CRM-Software, die begeistert: Version 2018 freigegeben

Seit dem 2. März steht die aktuelle Version 2018 zum Download zur Verfügung. Mit fachlichen Optimierungen und technischen Erweiterungen wurden erneut Meilensteine erreicht. Weiterhin werden die Software-Ergonomie und Performance als Dauerthemen fortlaufend verbessert. „Auch heute und in Zukunft muss CRM-Software schnell sein – trotz steigender Funktionalität“, so Technik- und Innovationsvorstand Stefan-Markus Eschner. Mehr über die Highlights 2018 erfahren Sie auf unter www.cursor.de unter Neuheiten.

Mandantenfähigkeit ergänzt die „CRM-Plattform für alle Geschäftsfelder“

„Die neue Mandantenfähigkeit in CURSOR-CRM bedient die Marktanforderung ‚Ein CRM für alle Geschäftsfelder‘ bestens. So können unterschiedliche Geschäftsbereiche, Tochterunternehmen oder auch Gesellschaften in ‚einem‘ CRM abgebildet werden. Dies bietet neue Potentiale für unsere Kunden und auch IT-Dienstleister – und einen Wachstumsschub für unser Unternehmen.“ Für Vertriebsvorstand Jürgen Topp ist die Mandantenfähigkeit von CURSOR-CRM ein weiterer Meilenstein. Weitere Informationen zur Mandantenfähigkeit finden Sie auf Seite 2 in unserer Highlights 2018-Dokumentation im CURSOR-eKIOSK.

DSGVO-Anforderungen rechtzeitig umsetzen

„Die aus der Europäischen Datenschutzgrundverordnung resultierenden Anforderungen haben eine ganz besondere Priorität erhalten. Wir freuen uns sehr, dass mit CURSOR-CRM 2018 unsere Kunden pünktlich zum Inkrafttreten des Gesetzes am 25. Mai 2018 die Anforderungen mit unseren Lösungen sehr gut abdecken können“, beschreibt Vorstand Stefan-Markus Eschner die Aufgabenstellung und weist auf den nächsten DSGVO-Workshop am 24. April in Gießen hin.

Neue Märkte erfolgreich angehen: Autarkie-Produkte in der Energiewirtschaft

Viele Märkte sind momentan in einem dynamischen Umbruch. Ein Beispiel ist der Energiemarkt: Der (frühere) „Energieabnehmer“ wird zum „Prosumer“: Der Verbraucher (Consumer) wird zum Energie-Produzenten, z. B. mittels Photovoltaik.

Zur Energiewende gehören zukünftig Energiespeicher, Wallboxen zur Aufladung des Hybridfahrzeugs, Wärmepumpen und weitere neue Produkte, die dem Kunden das Leben angenehmer machen. Bei der Vermarktung der Convenience- und Autarkie-Produkte ist natürlich ein Werkzeug erforderlich. CURSOR-Vertriebsleiter Andreas Lange: „Die energiewirtschaftlichen CRM-Lösungen EVI und TINA sind bestens vorbereitet für die neue Energiewelt. Gerne präsentieren wir Ihnen die CURSOR-CRM-Plattformphilosophie – mit CRM 4.0 fit für die Zukunft.“

Quelle: www.cursor.de