Seite wählen

12.03.2013- Das neue Produkt aus dem Hause Frings Informatic erleichtert den Faxversand von
SAP©-Dokumenten. Mit dem neuen VoipDesign SwyxWare© Fax-Connector lässt sich
das SwyxFax Modul auch aus einer SAP© ERP Anwendung heraus nutzen.
Umständliches Ausdrucken und manuelles Faxen entfällt. Als Anlage können alle
gängigen Dateiformate angehängt werden. Jedes versendete Fax wird mit einem Beleg
dokumentiert und ist archivierbar.
Mit der Erweiterung der SwyxWare UC-Lösung des Herstellers Swyx Solution AG wird
das Faxen aus der SAP© ERP-Anwendung einfacher. Entwickelt wurde das Produkt
von der VoipConnection Communication GmbH, einem Tochterunternehmen der Frings
Holding. Im Standardlieferumfang ist das Zufügen aller gängigen Dateiformate
enthalten. So können PDF-Dokumente oder andere Formate aus Microsoft Word,
Microsoft Excel oder Microsoft PowerPoint einfach angehangen werden. Der Nutzer
kann damit beliebige Dokumente mit einem Faxvortext an den gewünschten
Adressaten versenden. Unternehmen, die bereits eine SwyxWare mit Faxmodul
einsetzen, benötigen keinen zweiten elektronischen Faxserver.

Das neuentwickelte Modul bietet außerdem weitere Möglichkeiten: Zu jedem
versendeten Fax inklusive Anhang wird vom System ein Beleg erstellt, der an das
persönliche E-Mail-Postfach des Absenders geht. So können bei einer Fehlermeldung
die Gründe einfach analysiert werden. Alle über den Connector versendeten Faxe
können auf Wunsch unter der Empfängeradresse oder einem Archivordner abgelegt
werden. Bei Bedarf sind sie einfach recherchier- und abrufbar. Für die manuelle Ablage
lässt sich außerdem von jedem aus SAP© gefaxten Dokument eine Hardkopie
erstellen. Auf Wunsch kann dies als automatische Einstellung hinterlegt werden.
Außerdem kann die Wartezeit bis zur Wahlwiederholung und die Zahl der Faxversuche
individuell konfiguriert werden. Für spezifische Infos kann jedes Fax mit Kurznotizen
auf dem Deckblatt ergänzt werden.
Für die Installation wird keine SAP© Connect Schnittstelle auf Seiten von SAP©
benötigt. Mindestvoraussetzung ist die SwyxWare Version 2011R mit der Option für
das Modul SwyFax. Microsoft Windows 7 Professional und der Adobe Acrobat Reader
sollten vorhanden sein.
Das neue Modul ist ab sofort verfügbar und kostet 4.550 Euro netto. Es ist über die
Frings Informatic Solutions GmbH erhältlich. Ansprechpartner ist Christian Gaul,
Tel. +49 (02103) 58 77 – 274 oder christian.gaul@frings-informatic.de
Weitere Informationen finden Sie unter:www.frings-solutions.de