Seite wählen

München, 07. August 2001 – RightNow
Technologies, Anbieter von Software für Kundenbindung im
Internet, hat die Branche überzeugt: Insgesamt 63
Telekommunikationsunternehmen weltweit haben sich für den
Einsatz von RightNow Web als eService-Tool entschieden. Darunter
namhafte Konzerne wie AT&T, British Telecom, Singapore Telecom,
Sonera, France Telecom, Motorola, Telecom Italia, MCI/WorldCom
sowie VoiceStream Wireless.

Laut einer aktuellen Studie des US-Marktforschungsunternehmens
Doculabs erzielen diese Unternehmen im Schnitt eine
Self-Service-Rate von rund 75 Prozent. Das heißt: Dreiviertel
aller Kunden finden auf der Website eigenständig die
gewünschten Informationen – lästige E-Mails oder Anrufe
werden überflüssig, der Support wird entlastet. Nach
Schätzungen von Forrester Research ergeben sich dadurch
für die Firmen Kosteneinsparungen von rund 32 Dollar pro
Anfrage.

„Die Services und Produkte von TK-Unternehmen werden immer
vielfältiger und komplexer“, Greg Gianforte, Gründer und
CEO (Chief Executive Officer) von RightNow Technologies. „Deshalb
ist es wichtig, einen schnellen und effizienten Kundenservice im
Internet zu bieten und den Kunden mit seinen Wünschen und
Fragen auf ganzer Linie zufrieden zu stellen.“

RightNow Technologies Inc.
RightNow Technologies, gegründet 1995 in Bozeman, Montana
(USA), ist weltweiter Anbieter von Software für
professionellen Kundenservice im Internet. Die webbasierten
Lösungen automatisieren Arbeitsabläufe im
Online-Kundenservice sowie beim technischen Support.
Im Oktober 2000 wurde die deutsche Niederlassung in München
eröffnet. Inzwischen ist das US-Unternehmen mit seiner
Software in 15 Ländern und 14 Sprachen präsent. Über
300 Mitarbeiter werden rund um den Globus beschäftigt.
Zu den Kunden von RightNow zählen bekannte Unternehmen wie Air
Canada, British Telecom, Cisco Systems, Compaq, Lufthansa,
net-files AG, Nortel Networks, Nike, TDK, Vodafone, Voicestream,
Xerox sowie mehr als 1000 weitere Firmen.

Nähere Informationen unter: http://www.rightnow.de