Seite wählen

dpa/afx BAD HONNEF. Die Aktien der EHP Informatik
AG können ab dem 01. Dezember 2000 bis 20. Dezember 2000
über die Internet-Emissions- und Handelsplattform
www.tradecross.de gezeichnet werden. Wie der Spezialist für
Customer Relationship Management (CRM) am Freitag in Bad Honnef
mitteilte, ist die Bookbuilding-Spanne auf 27,50 Euro bis 34,50
Euro festgelegt worden.
Insgesamt würden 64.975 Aktien aus einer aktuellen
Kapitalerhöhung der EHP (Grundkapital nach Emission: 355.000
Euro) angeboten, hieß es. Diese sollen der Gesellschaft bis
zu 2,242 Mill. Euro für das weitere Firmenwachstum sowie
für die geplante europäische Expansion bereitstellen.

2002 ist das Erreichen der Gewinnzone geplant

Nach einem voraussichtlichen Netto-Verlust von rund 0,98 Mill.
Euro im Geschäftsjahr 2000 plant das Unternehmen bereits im
Jahr 2002 mit einem Ergebnis von etwa 1,69 Mill. Euro die
Gewinnzone zu erreichen. Nach eigenen Angaben werde die EHP im Jahr
2000 einen Umsatz von rund 1,2 Mill. Euro erzielen.

Die 1999 gegründete Internet-Emissions- und
Handelsplattform TradeCross biete jungen Technologie- und
Internet-Unternehmen die Möglichkeit, mit einem
Internet-Börsengang Eigenkapital bis zu einer Höhe von 5
Mill. Euro aufzunehmen. Der vorbörsliche IPO ermögliche
dem Unternehmen einen „sanften Einstieg“ in das Geschehen am
Kapitalmarkt und diene als Vorbereitung auf einen späteren
Wechsel an ein amtliches Börsensegment.