Seite wählen

(Karlsruhe, WS, 20.10.2001) Wie die Messeleitung
meldet, brach die Zahl der Besucher auf der High-Tech-Messe Systems
in München nach jahrelangen Zuwächsen ein. Beklagte die
Systems, die als wichtigstes Treffen der Branche nach der CeBIT in
Hannover gilt, bereits vor der Eröffnung am 15.10.2001 mit
2700 einen spürbaren Rückgang der Ausstellerzahlen (minus
16 Prozent), kamen mit 121 000 Gästen in diesem Jahr rund 18
Prozent weniger als 2000. Das Interesse der Besucher an Handys oder
PCs sei deutlich gefallen. Auch sonst, sagen die Besucher,
gäbe so gut wie keine Neuigkeit. Die Aussteller zeigten in
erster Linie bekannte Konzepte und hätten ihre Angebote
entsprechend der gesunkenen Nachfrage im Laufe des Jahres
abgespeckt.