Die britische Sage Group plc präsentiert heute die Ergebnisse des ersten Halbjahres des Geschäftsjahres 2018, das am 31.3.2018 endete.
Highlights aus Deutschland (inklusive Österreich)

  • Der organische Umsatz in Deutschland inklusive Österreich beträgt im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres 72,6 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von 13,3 % im Vergleich zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017.
  • Beim Umsatz mit Cloud-Produkten verzeichnet Sage ein Wachstum von 11,9 %.
  • Der Umsatz mit Subskriptionsangeboten – also der monatlichen Miete von Software und Services – beträgt 15,8 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 29,3 % im Vergleich zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017.
  • Den größten Anteil am Umsatz generierte mit 30,3 % das Kernprodukt Sage 100/ Sage 100cloud, die ERP-Software für kleine und mittelständische Unternehmen von 10 bis 200 Usern, mit der sich Geschäftsprozesse vom Angebot bis zum Zahlungseingang in allen Bereichen individuell gestalten lassen.

 

Weitere Highlights der ersten sechs Monate des aktuellen Geschäftsjahres:

  • Im Dezember hat Sage angekündigt, seine HR-Suite ab sofort über Microsoft Azure Deutschland der Microsoft Cloud Deutschland bereitzustellen. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können so auf alle erforderlichen Funktionen für die Personalarbeit über die Cloud-Plattform von Microsoft zugreifen.
  • Sage hat wieder die 14 besten Business-Partner im Rahmen der jährlichen Vertriebsinitiative Sage Winners Circle ausgezeichnet. Der Sage Winners Circle ist ein exklusiver Club für Sage Partner, die herausragende Vertriebsleistungen im gemeinsamen Channel-Vertrieb erbringen.

 

Andreas Zipser, Vice President Sales und mitverantwortlich für das Geschäft in Zentraleuropa bei Sage:

„In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres haben wir bei Sage den Weg zum Cloud-zentrierten Software-Anbieter erfolgreich fortgesetzt. Wichtige Entscheidungen und die konsequente Weiterentwicklung unserer innovativen Technologien und Produkte haben dazu geführt, dass Kunden und Partner unseren Weg in Richtung Cloud überzeugt mitgehen. Dabei hat sich besonders die Strategie bewährt, On-Premise-Produkte optional um zusätzliche Cloud-Services wie Microsoft Office 365 zu erweitern.“

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sage.de