Seite wählen

Weinheim, 03. September 2003 – Die
Freudenberg IT stellt auf der SYSTEMS 2003 in München vom 20.
bis 24. Oktober 2003 ihr Dienstleistungsportfolio im Bereich
Automotive vor. In der Messehalle A1 am Stand 320
(SAP-Partnerstand) präsentiert die Freudenberg IT diverse
Lösungen für die Automobilzulieferer anhand von
Live-Demonstrationen.

Die Supply Chain in der Automobilbranche von OEM bis zu den
Zulieferern wird immer komplexer. Um die Leistungsfähigkeit
innerhalb der gesamten Zulieferkette zu optimieren, müssen die
Prozesse in den Unternehmen und auch über Unternehmensgrenzen
hinweg integriert werden. Vor allem die Zulieferer unterstützt
die Freudenberg IT hierbei mit verschiedenen Szenarien auf der
Basis von mittelstandsgerechten SAP-Lösungen sowie der eigenen
Software Multi Resource Management®. MRM® ist eine
Lösung für die Logistik- und Produktionsprozesse in der
Ausführungsebene, die von der Tochtergesellschaft ADICOM
entwickelt und betreut wird. Mit Hilfe von Live-Demonstrationen
werden den Interessenten unterschiedliche Szenarien innerhalb der
verschiedenen SAP- und MRM® Lösungen aufgezeigt.

Die Freudenberg IT kann durch den ganzheitlichen
Lösungsansatz unabhängig und umfassend beraten.
Darüber hinaus gewährleistet das IT-Systemhaus eine
Betreuung aus einer Hand über die ganze
Wertschöpfungskette hinweg.

Weitere Informationen zur Freudenberg IT und zum Messeauftritt
auf der SYSTEMS 2003 erhalten Sie im Internet unter www.f-it.de.
Erfahrene Experten der Freudenberg IT halten im SAP- und
Partnerforum folgende Fachvorträge (jeweils Halle A1):

  • Produktionsoptimierung im Umfeld von SAP, Referent: Gerhard
    Schatz, am 20. Oktober 2003, 16:30 Uhr im Forum 2
  • Nahtlose Integration von Produktionspartnern in die Supply
    Chain, Referent: Christian Zenke, am 21. Oktober 2003, 16:30 Uhr im
    Forum 2
  • Erfahrung von Freudenberg IT mit mySAP PLM cProject Suite,
    Referent: Werner Froese, am 23. Oktober 2003, 10:30 Uhr im Forum
    3

Kurzprofil Freudenberg IT
Die Freudenberg IT KG und ihr Tochterunternehmen ADICOM bieten
mittelständischen Unternehmen IT-Dienstleistungen – vor
allem für die Branchen Automotive und Handel. Das
international tätige Systemhaus implementiert, realisiert und
betreibt IT-Systeme im SAP und Non-SAP-Umfeld. Mit 360 Mitarbeitern
an zehn Standorten in Europa erwirtschaftete das Unternehmen im
Geschäftsjahr 2002 einen Umsatz von über 50 Millionen
Euro. Die Freudenberg IT ist ein Tochterunternehmen der in Weinheim
(Baden) ansässigen Freudenberg-Unternehmensgruppe. Das
weltweit tätige Familienunternehmen beschäftigt 28.000
Mitarbeiter in 43 Ländern und erwirtschaftet einen Umsatz von
rund vier Milliarden Euro.