Seite wählen

Microsoft hat in dieser Version zentrale
Neuerungen eingeführt, die den Arbeitsfluss und den
Funktionsumfang der CRM-Lösung betreffen. Hierzu gehören
vor allem die Mehrinstanz- und Mehrsprachenfähigkeit von
Microsoft Dynamics CRM 4.0, aber auch die Verarbeitung
unterschiedlicher Währungsformate sowie eine weitgehende
Neuentwicklung der CRM-Prozessabläufe auf Basis der so
genannten «Windows Workflow Foundation». Es handelt
sich dabei um eine Technologie, mit der sich Arbeitsflüsse
definieren, ausführen und verwalten lassen. Neben der
Anbindung an andere Unternehmenslösungen wird dadurch die
Anpassung von Microsoft Dynamics CRM an spezifische Branchen- und
betriebliche Anforderungen noch flexibler. Mit Microsoft Dynamics
CRM 4.0 können Anwender individuelle Workflows mit einem neuen
webbasierten Assistenten selbstständig erstellen. Die
CRM-Lösung fügt sich damit nahtlos in die spezifischen
Arbeitsprozesse und -gewohnheiten des Nutzers ein.

Microsoft Dynamics CRM 4.0 wird auf dem Messestand an den
Arbeitsstationen von 15 spezialisierten Microsoft-Partnern
präsentiert. Diese Partner zeigen daneben CRM-Branchen- und
Speziallösungen für unterschiedlichste Aufgaben des
Kundenmanagements. (sro)