Seite wählen

Donnerstag, 30. August 2001: Die FlowFact AG in
Köln erweiterte ab September diesen Jahres mit dem
FlowFact-Dauermietvertrag ihr Serviceangebot.

Zukunftsorientiert bietet die FlowFact AG ihren Kunden an, die
Customer-Relationship-Management- Software FlowFact zu mieten statt
zu kaufen. Das Angebotspaket umfasst das Nutzungsrecht Software. Je
nach Anzahl der Arbeitsplätze, die das Unternehmen ausstatten
möchte, werden Lizenzen zur Verfügung gestellt. Weiterhin
können Zusatzdienste wie Tobit David- und Scanner-Dienst sowie
OCR- und Index-Dienst gemietet werden.

Der Dauermietvertrag schliesst gleichzeitig den
FlowFact-Softwarepflegevertrag „Support- und
Aktualitätsbündnis“ ein. Der Softwarepflegevertrag
beinhaltet die Nutzung der zentralen Hotline, die alle
Supportanfragen beantwortet. In diesem Rahmen werden den
FlowFact-Kunden aktuelle Programmupdates kostenfrei zur
Verfügung gestellt. Die FlowFact AG reagiert mit diesem
Angebot auf die steigende Nachfrage von Miet- bzw. Leasingmodellen
im Softwarebereich. Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt,
dass ein Teil der FlowFact-Kunden das Softwarepaket über
Leasinggesellschaften bezieht. Für den Kunden soll die
Einführung einer neuen Software in das Unternehmen in jeder
Hinsicht so einfach wie möglich gestaltet werden. Nach dem
Prinzip „Alles aus einer Hand“ wurde mit der
Einführung des Dauermietvertrages auf die konkreten
Bedürfnisse des Kunden eingegangen.
Wirtschaftlichkeitsberechnungen und die Berücksichtigung der
steuerlichen Aspekte haben ergeben, dass es für viele
Unternehmen sinnvoll ist, Software und das Zubehör zu
mieten.