Seite wählen

Unterschleissheim, April 2008 – FrontRange
Solutions, führender Anbieter von Softwarelösungen,
übernimmt Centennial Software. Der Anbieter von Dynamic
Infrastructure Management-Produkten – wie Auto Discovery-,
Inventarisierungs- und Lizenzmanagement-Lösungen –
verfügt über eine hohe Marktpräsenz: Er betreut
weltweit mehr als 3.200 Kunden und arbeitet mit über 200
Partnern zusammen. FrontRange Solutions erzielte im vergangenen
Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung von über 35 Prozent.
Mit dem Kauf von Centennial ergänzt FrontRange sein
Produktportfolio um bewährte Inventarisierungs-, IT Asset
Management-, Lizenzmanagement- und Endpoint
Security-Lösungen.

„Derzeit gibt es den wachsenden Trend unter Service
Desk-Kunden, IT Asset Management-Tools basierend auf der
Zufriedenheit mit Service und Support des Service Desk-Anbieters
auszuwählen. Außerdem spielt die Funktionalität des
Service Desk-Produkts mit Hinblick auf mögliche Vorteile, die
sich mit einer Suite-basierten Lösung erzielen lassen, eine
Rolle“, (1) so Gartner Research Director Patricia Adams.
„Eine genaue Kenntnis über die installierte Hardware und
Software im Netzwerk ist die Grundlage für das Management.
Wissen Unternehmen nicht, was installiert ist, ist es
unmöglich Komponenten aufzuspüren oder zu
verwalten.“ (2)

„Sowohl FrontRange als auch Centennial bieten
Best-of-Breed-Lösungen. Durch die Kombination sich
ergänzender Produkte und Technologien sind wir in der Lage,
umfassende End-to-End-Lösungen anzubieten und dem Kunden
dadurch einen hohen Mehrwert zu bieten. Derzeit hat FrontRange
über 10.000 IT-Kunden, über 400 Partner und ein
marktführendes Produktportfolio. Vor diesem Hintergrund freuen
wir uns, unser neues Geschäftsjahr mit der Übernahme von
Centennial beginnen zu können. Ich bin mir sicher, dass auch
die Partner und Kunden von FrontRange die Übernahme als eine
logische Erweiterung der Produkt- und Unternehmensstrategie
betrachten werden“, erklärt Michael McCloskey, CEO von
FrontRange Solutions.

„Es gibt viele Synergien zwischen FrontRange und
Centennial – bezüglich der Go-to-Market-Strategien, dem
Kundenstamm, der geografischen Präsenz und dem
Lösungsansatz. Deshalb ist die Übernahme ein
folgerichtiger Schritt mit Vorteilen für beide Unternehmen.
Mit dieser Entscheidung führen wir unsere globale
Marktstrategie fort und möchten unsere internationalen
Umsätze, die bereits heute die Hälfte unserer
Umsätze ausmachen, erhöhen“, so McCloskey
weiter.

„Durch den Zusammenschluss mit FrontRange können
unsere Kunden und Partner einen Mehrwert aus ihren bereits
bestehenden Investitionen erzielen. Schließlich steht ihnen
ab sofort ein größeres Portfolio von ausgereiften
Lösungen zur Verfügung, mit denen sich IT-Abläufe
effektiver regeln lassen. Mit der Unterstützung der
FrontRange-Infrastruktur wird Centennial, basierend auf seinen
Erfolgen in UK und anderen europäischen Ländern, sein
Wachstum in den Schlüsselmärkten Nordamerika und APAC
beschleunigen können“, sagt Andy Burton, CEO von
Centennial Software.

Umfassende gesetzliche Regelungen, Best Practice-Standards und
der wirtschaftliche Abschwung erhöhen die Nachfrage nach
Kontrollmöglichkeiten über IT-Assets und IT-Abläufe
deutlich. Die Lösungen von Centennial Software helfen
Unternehmen dabei, Kosten, Komplexität und Risiken zu
reduzieren. Zu den Flaggschiffprodukten gehören Centennial
Discovery, Centennial License Manager und Centennial DeviceWall.
Centennial Software verkauft seine Produkte vorwiegend über
ein globales Netzwerk aus Resellern und OEM-Partnern
einschließlich Managed Service Provider.

„Software Asset Management (SAM) und IT
Governance-Initiativen kosten CIOs und IT-Manager zunehmend
Zeit“, sagt Fred Broussard, Research Director, Enterprise
System Infrastructure Software bei IDC. „Lösungen wie
die von FrontRange, ergänzt mit Asset Discovery und
Lizenzmanagement-Funktionalitäten, können IT-Unternehmen
dabei helfen, diese wichtigen Anforderungen zu
bewältigen.“

FrontRange Solutions hat Centennial Software durch den Kauf
aller ausgegebenen Aktien übernommen. Da sich beide
Unternehmen in Privatbesitz befinden, werden keine finanziellen
Informationen kommuniziert.

Über Centennial Software

Mit mehr als fünf Millionen verkauften Lizenzen weltweit
zählt Centennial Software (www.centennial-software.de) zu den
führenden Anbietern von IT Asset Discovery und Security
Management-Lösungen. Die Lösungen von Centennial Software
wurden entwickelt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre
IT-Infrastruktur zu verbessern, Compliance-Kriterien zu
erfüllen und das operative Risiko zu verringern. Die Produkte
von Centennial Software sind über ein globales Netzwerk von
Resellern und führenden OEM-Anbietern überall
erhältlich. Centennial Software ist ein weltweit tätiges
Unternehmen mit Hauptsitz in Swindon UK, Niederlassungen in
Australien, den USA, Skandinavien und in Deutschland.

Über FrontRange Solutions

FrontRange Solutions entwickelt Software und Dienstleistungen
für aufstrebende mittelständische Unternehmen und
dezentral aufgestellte Großunternehmen. Mit den
FrontRange-Produkten können sie ihre Kundenbeziehungen
verbessern und einen hohen Standard im Bereich Kundenservice
bieten. Das US-amerikanische Unternehmen verfügt über
eine einzigartige Kombination aus Innovation und Automation mit
einem standard-basierten Ansatz, um Kerngeschäftsprozesse zu
vereinfachen. Dazu zählen: IT Service Management, Customer
Relationship- und Sales Force-Management sowie PC
Lifecycle-Management. Mehr als 150.000 Kunden setzen
FrontRange-Lösungen ein, um schnell ihre Interaktionen mit
externen und internen Kunden zu verbessern und bessere
Geschäftsergebnisse zu erzielen.

GoldMine, HEAT und andere Produkte, Marken und Markenzeichen von
FrontRange Solutions sind Eigentum von FrontRange Solutions USA
Inc. und / oder von seinen Partnern in den United States und / oder
anderen Ländern. Andere Produkte, Marken und Markezeichen sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer / Unternehmen.

(1) Patricia Adams, Gartner Group, ITAM Repository Marketscope
2008, published April 21, 2008.

(2) Patricia Adams, Gartner Group, “What You Need to Know
About Inventory tools for IT asset Management”, published
January 18, 2008.

Weitere Informationen:www.frontrange.de