Seite wählen

Karlsruhe, 19.05.2007. Zum zweiten Mal
stellen sich die Hamburger CRM-Hersteller von WICE erfolgreich der
Herausforderung einer umfassenden Zertifizierung seiner
webbasierten CRM-Softwarelösung WICE CRM-Groupware. Damit ist
WICE der erste zertifizierte CRM-Anbieter einer
Open-Source-Software im deutschsprachigen Raum. WICE bietet seine
CRM-Groupware sowohl im on-demand-Service als auch als
inhouse-Lösung an.
WICE, das Web Integrated Corporate Environment, ist eine besonders
auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen
zugeschnittene webbasierte Open-Source CRM-Lösung. Sie
zeichnet sich durch niedrigen Pflege- und Administrationsaufwand
sowie einfache Benutzerführung aus. Nach einer aktuellen
Studie von Forrester Research schätzen die Firmen an Open
Source Software vor allem die Unterstützung offener Standards,
die unbegrenzte Nutzung der Programme und die
Herstellerunabhängigkeit. Auch im Ranking-Portal Benchpark
zählt WICE zu den CRM-Systemen mit der höchsten
Kundenzufriedenheit. Im Jahr 2005 hat WICE mit dem Kunden concept 2
den begehrten CRM Best Practice Award gewonnen.
Seit 2004 unterzieht die auf CRM spezialisierte schwetz consulting
CRM-Systeme einem ausführlichen Praxistest. Dabei hat sich
schwetz consulting zum Ziel gesetzt, führende CRM-Systeme
einer qualitativen Bewertung hinsichtlich der Alltags- und
Zukunftstauglichkeit zu unterziehen. Nicht die Anzahl
möglicher Funktionen zählt dabei, sondern die Lösung
von praktischen Aufgaben im Tagesgeschäft der Anwender. Dies
ermöglicht für künftige Anwender eine klare
Orientierung bei der Softwareauswahl und senkt das Risiko bei der
Entscheidungsfindung. Die Zertifizierung gibt außerdem
Herstellern die Gewissheit, sich in der Lösung
praxisrelevanter Aufgaben behauptet zu haben. „Dies trifft für
WICE mit 4,99 von 5 möglichen Sternen in besonderem Maße
zu“, fasst Wolfgang Schwetz die Top-Bewertung zusammen.

On-demand und inhouse CRM – Wie es euch gefällt
WICE ermöglicht mit seinem dualen Konzept – on-demand und
inhouse-Lösung – einen gerade für den Mittelstand
attraktiven Einstieg in das Thema CRM. Das war auch für
Thorsten Schmalenberg, Vertriebsleiter beim börsennotierten
Logistikdienstleister „Müller – Die lila Logistik AG“ mit 16
Standorten in Europa, einer der Gründe für die
Entscheidung zugunsten von Wice. Schmalenberg war 2004 auf der
Suche nach einer Lösung zur Steuerung sämtlichere
Vertriebsprozesse bei WICE fündig geworden. Sein
Resüme:“Dafür ist die webbasierte Lösung von WICE
optimal“. Und sie hat sich inzwischen bei rund einhundert Anwendern
auch bewährt. Vertriebsleiter Schmalenberg dazu:“Ein wichtiger
Erfolgsfaktor war für uns, dass die Vertriebsprozesse für
alle Beteiligten, vom Call Agent über die Vertriebsmitarbeiter
bis zur Niederlassungs – und Geschäftsleitung, transparent
abgebildet und in der vollständigen Historie dargestellt
werden.“
Vertriebsprozesse standen auch im Mittelpunkt der
mehrstündigen CRM-Software-Zertifizierung im April 2007. Die
Aufgaben der CRM-Software-Zertifizierung spiegeln den Arbeitsalltag
in typischen Unternehmen des B-to-B-Markts wider. Es beginnt mit
der Erfassung und Qualifizierung von Leads, wozu WICE eine
Fülle von Möglichkeiten bietet. Auch beim integrierten
E-Mail-Management konnte WICE mit einer konfigurierbaren
Dublettenprüfung überzeugen. „Die Aufgaben der
CRM-Zertifizierung sind branchenneutral und entstanden aus
jahrelanger praktischer Erfahrung“, erläutert Wolfgang
Schwetz, der Initiator des Qualitätssiegels. Auch bei der
Besuchsplanung und -auswertung sowie der Jahresplanung und beim
Kampagnenmanagement konnte WICE die Vorgaben vollständig
erfüllen. In WICE angelegte und geänderte Termine werden
automatisch mit Outlook synchronisiert. Das neu integrierte
graphische Workflow-Tool bestach durch die hohe Flexibilität,
mit der beliebige Prozesse abgebildet und unterstützt werden
können, wie zum Beispiel bei den Serviceaufgaben und der
Mailingaktion. Für Thorsten Schmalenberg ist dies eines der
Highlights der CRM-Groupware: „In der neuen Version gefällt
uns besonders das Workflow-Management mit der Integration von
Email-Vorlagen.“
Obwohl es für den Logistik-Dienstleister quasi ein
On-Demand-System ist, hat WICE Inhouse-Lizenzen mit dem
vollständigen Quellcode und alle Rechte auf dem WICE-Server
geliefert. Schmalenberg dazu: „Es ist ausschließlich unsere
Datenbank. Das gefällt uns an dem flexiblen Lizenzmodell von
WICE.“

Workflow-Management und Warenwirtschaft integriert
Der Open-Source-Anbieter WICE aus Hamburg liefert mit der
fünften Version neben dem integrierten Workflow-Management
einen neuen IMAP-Webmail-Client sowie eine Schnittstelle zum
Faxversender Fax.de. Außerdem verfügt die CRM-Groupware
über integrierte Funktionen der Warenwirtschaft mit
Schnittstelle zur Datev-Buchhaltung. Damit trifft WICE auch
typische Bedarfsfelder des Mittelstands.
Die Oberfläche wurde durch die Verwendung von AJAX ergonomisch
gestaltet. Damit können Daten verändert werden, ohne dass
die komplette Webseite vom Webbrowser neu geladen werden muss.
Bereits bei der Vorgängerversion wurde besonderer Wert auf
eine hohe Performance und komfortable Bedienung gelegt. Dabei wird
nicht die gesamte HTML-Seite geladen, sondern nur der
benötigte Teil. Dies ermöglicht eine wesentlich
schnellere Zusammenarbeit zwischen Server und Webbrowser auf dem
Client. Mit dem verbesserten Session-Management konnte die
Seitendarstellung optimiert werden. Dies führt zu einer
deutlich schnelleren Ladezeit und einer Verringerung der Last auf
dem Webserver.
Die webbasierte CRM-Lösung WICE steht damit lokalen
Applikationen in Sachen Geschwindigkeit und Bedienerfreundlichkeit
in nichts nach. „Mit der neuen Version legen wir die
Messlatte für dynamische Webapplikationen in Punkto
Geschwindigkeit sehr hoch“, so WICE-Geschäftsführer
Jürgen Schüssler, „mit der Integration von AJAX in
unsere CRM-Lösung zeigen wir, dass wir technologisch in der
ersten Liga mitspielen und neue Trends schnell aufgreifen“.
Der vollständige Bericht der CRM-Software-Zertifzierung steht
sowohl auf der Webseite der WICE GmbH unter www.wice.de
als auch auf der Homepage von schwetz consulting zum Download
bereit. schwetz consulting
Wolfgang Schwetz
Kaiserallee 62
76185 Karlsruhe
Tel. + 721 940 420
Fax + 49 721 440 10
E-Mail:wolfgang@schwetz.de .

schwetz consulting – customer relationship management
Seit 18 Jahren beraten die Karlsruher CRM-Spezialisten
ausschließlich herstellerneutral bei Konzeption,
Prozessmanagement, Einsatzplanung, Systemauswahl und
Einführung von Systemen für ein integriertes
Kundenbeziehungsmanagement in Marketing, Vertrieb und Service
(Customer Relationship Management – CRM). Zu den Zielgruppen
gehören insbesondere mittelständische bis große
Unternehmen des B2B-Markts. Einen besonderen Schwerpunkt bilden
Marktübersichten und Marktstudien über den
deutschsprachigen CRM-Softwaremarkt sowie das crmforum als offene
Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema
CRM (www.crmforum.de ). Wolfgang Schwetz ist seit 1990
Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) e.V.
und Mitglied des CRM-Expertenrats.

Weitere Informationen unter www.schwetz.de.