Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE vom 24.10.2000) – Die
Heiler Software AG wird am 7. November unter der
Konsortialführung der Commerzbank AG an den Neuen Markt gehen.
Die Zeichnungsfrist wurde für den 31. Oktober bis 3. November
festgesetzt. Der Emissionspreis soll am 4. November
veröffentlicht werden. Weitere Einzelheiten zum
Börsengang sowie die Bookbuilding-Spanne will das Stuttgarter
Unternehmen erst am 31. Oktober bekannt geben. Heiler ist
spezialisiert auf die Entwicklung und Realisierung von
High-End-Lösungen für den B-to-B-Handel
(Business-to-Business). An der Company sind unter anderem die SAP
AG mit rund zehn Prozent sowie der britische Risikokapitalgeber 3i
Group mit 24 Prozent beteiligt.