Seite wählen

Am 13. und 14. November 2002 fand in Köln
wieder die CRM Expo statt. Unter den 160 Ausstellern fand sich auch
ABI Informatic mit der CRM Produktreihe Brainware. Präsentiert
wurde die aktuelle Version 2.4, deren Funktionsumfang von der
Kundendatenbank mit Kontaktmanagement über Vertriebssteuerung,
Projekt- bzw. Objektverfolgung bis hin zur
abteilungsübergreifenden, ganzheitlichen CRM-Lösung
reicht.

Trotz rückläufiger Marktdaten und Besucherzahlen
gelang es dem Team von ABI Informatic einen regelrechten
Besucheransturm am Stand zu verzeichnen. Andreas Witzany – Leiter
CRM Marketing – sieht die Ursache dafür in der
kontinuierlichen Entwicklung des rein eigenfinanzierten
Unternehmens und der soliden Basis der 20 jährigen
erfolgreichen Vergangenheit als Softwarehaus im Banken- und
Finanzdienstleistungssektor. Aufgrund der in diesem Marktsegment
gestellten hohen Anforderungen an Qualität und Sicherheit
entstand in den letzten Jahren innerhalb der ABI Informatic ein
spezieller Qualitätsstandard in der Softwareentwicklung, der
durch entsprechende Qualitätssicherungsprozesse gestützt
wird. Aufbauend auf diesen Qualitätsstandards setzt ABI
Informatic nun mit der CRM Produktreihe Brainware in einem neuen
Kundensegment neue Maßstäbe.

Großen Wert legt ABI Informatic auf marktkonforme
Produktentwicklung und Servicequalität. Es verwundert daher
kaum, dass der Fokus in der Entwicklung der Produktreihe Brainware
auf Bedienerfreundlichkeit, einfacher Nutzung, rascher
Implementierung und geringen Investitionskosten liegt.
Verstärkt wird die Orientierung am Nutzen der Kunden durch
hohe Beratungskompetenz und laufende Optimierung der
Kundenprozesse. „Die ABI ist nicht nur CRM Anbieter, bei uns wird
CRM auch intern und in Richtung unserer Kunden gelebt“ bringt
Andreas Witzany die Firmenphilosophie auf den Punkt.

Stolz wird bei ABI Informatic auch auf die im Vergleich zur
IT-Branche gegenläufige Entwicklung des Unternehmens
hingewiesen. ABI Informatic zeigt seit der Gründung vor 20
Jahren ausschließlich positive Bilanzen und ein
kontinuierliches Wachstum in Ertrag und Mitarbeiterzahlen. So war
es auch möglich in einer Phase der Stagnation der Märkte
entgegen aller Markttrends in den für ABI Informatic neuen
Markt der CRM Lösungen erfolgreich einzusteigen und binnen
kürzester Zeit eine führende Rolle einzunehmen. „CRM
Konzepte sind langfristige unternehmenskritische Projekte. Für
den Kunden ist es daher wichtig einen sicheren Partner zu haben,
der auch in einigen Jahren noch an der Umsetzung partnerschaftlich
mitarbeitet und die Produkte weiterentwickelt und wartet. Hier sind
wir in einer ausgezeichneten Position, denn diese Sicherheit
können wir den Kunden glaubhaft vermitteln.“ Zeigt sich
Witzany vom eingeschlagenen Weg überzeugt. Die
Bestätigung der Zukunftsperspektive der ABI Informatic folgt
mit der Ankündigung neuer Produktversionen mit der
Zielrichtung WEB-Technologie und zusätzlicher Module, wie z.B.
der offenen, einfach konfektionierbaren Schnittstelle für
Import, Export und Aktualisierung von Daten, für die
nächsten Monate auf den Fuß.

Weitere Informationen finden Sie unter www.brainware.de