Berlin, 21. Oktober 2019 – HubSpot, ein führender Anbieter von Software für Inbound-Marketing, -Sales, CRM und Kundenservice, erweitert sein kostenloses Ads-Tool um eine Funktion für LinkedIn Lead Gen Forms. Das Ads-Tool ist seit Juli im Rahmen des HubSpot CRM verfügbar und bietet den Nutzern nun noch eine weitere Funktionalität. Lead Gen Forms sind bereits mit LinkedIn Profildaten vorausgefüllte Formulare, die es Mitgliedern erlauben, ihre Daten mit nur wenigen Klicks zu übermitteln.

Indem Marketer Lead Gen Forms direkt in HubSpot erstellen, können sie über ihre LinkedIn-Anzeigen auf einfache Weise hochwertige Leads generieren. Dazu entwickeln sie die entsprechenden Formulare in ihrem verknüpften HubSpot-Account, und LinkedIn-Nutzer können diese dann automatisch mit ihren Kontaktdaten ausfüllen lassen.

Werbeanzeigen sind fester Bestandteil moderner Inbound-Marketing-Strategien. Um jedoch den Grundsätzen der Inbound-Methodik gerecht zu werden und tatsächlich die erwarteten Ergebnisse zu erzielen, dürfen diese Anzeigen nicht aufdringlich wirken und müssen stets kontextbezogen sein. Laut GlobalWebIndex verwenden 47 Prozent der Adblocker-Nutzer Tools, weil sie die ihnen gezeigten Werbeanzeigen als „nervig oder irrelevant“ empfinden. Um diesem Trend entgegenzusteuern, verfolgen viele Marketer mittlerweile eine Werbestrategie, die sich an der Customer Journey ihrer potenziellen Kunden orientiert. Dabei sprechen sie Zielgruppen basierend auf ihrem jeweiligen Kaufprozess gezielt mit Anzeigen an. Die Nutzer erhalten nach dieser Methodik nur relevante und hilfreiche Werbeanzeigen. Dadurch profitieren sowohl die User als auch Marketer von weniger, aber zielgerichteterer Werbung. Um Marketer nun bei der Umsetzung dieser Strategien zu unterstützen, bietet HubSpot ihnen auf seiner All-in-one-Plattform die Möglichkeit, eigene LinkedIn Lead Gen Forms zu erstellen.

Mit dem Ads-Tool von HubSpot können Marketer ihre Werbeanzeigen über ein zentrales System verwalten und nachverfolgen. Damit erhalten sie detaillierte Einblicke in die Customer Experience ihrer Kunden. Ab sofort haben nun auch Nutzer der kostenlosen Angebote von HubSpot Zugriff auf LinkedIn Lead Gen Forms. Damit können sie:

  • Formulare direkt im Ads-Tool von HubSpot erstellen, die LinkedIn den Leads und Kunden auf LinkedIn vorausgefüllt präsentiert. Das erlaubt es, Leads zu konvertieren, ohne die LinkedIn-Plattform verlassen zu müssen;
  • Zielgruppen anhand beliebiger Datenpunkte im HubSpot CRM erstellen und ihnen kontextorientierte, hilfreiche Werbeanzeigen präsentieren;
  • über LinkedIn generierte Leads automatisch in HubSpot erfassen, sodass Marketing- und Vertriebsteams Interaktionen mit Interessenten anhand relevanter Kontextinformationen fortführen können;
  • den ROI von Werbeanzeigen präzise nachverfolgen, um ihren Zeit- und Budgetaufwand effektiv zu verwalten;
  • Werbeanzeigen auf LinkedIn, Facebook und Google über die All-in-one-Plattform von HubSpot verwalten und analysieren;
  • ihre Anzeigenkampagnen auf andere Marketinginitiativen (etwa E-Mail-Marketing, Automatisierung und Blogartikel) ausrichten, um eine einheitliche, umfassendere Übersicht über die Customer Journey zu erhalten.

Weitere Informationen über die Erstellung von LinkedIn Lead Gen Forms finden Sie unter: https://www.hubspot.de/products/marketing/ads

 

Über HubSpot

HubSpot ist eine führende All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice. Seit 2006 revolutioniert HubSpot mit der Inbound-Methodik die Welt der Kundenansprache. Inzwischen nutzen über 64.000 Kunden aus mehr als 100 Ländern HubSpots preisgekrönte Software, Service und Support, um die Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden interagieren, zu optimieren. Die All-in-one-Plattform basiert auf einem leistungsstarken kostenlosen CRM und umfasst außerdem ein Marketing Hub, ein Sales Hub und ein Service Hub. Damit verfügen Unternehmen über alle Tools, die sie von der Bekanntheitssteigerung bis zur Fürsprache des Kunden brauchen. Alle Lösungen lassen sich schnell und einfach aus der Cloud integrieren. HubSpot wurde von Glassdoor, Fortune, The Boston Globe und dem Boston Business Journal zu einem Top-Arbeitgeber gekürt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Cambridge, Massachusetts, USA, und ist mit Büros in Dublin, Singapur, Berlin, Paris, Bogotá, Sydney, Tokio und Portsmouth, New Hampshire, USA, weltweit vertreten.

 

 

Erfahren Sie mehr auf Facebook, Twitter, im Blog, im Newsroom oder unter hubspot.de.