Seite wählen

Zwei Tage lang stand Köln im Zeichen von
erfolgreichem Kundenbeziehungsmanagement (CRM) – CRM-EXPO
bestätigt Rolle als bundesweite Leitmesse der Branche –
Fachbesucher schätzen die Verbindung von Theorie und Praxis –
Termin für nächstes Jahr steht schon fest: 12. bis 13.11.
2003 in Köln.

Fürth/Köln – Rudolf Gallist,
Vorstandsvorsitzender des VSI Verband der Deutschen
Softwareindustrie, brachte den Erfolg der 4. CRM-EXPO auf den
Punkt: „Mit nur 10 Prozent weniger Ausstellern ist die CRM-EXPO
dieses Jahr ein toller Erfolg. Die CRM-EXPO liegt damit über
dem Durchschnitt der Branche!“ 160 Aussteller präsentierten
ihre Lösungen auf 8300 qm Fläche in der Messe Köln.
Parallel dazu fand auch in diesem Jahr ein hochkarätig
besetzter Fachkongress zur CRM-EXPO statt. An zwei Tagen wurde das
Thema Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management,
kurz CRM) umfassend beleuchtet. Seminare, Workshops und
Vorträge zeigten, wie man CRM erfolgreich umsetzen kann, wie
man Veränderungsprozesse, angestoßen durch CRM, im
Unternehmen begleiten kann oder wie mobiles CRM profitabel
eingesetzt werden kann. Dabei standen 2002 insbesondere
Lösungen für mittelgroße Unternehmen im Focus. So
stellte der Kinderschuhhersteller Ricosta zum Beispiel seine
Umsetzung unter dem Titel „CRM – eine scharfe Klinge für den
Mittelstand“ vor.

Unter www.crm-expo.com kann die vollständige
Kongressdokumentation auf CD für 150 Euro bestellt werden.

Hervorragende Qualität auf beiden Seiten
Der Hype von CRM ist einer realistischen Einschätzung gewichen
– das ist die übereinstimmende Meinung der CRM-Experten auf
der KongressMesse in Köln. „CRM ist angekommen und wird zum
Tagesgeschäft, zum „daily business‘. Der Markt hat die
Notwendigkeit von strategischem CRM erkannt und geht jetzt an die
konkrete Umsetzung“, so Dr. Wolfgang Martin, Schirmherr der
CRM-EXPO und international anerkannter CRM-Experte. Wie stelle ich
sicher, dass die Programme funktionieren? Wie setze ich die
Programme um? Wie integriere ich CRM im Unternehmen? Das sind
Fragen, die heute von Unternehmern gestellt werden. Für Prof.
Dr. Peter Winkelmann, Mitglied im Fachbeirat der CRM-EXPO und
Lehrstuhlinhaber für Marketing und Vertrieb an der FH
Landshut, ist das Publikum der CRM-EXPO sachkundiger geworden: „Die
Besucher, mehr und mehr Verantwortliche aus dem Marketing, sind
sehr gut vorinformiert und holen sich gezielte Informationen im
Kongress und auf der Messe.“ Gerade die Verknüpfung von
praxisbezogenem Kongress und einer Messe mit hoher
Kontaktqualität ist von entscheidendem Vorteil – an zwei Tagen
können die Modelle theoretisch hinterfragt und kennen gelernt
werden, um sie dann in der Anwendung auf Herz und Nieren zu
prüfen.

Erfolg in schlechten Zeiten: Vorjahresniveau gehalten
Mit 160 Ausstellern kamen zwar 16 Aussteller weniger als 2001, aber
alle großen und wichtigen Unternehmen haben die CRM-EXPO in
Köln für die Präsentation ihrer Ideen und Produkte
genutzt. Und sie waren zufrieden, denn knapp 4000 Messebesucher
quer durch alle Branchen und 207 Kongressbesucher informierten sich
rund um CRM. CRM 2002 ist nicht mehr nur etwas für die
Top-Unternehmen, sondern wird mehr und mehr auch für die
mittelgroßen Unternehmen zum Thema. Denn erfolgreiche
Kundenbindung ist preiswerter als teure Kampagnen zur
Neukundengewinnung.