Seite wählen

München, 19.10.2009 – Die
B2B-Ratingplattform Benchpark.com erstellt vierteljährlich
einen Marktmonitor zu ERP-Softwareanbietern. Im Marktmonitor
für das dritte Quartal 2009 belegt Comarch Semiramis, wie
schon in den ersten beiden Quartalen 2009, mit der Bewertung
„sehr gut“ Platz 1 bei ERP-Projekten mit einem
Größenvolumen von 100.000 bis 499.999 Euro.

Im soeben veröffentlichten ERP-Marktmonitor des Portals
Benchpark.com hat Semiramis erneut einen Spitzenplatz belegt.
Semiramis führt das Ranking „ERP-Softwareanbieter
Deutschland“ in der Kategorie der für den klassischen
Mittelstand typischen Projektgröße von 100.000 bis
499.999 Euro an und belegt damit zum dritten Mal in Folge Platz 1
in dieser Kategorie. Mit 43 Prozent aller ERP-Projekte stellt diese
Kategorie den größten Anteil unter den bewerteten
ERP-Projekten. Ein ausführlicher Bericht zum ERP-Marktmonitor
für Q3/2009, dem 879 Kundenaussagen zugrunde liegen, ist
abrufbar unter: www.benchpark.com/docs/marktmonitor/marktmonitor_ers_3.2009_83336.pdf

Die Bewertung im Benchpark ERP-Monitor bestätigt das sehr
gute Abschneiden von Semiramis in der im Frühjahr erschienenen
Konradin ERP-Studie 2009 zum „Einsatz von ERP-Lösungen
in der deutschen Industrie“. Dort hat Semiramis in einer
Reihe von Kategorien Spitzenplätze belegt. Hinsichtlich der
Kriterien „Benutzerfreundlichkeit“ und
„Erlernbarkeit“ steht Semiramis auf Platz 1. Beim
Kriterium „Preis-Leistungs-Verhältnis“ nimmt
Semiramis den zweiten Platz ein.

Auch in der ERP-Zufriedenheitsstudie 2008/2009 von Trovarit und
i2s konnte sich Semiramis im Segment hoher Zufriedenheit
platzieren. www.computerwoche.de/software/erp/1874362/index3.html

Kommentar von Ralf Gärtner, Vorstand Marketing und Produkte
der SoftM AG: „Wir freuen uns, dass die führende
Position von Comarch Semiramis im Markt der ERP-Software für
den Mittelstand durch den Benchpark-Marktmonitor erneut
bestätigt wird. Zur Technologieführerschaft ist
inzwischen ein hoher Funktionsumfang hinzugekommen, so dass
Semiramis heute das führende Lösungsangebot für den
Mittelstand darstellt.“

Über Comarch Semiramis
Comarch Semiramis ist eine komplett in Java entwickelte,
internetbasierte ERP-Software einer neuen Generation (ERPII), die
speziell für die Anforderungen mittelständischer
Unternehmen konzipiert wurde. Moderne Technologien ermöglichen
einen flexiblen, plattformunabhängigen Einsatz der Software;
das System kann von beliebigen Orten genutzt werden; Kunden,
Lieferanten und andere Partner lassen sich leicht in die
Anwendungen einbinden. Comarch Semiramis ist eine
Cross-Industry-Software, die Funktionalitäten für
sämtliche ERP-Anwendungsbereiche bereitstellt – für
Vertrieb, Beschaffung, Lagerlogistik, Disposition, Produktion,
Kalkulation, Kundenmanagement, Rechnungswesen und Business
Intelligence. Als ein Software-Ecosystem verfügt Semiramis
darüber hinaus über zahlreiche integrierte Add-ons wie
z.B. für Leitstand und BDE sowie verschiedene
Branchenlösungen.

Über Comarch und SoftM
Comarch ist ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen
für Geschäftsprozessoptimierung und
Kundenbeziehungsmanagement mit rund 3.500 Mitarbeitern in 16
Ländern. Neben eigenen Softwareentwicklungen bietet die 1993
gegründete Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im polnischen
Krakau umfangreiche Consulting- und Integrationsdienstleistungen
an. Branchenschwerpunkte bestehen in der
Telekommunikationsindustrie, bei Banken und Versicherungen, Handel
und Dienstleistungen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Seit der
Gründung der Comarch Software AG im Jahr 1999 ist der
Comarch-Konzern in Deutschland präsent. Die 100%-ige
Konzerntochter ist in Dresden ansässig und besitzt weitere
Niederlassungen in Frankfurt am Main und Brüssel sowie die
Tochtergesellschaften Comarch Software S.A.R.L (Frankreich) und
SoftM Software und Beratung AG (Deutschland).

Die SoftM Software und Beratung AG mit Hauptsitz in München
fügt sich als Anbieter von IT-Komplettlösungen für
den Mittelstand in den Comarch-Konzern ein. SoftM entwickelt und
vertreibt seit 1973 betriebswirtschaftliche Standardsoftware
für mittelständische Unternehmen und nimmt eine
führende Position im deutschsprachigen Markt ein. Das
Angebotsportfolio umfasst Unternehmenssoftware für ERP und
Finance, die speziell auf die Anforderungen mittelständischer
Industrie- und Handelsunternehmen ausgerichtet ist, sowie
umfassende Dienstleistungen zur Implementierung und Betreuung der
Softwarelösungen. Zusätzlich bietet SoftM Produkte und
Dienstleistungen rund um die IT-Infrastruktur – von Server-
und Storage-Systemen über Netzwerke bis zu Groupware- und
DMS/ECM-Lösungen. SoftM betreut heute rund 4.000 Kunden mit
400 Mitarbeitern an 13 Standorten in Deutschland, Österreich
und der Schweiz.

Weitere Informationen: www.softm.com und: www.comarch.de