Seite wählen

Köln und Dreieich-Sprendlingen, 13. November
2003 +++ Lösungen mit dem CRM-System der update software AG,
einem der führenden europäischen Hersteller von Software
für Customer Relationship Management (CRM) mit Stammsitz in
Wien, haben beim „CRM-Best-Practice-Award 2003“ in der Kategorie
„Mittelstand“ zwei der drei Preise gewonnen. Der Award wird
anlässlich der CRM-Expo in Köln jährlich vom
Messeveranstalter IMP und von der Fachzeitschrift acquisa vergeben.
Mit dem Award werden besonders gelungene CRM-Praxisbeispiele
ausgezeichnet, die ihren finanziellen Nutzen bereits unter Beweis
gestellt haben. In der Kategorie Mittelstand verlieh die Jury
gleich zwei Silber Awards, beide an Projekte, die das CRM-System
von update einsetzen. Die Silber Awards gingen an die GVG
Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft und an die Gerhard D.
Wempe KG, Hersteller und Händler feiner Uhren und Juwelen. Die
CRM-Lösung von GVG ist durch die Fichtner Consulting & IT
AG, Stammsitz Stuttgart, implementiert worden, während Wempe
für seine CRM-Lösung die Dienste der Netragon AG aus
Freiburg als Business Service Partner nutzt.

Der CRM-Best-Practice Award prämiert jährlich
beispielgebende Leistungen, die als Benchmark für andere
Unternehmen gelten können. Dabei geht es vor allem um
Projekte, bei denen nicht die IT im Mittelpunkt steht, sondern das
Unternehmen, seine Organisation und seine Prozesse. In diesem Jahr
gab es bei einer Rekordzahl von 40 Bewerbungen drei Kategorien
für die Teilnahme, „Business-to-Business“,
„Business-to-Customer“ und „Mittelstand“. Das CRM-Projekt der GVG
zielt vor allem auf Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung. Die
Jury hebt daran vor allem die präventive Investition in
Kundenbetreuung, die Integration der Handwerker in das CRM-System
und die Einbeziehung von Kommunikationsmedien wie
Kundenzeitschriften hervor. Das CRM-Projekt von Wempe vollzieht den
Schritt von der intuitiven Kundenbetreuung hin zu einer Strategie
des systematischen und aktiven Kundenbeziehungsmanagements. Hier
lobt die Jury besonders, dass Wempe Kundendaten ohne
Kundenkarten-System gewinnt, Kundencluster nach Lifestyle-Kriterien
bilden kann und eine zielgerichtete Identifikation von Neukunden
realisiert.

Über die update software Germany GmbH
Die update software Germany GmbH in Dreieich-Sprendlingen bei
Frankfurt am Main ist die deutsche Niederlassung der update
software AG, die 1988 in Wien gegründet wurde. Die update
software AG ist mit derzeit mehr als 100 Mitarbeitern und einem
Umsatz von 14,8 Millionen Euro (2002) der führende
europäische Anbieter von CRM-Lösungen. Das Unternehmen
ist an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert.

Die Produkte von update werden heute bei über 700
Unternehmen von mehr als 75.000 Mitarbeitern eingesetzt. Zu den
Kunden zählen unter anderem 3M, Beiersdorf, Canon, DuPont, LBS
Nord, Magna Steyr, ESTAG, Landesbank Rheinland-Pfalz International
S.A. und Imperial Tobacco. Strategische Partnerschaften
unterhält die update software AG zu Systemintegratoren wie
Siemens SBS, EDS Systematics, Plaut, Netragon, Cognos, Synavant – a
Business Unit of Dendrite International, sowie Atos Origin.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.update.com.