Seite wählen

München, 30. Oktober 2008
FrontRange Solutions, Spezialist für
Business-Service-Management, präsentiert auf dem Service Desk
Forum 2008 in Mainz vom 25. bis 26. November 2008 seine
ITIL-gestützte Lösungssuite „FrontRange IT Service
Management“ für einen optimierten Service Desk. Über den
erfolgreichen Einsatz der Lösung berichtet Stephan
Küster, Leiter Help Desk bei den Kölner
Verkehrs-Betrieben (KVB).

Die IT-Service-Management(ITSM)-Suite unterstützt den
Service Desk dabei, effizienter und kostengünstiger zu
arbeiten: Calls werden automatisch richtig sortiert und alle
Service-Desk-Aktivitäten ausführlich und einheitlich
dokumentiert. So kann der Service Desk seine Dienstleistungen
optimal an die Geschäftsziele anpassen. Weiterer Vorteil: Die
ITSM-Lösung lässt sich individuell einstellen –
Mitarbeiter können selbst Veränderungen am System
vornehmen; Kosten für einen externen Berater entfallen.

Aus der Praxis des Help Desk berichtet Stephan Küster in
seinem Vortrag „Zukunftsorientierte Skill-Profile für
Support-Mitarbeiter“ am 26. November um 9.40 Uhr: Wie funktioniert
die Help-Desk-Organisation bei der Kölner Verkehrs-Betriebe
AG? Welche Anforderungen ergeben sich an den Help Desk durch die
Ausrichtung nach ITIL? Wie sieht die Umsetzung aus? Welche Vorteile
ergeben sich daraus?

Das Service Desk Forum 2008 findet vom 24. bis 27. November in
der Rheingoldhalle Mainz statt. Den beiden Ausstellertagen am 25.
und 26. November geht ein Pre-Workshop voraus; abgerundet wird die
Veranstaltung am 27. November von einem Intensiv-Workshop.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.service-desk-forum.de.

Interessenten erhalten vom Veranstalter einen Rabatt von 10
Prozent auf die aktuelle Teilnahmegebühr bei Buchung unter
http://www.frontrange.de/common/Files/Company/Events/Live_Events/SMRM_Events/IIR_ServiceDesk_2008_HM_FRS.pdf.

FrontRange Solutions ist einer der führenden Anbieter
für IT-Service- und Client-Lifecycle-Management. Das 1989
gegründete Unternehmen verbindet seine Lösungen
„FrontRange Service Management“ und „FrontRange Client Lifecycle
Management“ über die voll integrierte Plattform „FrontRange
Foundation“. Das Portfolio ergänzt „FrontRange Voice“, eine
innovative VoIP-Contact-Center-Software für die
Automatisierung des First-Level-Supports. Außerdem
profitieren FrontRange-Kunden von „GoldMine Enterprise Edition“,
einer leistungsstarken Suite für Customer Relationship
Management (CRM). Abgerundet wird das Angebot von „Centennial
Discovery“, einer Software für die dynamische Nachverfolgung
des gesamten IT-Bestands, „Centennial License Manager“, einer
Lösung für effektives Software-Asset-Management und
„Centennial DeviceWall“, einer Sicherheitssoftware gegen unerlaubte
Übertragungen von Unternehmensdaten auf portable
Speichermedien.

Die FrontRange Solutions Deutschland GmbH und Centennial
Software sind hundertprozentige Töchter der amerikanischen
FrontRange Solutions mit weltweit mehr als 140.000 Kunden. Im
Geschäftsjahr 2008 erzielte das kalifornische Unternehmen
einen Umsatz von 135 Millionen US-Dollar. Die deutsche Zentrale in
Unterschleißheim bei München ist mitverantwortlich
für die Region Zentral- und Osteuropa (CE Europe). FrontRange
bietet international tätigen mittelständischen und
großen Unternehmen eine breite Palette an aufeinander
abgestimmten Business-Service-Management-Lösungen.

Weitere Informationen: http://www.frontrange.de