Seite wählen

Ettlingen, 03. November 2000 – Die ERP-Software
FRIDA von command kommt mit neuer grafischer Oberfläche: Mit
der Auslieferung des aktuellen Release 5.2 des ERP-Standards
für die IBM AS/400-Plattform serviert die Ettlinger
Softwareschmiede ihren Anwendern durchgängig die intuitive,
benutzerfreundliche Oberfläche activeFRIDA. Die
„Windows-Oberfläche“ ist besonders
anwenderfreudlich gestaltet und erlaubt dem Benutzer einfach und
schnell in andere Anwendungen zu verzweigen.

Zudem lassen sich Bilder, technische Zeichnungen oder andere
grafische Elemente einfach über OLE (Object Link Embedding)
oder Drag-and-Drop in activeFRIDA einbinden. Durch Mausklick kann
der Anwender Datenauflistungen direkt in Excel übertragen oder
in die Internet-Homepage des Kunden verzweigen.

Durch den Einstieg über einen normalen Browser ist der
Zugang auf FRIDA auch über das Internet offen. Dadurch lassen
sich z.B. kleine Außendienstellen oder Heimarbeitsplätze
ohne teure Standleitung an die command-Software anbinden.

FRIDA 5.2 wird mit der neuen Oberfläche am 5. November an
rund 300 ERP-Kunden von command ausgeliefert.

FRIDA®, die integrierte ERP-Lösung für Handel und
Fertigung auf der AS/400 besteht aus einem kompletten
Rechnungswesen, Warenwirtschaft, PPS und Service sowie Modulen
für Data-Warehouse, Microsoft-Integration, Projektmanagement,
e-Business, SCM, Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und
Personalwesen. Das Komplettpaket ist optimal auf die Belange
kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) zugeschnitten.
Als echte Client-/Server-Anwendung mit der objektorien­tierten
grafischen Oberfläche activeFRIDA unterstützt die
AS/400-Software e-business-Funktionen über Internet ebenso wie
Microsoft-Anwendungen, Supply Chain Management und Lotus Notes
sowie das darauf basierende CRM-Pro­dukt von Team4.

Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive
der Niederlassungen in Hamburg und Berlin derzeit über 180
Mitarbeiter und gehört mit seinem Produkt FRIDA® zu den
führenden deutschen Anbietern von ERP-Lösungen auf der
IBM AS/400. Im Geschäftsjahr 1990/00 (Ende: 30.04.00) konnte
die command ag einen Umsatz von 45 Mio. Mark (rund 23 Mio. Euro)
erzielen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.command-ag.de.