Seite wählen

FRITZ & MACZIOL : INFOMA® setzt
Wachstumsstrategie erfolgreich fort

  • Rund 20 % Umsatzsteigerung per 30.06.2008
  • Aktuell 550 Mitarbeiter und 17 Standorte
  • Portfolio-Erweiterung im Bereich Software Lösungen

Ulm, 23. Juli 2008 — Die Ulmer Unternehmensgruppe
FRITZ & MACZIOL : INFOMA® zieht für die ersten sechs
Monate des Geschäftsjahres 2008 (Kalenderjahr) eine positive
Bilanz. Ein Umsatz von 81 Mio. Euro (Jahresziel 2008: 200 Mio.
Euro) erbrachte eine Steigerungsrate von rund 20 % im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Mitarbeiter beträgt derzeit
550, allein im ersten Halbjahr wurden 56 IT-Fachkräfte
eingestellt. Insgesamt 17 Niederlassungen in Deutschland,
Österreich und der Schweiz bieten den aktuell 2.500 Kunden
kompetentes Know-how in regionaler Nähe. Mit diesem Ergebnis
unterstreichen das führende Haus für Software, Systeme
und Dienstleistungen FRITZ & MACZIOL und die
Schwestergesellschaft INFOMA®, führender Anbieter
kommunaler Softwarelösungen, erneut den Erfolg ihrer
langjährigen Wachstumsstrategie.

Absolute Kundenorientierung ist eine maßgebliche
Prämisse für das erfolgreiche Unternehmenskonzept von
FRITZ & MACZIOL : INFOMA®. Ein hoch qualifiziertes
Mitarbeiterteam sowie Investitionen in neue und innovative
Lösungen und Produkte ermöglichen es, den Anforderungen
der Kunden für ein „Alles-aus-einer-Hand-Angebot“
gerecht zu werden und damit ein Höchstmaß an
Kundennutzen zu gewährleisten. Trotz teilweise
stürmischer Zeiten und Wettbewerb in der IT-Branche blickt die
Unternehmensgruppe auf kontinuierliches Wachstum und eine positive
Entwicklung zurück.

Die Entwicklungen im Einzelnen:

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb
GmbH

Erneut ausgezeichnet mit dem IBM Beacon Award, die weltweit
höchste Anerkennung an einen IBM Business Partner, hat FRITZ
& MACZIOL auch im ersten Halbjahr 2008 seine Kompetenz bei
IT-Lösungen (Hardware, Software, Services) unter Beweis
gestellt. Allein im Bereich eigene Software-Applikationen,
Dienstleistungen sowie Software Solutions (IBM, Microsoft) konnte
ein organisches Wachstum von 55 % gegenüber dem Vorjahr
erzielt werden. Dazu beigetragen haben u.a. neue Themen, die das
Leistungsangebot von FRITZ & MACZIOL strategisch sinnvoll
ergänzen. So ermöglicht das Systemhaus mit einer
Portfolio-Erweiterung im Bereich Business Intelligence
Lösungen des weltweit führenden Anbieters Cognos den
Kunden, Unternehmensdaten und -informationen optimal zu nutzen.
Darüber hinaus weitete FRITZ & MACZIOL als offizieller IBM
FileNet ValueNet Partner sein breites Know-how zu IBM Enterprise
Content Management (ECM) nun auf die Konzeption und Realisierung
von FileNet-Lösungen aus.

Ebenfalls rasant mit knapp 30 % Steigerung zum Vorjahreszeitraum
konnte das Infrastrukturgeschäft mit Produkten von IBM und
VMware gesteigert werden.

Um den seit der Unternehmensgründung fokussierten
Mittelstand noch gezielter unterstützen zu können,
realisiert FRITZ & MACZIOL aktuell ein spezielles
Midmarket-Modell für Mittelstandskunden kleiner und mittlerer
Größe. In diesem Zusammenhang steht den Unternehmen in
den Regionen und damit in direkter Nähe ein ausgewähltes
Experten-Team mit langjähriger Praxiserfahrung zur
Verfügung, das die Anforderungen und Gegebenheiten dieses
Marktes genau kennt und entsprechende Lösungen anbieten
kann.

Dazu Frank Haines, Geschäftsführung von FRITZ &
MACZIOL: „Im Hinblick auf unsere Unternehmensstrategie widmen
wir seit jeher dem Mittelstand besondere Aufmerksamkeit. Wir
verstehen die Anforderungen dieses Marktes. Diese
Kundenorientierung sowie unser breites Portfolio ermöglichen
es uns, auf individuelle Gegebenheiten einzugehen und damit unseren
Kunden eine optimale IT-Lösung zu bieten.“

Auch der Bereich Infrastruktur- sowie systemnahe
Dienstleistungen hat sich positiv entwickelt. Speziell im
Geschäftsfeld SAP Technologieberatung und Remote-Services
konnte mit einem organischen Wachstum von rund 200 % eine
hervorragende Umsatzsteigerung gegenüber 2007 erzielt werden.
Als zertifizierter SAP Service Partner bietet FRITZ & MACZIOL
Unternehmen jeder Größenordnung Beratung und Services
aus einer Hand für alle Infrastrukturlösungen rund um
SAP-Systeme.

Die Positionierung als starker Microsoft-Partner für das
Infrastruktur- und Lizenzgeschäft hat FRITZ & MACZIOL in
den ersten sechs Monaten des Jahres weiter forciert. So baute das
Unternehmen das Microsoft Competence Center durch Investitionen in
neue Mitarbeiter und damit technische und vertriebliche Skills
kontinuierlich aus. Als Experte für umfassende
Microsoft-Lösungen beinhaltet das Angebot u.a. die
strategischen Handlungsfelder Infrastrukturoptimierung (IO) und
Software Asset Management (SAM). Zu Jahresbeginn wurde der
Microsoft Gold Certified Partner offiziell zum Microsoft Large
Account Reseller (LAR) und Enterprise Software Advisor (ESA)
ernannt. Damit ist FRITZ & MACZIOL berechtigt, sämtliche
Vertragsformen zur optimalen Lizenzverwaltung in Unternehmen
anzubieten.

Zum Jahresbeginn erfolgte die Ernennung zum offiziellen EMC
Velocity Signature Solution Center Partner als höchstem EMC
Partnerstatus. Damit wurde gerade im Storage, Backup und
Virtualisierungsbereich das Produktportfolio sinnvoll ergänzt
und die führende Marktposition in diesem Segment
ausgebaut.

Für die Geschäftsführer Heribert Fritz und Oliver
Schallhorn bestätigt auch der ausschließliche Einsatz
führender Technologien die erfolgreiche Unternehmensstrategie:
„Unsere IT-Lösungen und Serviceangebote basieren auf der
Weltklasse-Technologie unserer Herstellerpartner. Eine stetige
Investition in umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
unserer Mitarbeiter ist daher unerlässlich, um in allen
Bereichen über ein breites und tiefes Know-how zu
verfügen. Nur so können wir die Anforderungen der Kunden
maßgeschneidert umsetzen. Mit diesem Qualitätsmerkmal
haben wir unsere starke Marktposition erreicht und werden unseren
Wachstumskurs nicht nur im laufenden Geschäftsjahr auf diese
Weise fortsetzen.“

INFOMA® Software Consulting GmbH
Mit der integrierten Komplettlösung newsystem® kommunal
für das neue kommunale Finanzwesen steht INFOMA® nach wie
vor an führender Stelle im Markt der Kommunalsoftware.
Mittlerweile arbeiten täglich rund 50.000 Anwender in mehr als
750 installierten Verwaltungen mit INFOMA®. Seine
Gesetzeskonformität stellte das INFOMA®-Verfahren mit der
Zertifizierung durch eine unabhängige
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und einer anschließenden
Differenzprüfung auf Basis des vom Verband der
Rechnungsprüfer in NRW (VERPA) erstellten Prüfkatalogs
erneut unter Beweis. Für die Bundesländer Hessen,
Schleswig Holstein u.a. steht die Zertifizierung kurz vor dem
Abschluss.

Grundlage des Erfolgs ist die von Anfang an ohne Kompromisse
umgesetzte Unternehmens- und Produktstrategie, sich frühzeitig
weiterführenden Themen zu widmen und dabei stets die sich
verändernden und wachsenden Bedürfnisse der Kommunen zu
berücksichtigen. Innovative Produktergänzungen, wie
beispielsweise für die Bereiche Analyse und Steuerung,
Dokumenten Management sowie Liegenschafts- und
Gebäudemanagement, tragen der zunehmend zentralen Rolle des
Finanzwesens in der Verwaltungs-IT Rechnung und unterstützen
deren zukunftsorientiertes Handeln.

Die Begleitung kommunaler Veränderungsprozesse mittels
fundierter konzeptioneller Beratung ist Aufgabe des neu
installierten Unternehmensbereichs consult® kommunal. Als
ganzheitlicher Partner unterstützt das Team unter der Leitung
von Dr. Gerald Peters Kommunen und öffentliche Einrichtungen
auf dem komplexen Weg in das neue kommunale Rechnungswesen.

Mit der Übernahme der Schweizer Information Technology
& Trust AG (IT&T AG) zum 01.05.2008 will INFOMA® den
Ausbau des kommunalen Geschäfts in der Schweiz forcieren.
Für die Erweiterung und Optimierung des dortigen
Lösungsangebots bietet die seit 14 Jahren erfolgreich in der
Schweiz agierende IT&T AG mit ihren Produkten für das
Finanz- und Rechnungswesen öffentlicher Verwaltungen die
idealen Voraussetzungen.

Da die Verfahren von IT&T und INFOMA® auf der gleichen
Technologieplattform basieren, lassen sich Synergien im Bereich
Produktentwicklung und Portfolio erzielen. Erster Erfolg ist die
nahtlose Implementierung des INFOMA® -Bausteins zur Veranlagung
von Abgaben, Gebühren und Beiträgen bei einem Neukunden
in der Schweiz.

Die Investition in die Entwicklung von Produkten und neuen
Lösungen sowie in die Mitarbeiter hat für die
Geschäftsführer Eberhard Macziol und Oliver Couvigny auch
in der zweiten Hälfte des Jahres oberste Priorität:
„Wir werden unser Produktportfolio entsprechend den von den
Kommunen gefragten Zukunftsthemen entwickeln und innovativ
ergänzen. Ziel dabei ist es, unsere starke Position im
deutschsprachigen Raum zu festigen und weiter auszubauen. Die
wesentlichen Voraussetzungen dafür haben wir mit einem
Mitarbeiterteam, das über ein umfassendes Know-how und
langjährige Erfahrungen aus zahlreichen erfolgreich
realisierten Projekten verfügt, geschaffen.“

Die hohe Qualität und Kompetenz des INFOMA®-Teams
beweist auch die soeben verliehene Auszeichnung von Microsoft. Zum
dritten Mal in Folge wurde INFOMA® in den Microsoft Dynamics
Inner Circle berufen, eine Auszeichnung, die ausschließlich
an die sechzig weltweit erfolgreichsten Microsoft Dynamics-Partner
geht. INFOMA® ist Public Sector Branchenpartner Nr. 1 von
Microsoft.

Ausblick
Im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2008 will die
Unternehmensgruppe FRITZ & MACZIOL : INFOMA® den Weg
fortsetzen, durch weitere Investitionen in innovative Technologien,
Services, Beratung und das Know-how eines motivierten und
qualifizierten Mitarbeiterteams sowie den Ausbau der
Marktpräsenz ein zweistelliges Umsatzplus zu erreichen.
Gezielte thematische Akquisitionen gehören dabei zu den
Planungen.

Hintergrundinformation :Unternehmensgruppe FRITZ &
MACZIOL : INFOMA®

Die FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH ist
das führende Haus für Software, Systeme und
Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen INFOMA® entwickelt und
vertreibt FRITZ & MACZIOL Software- und Systemlösungen
für öffentliche Auftraggeber (newsystem® kommunal),
den Mittelstand und Großunternehmen (Versandautomation
VAS® und LAP für die Schüttgutindustrie, FuM
Groupware & Application Suite auf Basis Lotus Notes und IBM
WebSphere). Darüber hinaus bietet das Unternehmen als IBM
Premier Partner und Gewinner des IBM Beacon Award 2008 seinen
Kunden das gesamte Produktportfolio der Hersteller IBM, Microsoft,
VMware und CITRIX sowie umfassende Dienstleistungen bei Consulting
und Systemintegration.

Die INFOMA® Software Consulting GmbH ist führender
Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für
kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen. Mit der
modular aufgebauten Systemsoftware newsystem® kommunal stellt
INFOMA® eine einzigartige integrierte Komplettlösung
für die klassische Kameralistik und das neue kommunale
Finanzwesen zur Verfügung. Im Geschäftsbereich consult
kommunal bietet INFOMA® fundierte Beratungsleistungen für
die Einführung des neuen Finanzwesens. Über 750
bundesdeutsche Verwaltungen jeder Größenordnung stehen
auf der Kundenliste. Mit der 2002 gegründeten INFOMA®
Partnergroup – einer Kooperation mit innovativen kommunalen
IT-Dienstleistern und insgesamt rund 1.300 Mitarbeitern –
adressiert INFOMA® sogar 1.100 Kunden. Die INFOMA®-Produkte
vertreiben die Mitglieder der Partnergroup sowohl autonom als auch
zentral als Fullservice-Dienstleister.

1987 gegründet, betreuen FRITZ & MACZIOL : INFOMA®
heute mehr als 2.500 Kunden aus den Bereichen Kommune, Industrie,
Handel, Dienstleistung sowie Banken und Versicherungen. Mit derzeit
550 Mitarbeitern an 17 Standorten in Deutschland, Österreich
und der Schweiz erzielte die Unternehmensgruppe im Jahr 2007 einen
Gesamtumsatz von rund 170 Mio. Euro.

Weitere Informationen: www.fum.de