Seite wählen

Das für Versicherer und Finanzdienstleister
tätige Beratungs- und Softwarehaus FJA AG (WKN 513010) hat von
der Öffentlichen Lebensversicherung Braunschweig einen Auftrag
im Gesamtwert von rund drei Mio. Euro erhalten. FJA wird sein
Produkt Life Factory im neuen Thin-Client Release zu gestaffelten
Produktionsterminen bei der Öffentlichen Braunschweig
einführen. Ein entsprechender Letter-of-Intent wurde jetzt
unterzeichnet.

Mit dem System wird der gesamte Lebensversicherungsbestand des
Unternehmens verwaltet werden. Dieser umfasst neben klassischen
Versicherungsprodukten auch fondsgebundene Lebens- und
Rentenversicherungen sowie Produkte der privaten
Altersvorsorge.

Mit dem jetzt erteilten Auftrag baut FJA seine führende
Stellung als Anbieter für Standardsoftware für
Versicherer weiter aus. Für die ab Herbst verfügbare
Thin- Client Fassung ist dies bereits der zweite Auftrag für
FJA. Weitere Aufträge sind verhandelt und stehen kurz vor dem
Abschluss.

Weitere Informationen finden Sie unter:www.fja.com