Seite wählen

(TeleTalk – August 2000) – Die Davox Corporation,
Anbieter von Call-Center- und CRM-Lösungen, ist jetzt auch
Deutschland vertreten. Das Unternehmen eröffnete kürzlich
eine Niederlassung in Dreieich bei Frankfurt am Main. Stephen
Frankton, 34 und Niederlassungsleiter, berichtet direkt an Douglas
Smith, Senior Vice President International Operations. Das derzeit
siebenköpfige Team betreut von Dreieich aus die Kunden und
Distributoren im deutschsprachigen Raum und Europa.
Davox bietet modular aufgebaute Management-Lösungen für
alle Unternehmen oder öffentliche Institutionen an, die im
regelmäßigen Kundenkontakt stehen beziehungsweise
über ein Call-Center verfügen. Die Software-Produkte
erlauben durch Inbound- und Outbound-Funktionalitäten die
Optimierung der Kundenbetreuung und -akquise sowie den effizienten
Einsatz der verfügbaren Agenten durch die Definition von
Workflows. Durch das Blending-Modul können freie Ressourcen
automatisch zugeteilt werden. Darüber hinaus bietet die
Davox-Produktlinie leistungsfähige Reporting-Funktionen, mit
den in Echtzeit Auswertungen erstellt und in verschiedenen Formaten
verfügbar gemacht werden können.
Das 1981 gegründete amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in
Westford, Massachusetts, ist an der New Yorker
Technologie-Börse NASDAQ notiert und erwirtschaftete in 1999
einen Umsatz von 92,4 Millionen US-Dollar bei einem Gewinn von 12
Millionen US-Dollar.