Seite wählen

Ettlingen/Deurne, 4. Sept. 2001 – Die belgische
Behindertenwerkstatt A.C.G. führt seit März 2001 das
ERP-System FRIDA Release 5.2 der Ettlinger command ag ein. Die
Standardsoftware für die IBM iSeries (vormals AS/400) wird das
Unternehmen bei Einkauf, Verkauf, Produktion und Lagerführung
unterstützen, um letztlich die Konkurrenzfähigkeit zu
steigern: „Die Kundenzufriedenheit ist dem Unternehmen sehr
wichtig. Bei Qualität, Lieferzeiten und Preisen will man darum
Mitbewerbern in nichts nachstehen.
Mit FRIDA hat sich A.C.G. zudem bewußt für ein flexibles
Paket entschieden, das mit dem Unternehmen mitwachsen kann“, sagt
Viviane Schrooten, Beraterin bei Computer Support, einer belgischen
IBM-Tochter, die mit dem lokalen command-Partner Link
zusammenarbeitet.
Mit der Einführung des ERP-Systems soll auch die
Euro-Umstellung vollzogen werden – die Komplettlösung ist seit
Version 5.0 eurofähig.

A.C.G. bietet Dienstleistungen wie Gartenpflege, Buchbinderei
und Elektroteilemontage; wichtigster Geschäftsbereich ist die
maschinelle Verpackung. Das vielseitige Leistungsangebot stellt
hohe Anforderungen an die Produktionsplanung und -steuerung (PPS):
FRIDA soll hier mit fast allen Funktionen – samt Variantengenerator
– eingesetzt werden. Neu wird die Betriebsdatenerfassung (BDE) via
Werkstattterminals sein. Die Registrierung aller Produktionszeiten
und fertigen Produkte in FRIDA soll eine bessere Nachkalkulation
und Planung ermöglichen. Über spezielle Schnittstellen
werden Kunden zudem künftig als „Info-User“ Zugang zu
FRIDA-Daten haben.
Das Projekt bei A.C.G. soll Ende Oktober in den Echtstart gehen.
Circa 25 Anwender werden dann mit dem ERP-System arbeiten. Betreut
und durchgeführt wird die Einführung vom command-Partner
Computer Support.

Hintergrund
Das Unternehmen A.C.G., mit Sitz in Deurne/Belgien, gehört zu
der belgischen Wohltätigkeitsorganisation Fabioladorp. 1963
gegründet beschäftigt es heute an fünf Standorten
circa 370 Mitarbeiter, wovon 270 körperlich bzw. geistig
behindert sind. Wichtigster Geschäftszweig ist der Bereich
Verpackung: Dort werden manuell sowie mit halb- und
vollautomatischen Maschinen jährlich rund 30.000.000
Loctite-Einheiten in Klarsichtpackungen usw. verpackt. Daneben
betreibt A.C.G. eine traditionelle Buchbinderei und bietet zudem
einen Service für Gartenpflege an. Weitere
Geschäftsfelder sind der Verpackungsentwurf und die Montage
von Elektroteilen. A.C.G. verfügt in Deurne derzeit über
13.500 m2 Arbeits- und 44.000 m2 Lagerfläche. Die
Behindertenwerkstatt ist nach internationaler Norm DIN EN ISO 9002
zertifiziert.

Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive
der Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin derzeit
mehr als 200 Mitarbeiter und gehört mit seinem Produkt
FRIDA® zu den führenden deutschen Anbietern von
ERP-Lösungen auf der IBM AS/400. Im Geschäftsjahr 2000/01
(Ende: 30.04.01) konnte die command ag einen Umsatz von mehr als 24
Mio. Euro erzielen.

Internet: www.command-ag.de