Angriff genommen und bewältigt hat, und bauen
daher auch langfristig auf eine partnerschaftliche
Zusammenarbeit.”

Hintergrundinformationen zur Deutsche Börse AG
Die Gruppe Deutsche Börse – bestehend aus der Deutsche
Börse AG mit ihren 100-prozentigen Töchtern Clearstream
International, Deutsche Börse Systems AG, entory AG und
xlaunch AG – öffnet Unternehmen und Investoren den Weg
zu den Kapitalmärkten. Sie ist heute der führende
Infrastrukturdienstleister für die Wertpapierindustrie mit
rund 2.000 Kunden mit Schwerpunkt in Europa, Amerika und Asien. Die
Unternehmen der Gruppe bieten die effizienteste und
kostengünstigste Prozesskette mit allen Elementen von der
Ordereingabe bis zur Verwahrung, sowohl für Aktien- als auch
für Derivatemärkte. Neben ihren klassischen
Geschäftsfeldern entwickelt und organisiert die Deutsche
Börse elektronische Märkte für Industrien
außerhalb des Finanzmarktes. Insgesamt beschäftigt die
Deutsche Börse rund 3.200 Mitarbeiter an den Standorten
Deutschland, Luxemburg, Schweiz und USA sowie in
Repräsentanzen in London, Paris, Chicago, New York, Hongkong
und Dubai. Seit dem 5. Februar 2001 selbst börsennotiert, ist
die Deutsche Börse AG mit einer Marktkapitalisierung von rund
4,5 Milliarden Euro (31. Dezember 2002) die mit Abstand am
höchsten bewertete Börsenorganisation der Welt.
Weitere Informationen sind erhältlich unter www.deutsche-boerse.com.

Hintergrundinformationen zur Uniserv GmbH
Die Uniserv GmbH ist der führende deutsche Anbieter für
Adressmanagement-Lösungen mit Sitz in Pforzheim. Das Portfolio
umfasst international einsetzbare Software sowie Services zur
Qualitätssicherung von Kundendaten im Rahmen des
Adressmanagement, bei CRM-Anwendungen sowie im Direct- und
Database-Marketing. Uniserv wurde 1969 gegründet,
beschäftigt derzeit über 90 Mitarbeiter und betreut
branchenübergreifend zahlreiche renommierte Kunden wie
beispielsweise IBM Deutschland, Quelle, Neckermann, Greenpeace,
EnBW Energieversorgung, BMW, XEROX und die Deutsche Post AG. Im
Jahr 2002 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 12,3
Millionen Euro.
Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.uniserv.de erhältlich.

SAP, mySAP, mySAP.com und weitere im Text erwähnte
SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos
sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und
anderen Ländern weltweit. MarketSet und Enterprise Buyer sind
gemeinsame Marken von SAPMarkets und Commerce One. Alle anderen
Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen
Firmen.