Seite wählen

Das so genannte Summer Release der Groupware
Tine 2.0 ist erschienen. Die freie Groupware integriert
CRM-Funktionen und wird von einigen ehemaligen Programmierern von
eGroupWare entwickelt.

Tine 2.0 bietet zum einen die üblichen Groupwarefunktionen
wie Kontakt- und Aufgabenverwaltung. Doch darüber hinaus ist
auch ein Customer-Relationship-Modul (CRM) Teil der Software, um
Vertriebsfunktionen direkt aus der Groupware heraus zu nutzen. Die
Ansichten lassen sich größtenteils als PDF exportieren.
Die Software ist in neun Sprachen verfügbar.

Auch die Anbindung an einen Asterisk-Server soll möglich
sein, um so Voice-over-IP-Funktionen nutzen zu können.
Dafür fehlen derzeit noch ein Kalender und die
E-Mail-Funktion. Später soll auch noch
Enterprise-Resource-Planning-Modul (ERP) hinzukommen.

Tine 2.0 entsteht in erster Linie in PHP und Javascript, wobei
das Zend Framework und Ext JS zum Einsatz kommen. Die Software
unterliegt den Bestimmungen der AGPLv3 und steht ab sofort zum
Download bereit.