Seite wählen

Mit dem Ziel, die Prozesse im Innen- und Außendienst zu optimieren, hat Adolf Telsnig e.K. Forst- & Gartentechnik die CRM-Software SMARTCRM eingeführt. Mit Schnittstellen zu Microsoft Dynamics Nav und Microsoft MapPoint gewährleistet SMARTCRM unternehmensweite Transparenz und eine optimale Kundenbetreuung.

Kandel, 3. November 2011– Mit Adolf Telsnig e.K. Forst- & Gartentechnik freut sich der CRM-Hersteller SMARTCRM GmbH über einen weiteren Neukunden. 40 Mitarbeiter nutzen das CRM-System SMARTCRM, weitere Lizenzen werden hinzukommen. Ziel der CRM-Einführung war ein transparenter Informationsfluss, ermöglicht durch eine zentrale Datenhaltung, sowie eine bessere Anbindung des Außendienstes. Über eine Schnittstelle zum ERP-System Microsoft Dynamics Nav bündelt SMARTCRM alle Daten. Damit haben die Mitarbeiter jederzeit Zugriff auf die elektronischen Kundenakten. Von den Kundenstammdaten bis zur lückenlosen Aktivitätenhistorie – mit wenigen Mausklicks ist jeder optimal informiert. Dies überzeugte auch Marc Haas, Projektleiter bei Telsnig: „Wir haben viele Außendienstmitarbeiter und einen großen Kundenservice. Diesen Mitarbeitern stellt SMARTCRM jederzeit aktuelle Informationen zur Verfügung. Auch der Leitungsebene ermöglicht das CRM-System einen tagesgenauen Überblick über Prozesse, Zahlen und Daten. SMARTCRM unterstützt uns bei der langfristigen, koordinierten Ausrichtung unseres Unternehmens.“

Die Aktivitäten der zahlreichen Außendienstmitarbeiter bei Telsnig müssen geplant und koordiniert werden. Vor einem Kundenbesuch erfassen sie zugehörige Informationen im CRM-System. Zeitgleich erzeugt SMARTCRM automatisch einen Termin für den Mitarbeiter. Darüber hinaus wird in Zukunft eine Schnittstelle zu Microsoft MapPoint die Arbeit erleichtern. Über diese werden Adressdaten aus SMARTCRM auf den Landkarten von Microsoft MapPoint visualisiert. So können Routen geplant und nachträglich eingesehen werden. Dank der Offlinefähigkeit des CRM-Systems haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Besuchsberichte direkt nach dem Besuch in SMARTCRM zu erfassen. Eine aufwendige Erstellung von Excel-Listen und deren Versand gehören damit der Vergangenheit an. Mithilfe der in SMARTCRM hinterlegten Zielvereinbarungen sind die Mitarbeiter tagesgenau über den Stand der Zielerreichung informiert. Ein frühzeitiges Gegensteuern ist somit möglich.

SMARTCRM optimiert auch die Innendienstprozesse bei Telsnig. Frei definierbare Merkmale ermöglichen die Selektion der richtigen Zielgruppe für Marketingkampagnen. Über Serien-E-Mails oder -briefe schreiben die Mitarbeiter aus dem CRM-System heraus z. B. Kunden an, die ein bestimmtes Produkt gekauft haben, um Ihnen ein Nachfolgemodell oder Zubehörteil anzubieten. Welcher Kunde bereits welche Produkte gekauft hat ist tagesgenau in der CRM-Software einsehbar. SMARTCRM bietet auf einen Klick zahlreiche Auswertungen, die Telsnig pro Saison oder Kalenderjahr betrachten kann. Da das Unternehmen viele Produktgruppen anbietet, sind diese Analysen von Statistikgruppen- bis Artikelebene besonders hilfreich. So erläutert Marc Haas: „Alle wichtigen Auswertungen stehen uns nun viel einfacher und schneller zur Verfügung. Dies gilt für alle Informationen, die wir in SMARTCRM pflegen. So sind z. B. im Servicefall alle Mitarbeiter informiert, welche Aktivitäten es mit diesem Kunden bereits gab. Bei einer manuellen Erfassung, z. B. in Excel-Listen, ist es schwierig, ein solches Wissen und eine derartige Aktualität der Daten zu gewährleisten.“

Telsnig nutzt SMARTCRM zum Adress-, Aktivitäten- und Reklamationsmanagement sowie für Absatzauswertungen. Darüber hinaus verwaltet das Unternehmen im CRM-System Planzahlen, Zielvereinbarungen und Wettbewerbsdaten.

www.smartcrm.de