Seite wählen

Nürnberg/Wien, 08. November 2007 +++
Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat mit ihrem CRM-Projekt beim
renommierten CRM Best Practice Award auf der CRM-expo 2007 in
Nürnberg einen zweiten Platz belegt. Bei der Planung und
Umsetzung des Projekts wurde die Johanniter-Unfall-Hilfe vom
CRM-Spezialisten Sensix GmbH unterstützt, der die begleitende
Beratung durchführte und auch die CRM-Lösung update.seven
der update software AG implementierte. Damit ging nun schon zum
fünften Mal in Folge ein CRM Best Practice Award an einen
update Anwender und zum vierten Mal an einen Sensix Kunden. Der
Landesverband Bayern der Johanniter-Unfall-Hilfe gewann den
Silber-Award in der Preiskategorie Business-to-Consumer. Auch in
weiteren Landsverbänden wird update.seven zur Zeit
eingeführt. „Das CRM-Projekt der Johanniter ist ein
weiteres Beispiel dafür, dass CRM mittlerweile auch in
Non-Profit-Organisationen Einzug hält“, so Prof. Dr.
Marco Schmäh, Mitglied der hochkarätig besetzten
neunköpfigen Jury. „Der gemeinnützige Verein hat
bereits frühzeitig erkannt, dass seine Kunden und Mitglieder
genauso betreut werden wollen wie bei profit-orientierten
Unternehmen. Ein professionelles Service-Center und das
beispielhafte Change-Management der Johanniter gaben den Ausschlag
für den zweiten Platz in diesem Jahr.“

Die Johanniter-Unfall-Hilfe/JUH ist das größte
deutsche Ordenswerk mit 8.600 hauptamtlichen und 18.000
ehrenamtlichen Mitarbeitern. Der gemeinnützige Verein bietet
ein breites Dienstleistungsspektrum von Rettungsdienst und
Krankentransport über Fortbildung, Alten- und
Behindertenbetreuung bis hin zu Menüservice und Hausnotruf.
Als eine der ersten Non-Profit-Organisationen überhaupt
entschied sich der Landesverband Bayern der JUH im Jahr 2006
aufgrund der riesigen täglich anfallenden Datenmengen für
die Einführung eines professionellen Kundenmanagements. Bei
der Planung und Umsetzung des Projekts leisteten die
CRM-Spezialisten von Sensix entscheidende Hilfe. In Sachen
CRM-Lösung fiel die Wahl auf das update.seven System der
update software AG. Seit März 2007 greifen 500 Mitarbeiter der
JUH in Bayern auf eine einheitliche und aktuelle Datenbasis
zurück. Wertvolle Dienste leistet die CRM-Lösung auch im
Service-Center der JUH: Den Agents werden alle aktuellen
Informationen über Kunden und Mitglieder in Echtzeit
bereitgestellt, und gleich während des Telefonats können
die Agents auch selbst neue Informationen in das System eingeben.
Nach dem sehr erfolgreichen Rollout von update.seven im
Landesverband Bayern wird das System nun in den
Landesverbänden Baden-Würtemberg und Niedersachsen
ausgerollt. Die Bundesgeschäftsstelle der JUH wird bis Mitte
2009 rund 2.500 CRM-Arbeitsplätze in ganz Deutschland
einrichten.

Über den CRM Best Practice Award
Der renommierte CRM Best Practice Award wird in jedem Jahr
anlässlich der CRM-expo in Nürnberg vom Messeveranstalter
asfc und von der Fachzeitschrift acquisa vergeben. Er zeichnet
vorbildliche CRM-Praxisbeispiele aus, die als Benchmark für
andere Unternehmen gelten können. Im Mittelpunkt steht nicht
nur die Software, sondern vor allem die Ausrichtung des gesamten
Unternehmens und seiner Prozesse auf den Kunden. Die
hochkarätig besetzte Jury besteht in jedem Jahr aus namhaften,
international renommierten CRM-Spezialisten. Gold-, Silber- und
Bronze-Awards werden von der Jury in zwei Kategorien vergeben:
Business-to-Business und Business-to-Consumer.

Über Sensix
Sensix ist ein europäischer Full Service Provider mit Fokus
auf CRM. Das Unternehmen mit Standorten in Frankfurt, München,
Wien und Zürich betreut über 250 nationale und
internationale Unternehmen bei deren CRM-Initiativen. Das
Unternehmen wurde 2003 von Nicholas Pöschl und Richard
König gegründet. Heute gehört Sensix zu den
größten CRM-Serviceanbietern im zentraleuropäischen
Raum. Die Philosophie von Sensix war von Beginn an, die Erfahrungen
aus vielen CRM-Initiativen der letzten Jahre zu nutzen, um mittels
neuer und effizienter Methoden sehr schnell nachhaltige Erfolge
für seine Kunden im Bereich des Kundenbeziehungsmanagements zu
erreichen. Im Jahr 2006 wurde der CRM Solution Provider Netragon AG
integriert, der sich im Geschäftsbereich RunCRM auf den
erfolgreichen Betrieb von CRM-Softwarelösungen spezialisiert
hat und im Geschäftsbereich Marketing-Services komplette
Marketingkampagnen für seine Kunden übernimmt. Heute
fokussiert sich Sensix als CRM Full Service Provider mehr denn je
auf mittelständische und internationale Unternehmen im
zentraleuropäischen Raum und unterstützt diese
international in der gesamten CRM-Wertschöpfungskette: von der
Beratung im Vorfeld von CRM-Initiativen, über die
Softwareeinführung bis hin zum optimalen Betrieb der
Lösung und Optimierung der Marktbearbeitung.

Internet:www.sensix.de

Über die update software AG
Die update software AG wurde 1988 in Wien gegründet und ist
mit mehr als 260 Mitarbeitern und einem Umsatz von 23,4 Millionen
Euro im Jahr 2006 der führende europäische Anbieter von
Premium-CRM-Lösungen. Die update software AG ist an der
Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert. Die Produkte von
update werden heute bei über 1.300 Unternehmen von mehr als
150.000 Anwendern eingesetzt. Zu den update Kunden zählen
unter anderem 3M, American Express Bank und Finanzmanagement,
Anzeigenabteilung der Zeitungsgruppe BILD, AstraZeneca, BAWAG
P.S.K., Canon, DuPont, ESTAG, Hassia Gruppe, UnicreditBank Hungary,
Landesbank Rheinland-Pfalz International S.A., LBS Nord,
MagnaSteyr, Pernod Ricard, ratiopharm, Sony Deutschland sowie die
Sparkassen Bremen, Hamburg und 200 weitere deutsche Sparkassen.
Strategische Partnerschaften unterhält update zu Unternehmen
wie Atos Origin, Hewlett Packard, Sensix oder Steria Mummert
Consulting.

Internet:www.update.com