Seite wählen

Ettlingen, 8. Mai 2001 – Die Reiff-Gruppe in
Reutlingen hat sich für die command-Lösung TRADEsprint
auf Basis von mySAP.com entschieden. Die Einführung der
SAP-Branchenlösung für den technischen Großhandel
startete im April dieses Jahres.
Auf der Grundlage der integrierten, zukunftsorientierten Plattform
übernimmt die Reiff Management + Service GmbH die gesamte
Abwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche. In einem ersten
Schritt wird der mySAP.com Channel Partner command ag die gesamten
Rechnungswesen-Module einführen. Damit wird ein
bereichsübergreifendes Controlling und ein einheitliches
Berichtswesen über sämtliche Gesellschaften der Gruppe
realisiert.
Eine große Bedeutung kommt Funktionen wie eingehendes
Electronic Banking und Rechnungserfassung zu, da Reiff ein
umfangreiches Belegaufkommen – bis zu 15.000 Eingangsrechungen pro
Monat – verarbeiten muss.

Die Reiff-Gruppe, 1910 in Reutlingen gegründet und bis
heute als Familienunternehmen geführt, ist hauptsächlich
in den beiden Geschäftsbereichen Reifen und Autotechnik sowie
Technischer Handel tätig. In den acht unterschiedlichen
Geschäftsfeldern werden die einzelnen Geschäfte als
Profitcenter geführt. Etwa 1.300 Mitarbeiter arbeiten in 60
Standorten in Deutschland. Im Jahr 2000 betrug der Umsatz rund 250
Mio. EURO.
Weitere Informationen finden Sie unter www.reiff-gmbh.de.

Das Ettlinger SAP-Systemhaus command ag beschäftigt
inklusive der Niederlassungen in Hamburg, Berlin und
Düsseldorf derzeit mehr als 180 Mitarbeiter und bietet eigene
SAP.readytowork-Lösungen für die Nahrungsmittelindustrie
(FOODsprint®), für die pharmazeutische Industrie
(PHARMAsprint®), den technischen Großhandel und
Kfz-Teilehandel (TRADEsprint®) sowie die Versorgungswirtschaft
(VUsprint®, basierend auf SAP und IS-U/CCS) an. Daneben stehen
mit KVsprint® und CREFOsprint Add-Ons für das effiziente
Debitorenmanagement zur Verfügung. KVsprint®
unterstützt den Versicherungsnehmer bei allen gegenüber
dem Kreditversicherer zu erfüllenden Aufgaben, CREFOsprint
ermöglicht die Online-Abfrage von Wirtschaftsauskünften
bei Creditreform und deren Integration in SAP. Beide Add-Ons wurden
integriert in ein weiteres Modul: CREFOsprint-Risikomanagement. Im
Geschäftsjahr 1999/00 (Ende: 30.04.00) erwirtschaftete die
command ag einen Umsatz von 45 Mio. Mark (rund 23 Mio. Euro).
Weitere Informationen finden Sie unter www.command-ag.de.