Seite wählen

Ludwigsburg/Stuttgart, 1. Juli 2003 – Die
Ludwigsburger FUZZY! Informatik AG hat zwei neue Länder –
Norwegen und Finnland – im Portfolio des Adressmanagement-Moduls
„FUZZY! Post“. Die entsprechenden Referenzdaten der
Postgesellschaften der beiden Länder sind jetzt in „FUZZY!
Post“ für Dubletten- und Adressabgleiche verfügbar. Damit
deckt die Software zur Qualitätssicherung von
Adressdatensätzen jetzt 22 Länder weltweit ab. Das sind
neben nun fast allen europäischen Ländern auch die USA
und sogar Japan.

Alle Länderversionen können über eine einzige
Schnittstelle in eine Systemlandschaft integriert werden: So
können Adressbestände aus den verschiedenen Ländern
auf fehlerhafte Angaben, etwa durch Tippfehler oder veraltete
Adressen, überprüft und mithilfe von Referenzdatenbanken
korrigiert werden. „FUZZY! Post“ vereinheitlicht dabei auch
unterschiedliche Schreibweisen und füllt fehlende Angaben, wie
Hausnummern oder Straßennamen, in den Datensätzen auf.
Dabei werden die jeweiligen landespezifischen Besonderheiten in der
Adressenführung berücksichtigt, wie etwa britische
Postleitzahlen, die neben Ziffern auch Buchstaben enthalten oder
die Angabe von Bootsnamen bei niederländischen
Hausbootadressen. So können international agierende
Unternehmen Marketingaktivitäten länderübergreifend
mit den selben Mitteln durchführen – die Software bietet
Verwaltung, Pflege und Qualitätssicherung verschiedener
landesspezifischer Datenbestände in einem System.

Hintergrund:
Das Ludwigsburger Softwarehaus FUZZY! Informatik AG, 1994
gegründet, hat sich dem Wachstumsmarkt Datenqualität
verschrieben und beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter. Mit
seinem Produkt FUZZY! Double(r) gehört das Unternehmen zu den
führenden europäischen Anbietern von Suchsoftware auf
Basis der Fuzzy-Technologie. Das Produkt FUZZY! Post(tm)
International für die postalische Validierung und Korrektur
postalischer Adressen ist bei großen internationalen Kunden
inzwischen für 21 europäische Länder plus USA und
Japan verfügbar. Bei einer permanenten Weiterentwicklung der
Deduplizierungsfunktionen und Datenanalysen legt das Unternehmen
besonderen Wert auf eine einfache Toolintegration, hohe
Geschwindigkeit und Erkennungsgenauigkeit.

Bekannte Großunternehmen wie BMW Group, DaimlerChrysler
AG, Deutsche Telekom AG, QuelleKarstadt AG ebenso wie
Finanzdienstleister und Versicherungen wie die BMW Financial
Services, Bank Austria, Sparkassen Versicherung sowie nahezu alle
Telekommunikationsunternehmen (D, A, CH) zählen zum
Kundenstamm der FUZZY! Informatik AG. Sie arbeiten bereits
erfolgreich mit der auf allen gängigen Computerplattformen und
Betriebssystemen übertragbaren, fehlertoleranten Suchsoftware,
die mit vielfältigen Referenzdaten arbeitet. Neu ist auch ein
ASP-Service zur europaweiten Kundenqualifizierung und FUZZY!
Move(r), ein Kaskadenverfahren zur Suche nach „unbekannt“
verzogenen Kunden unter Einbeziehung aktueller
Telefon-/Postumzugsverzeichnissen und integrierter
Einwohnermeldeamtsanfrage.

Internet: www.fazi.de